Die Foren-SW läuft ohne erkennbare Probleme. Sollte doch etwas nicht funktionieren, bitte gerne hier jederzeit melden und wir kümmern uns zeitnah darum. Danke!

Heimnetzwerk mit ESXi Server

ESX(i)-taugliche Hardware, HCL .....

Moderatoren: irix, continuum, Dayworker

Member
Beiträge: 33
Registriert: 13.06.2012, 09:37

Heimnetzwerk mit ESXi Server

Beitragvon abiogenesis » 05.11.2012, 11:28

Hallo,

in meinem Arbeitszimmer befindet sich der Telefonanschluss mit DSL-Modem welches an einer Airport Extreme (Router 1) angeschlossen ist. Der ESXi-Server soll aber ins Wohnzimmer da dort der SAT-Anschluss ist und ich eine VM als TV-Server einrichten möchte. Da ich kein Kabel vom AZ ins WZ legen will, würde ich mir noch eine Airport Express (Router 2) kaufen und ein erweitertes drahtloses Netzwerk einrichten. Die Express hat nur einen Gbit LAN Anschluss an den der ESXi Server kommen soll. Mein ESXi Serverboard hat aber 4 Gbit LAN Anschlüsse. Um weitere Geräte wie z.B. HTPC usw. anschließen zu können würde ich die 3 freien LAN Anschlüsse des ESXi nehmen.

...........Arbeitszimmer...............................................Wohnzimmer

[DSL-Modem]---[Router 1] ~~~ WLAN ~~~ [Router 2]---[ESXi Server]
................................./ ....... \ ........................................................../.........|.........\
............................PC......Drucker...........................................HTPC....PS3....TV

Wie mach ich das jetzt am besten? Es soll so laufen das alle Geräte ins Internet können aber bei einem Zugriff des HTPC auf die Fileserver-VM die WLAN-Strecke keine Rolle spielt.

Benutzeravatar
Member
Beiträge: 168
Registriert: 25.11.2004, 21:29
Wohnort: VCP #768

Beitragvon IronEagle » 05.11.2012, 12:58

Investier 20 EUR und kauf dir einen Switch :-)

Member
Beiträge: 33
Registriert: 13.06.2012, 09:37

Beitragvon abiogenesis » 05.11.2012, 13:16

Es könnt alles so einfach sein, will ich aber nicht :D
Hast ja recht, aber ich hab mir halt gedacht die Dinger sind da also nutze sie.
Wenn ich die 3 LAN Anschlüsse an ne VM (Win 2008 R2) durchreiche und dann die Bridgen tue bzw. "Netzwerk- und Freigabecenter" -> "Adaptereinstellungen ändern" ->"Verbindungen überbrücken" sollten die doch dann wie ein Switch funktionieren. Naja probieren geht über...

Benutzeravatar
Member
Beiträge: 110
Registriert: 05.04.2011, 20:08

Beitragvon Santa » 05.11.2012, 13:32

Würde ich nur machen, wenn der 2008er routen bzw. Firewall spielen soll.
Ansonsten kannst Du sie doch einfach alle an denselben vSwitch anschließen...

Member
Beiträge: 33
Registriert: 13.06.2012, 09:37

Beitragvon abiogenesis » 05.11.2012, 13:41

der 2008 soll nichts dergleichen tun.
Vielen Dank, klingt irgendwie simple und logisch. Den Wald vor lauter Bäumen...

Benutzeravatar
Member
Beiträge: 168
Registriert: 25.11.2004, 21:29
Wohnort: VCP #768

Beitragvon IronEagle » 05.11.2012, 14:57

Dann berichte mal ob das funktioniert, ich wuerde mal vermuten das es eher so der Bereich "selbst in den Fuss schiessen" ist, aber man lernt ja nicht aus. Auf jedenfall solltest du genau schauen wie du dann die Nutzung der 3 NICs am vSwitch einstellst.

Member
Beiträge: 33
Registriert: 13.06.2012, 09:37

Beitragvon abiogenesis » 05.11.2012, 15:36

Mist, jetzt haste mich auch nochmal zum Zweifeln gebracht.

Wenn ich die 3 LAN-Adapter zusätzlich an den vSwitch hänge, benutzt der ESXi die dann eigentlich doch nur zur Lastverteilung oder Standby für Failover. Jedenfalls müssen die alle mit dem Router verbunden sein, oder? Wenn ich an einem Adapter jetzt einen PC ran hänge passiert glaube ich gar nix. Wenn ich hier auf Arbeit mir die Netzwerkeinstellungen am ESXi anschaue finde ich auch keine Einstellung wo ich sagen kann, du Adapter 2 bist jetzt ein Switch bzw. Brücke zum vSwitch. Alles sehr verwirrend...

Benutzeravatar
Member
Beiträge: 110
Registriert: 05.04.2011, 20:08

Beitragvon Santa » 05.11.2012, 16:04

...aber Du findest Einstellungen "Lastenausgleich" bzw. "Failover", die Du in diesem Fall eben nicht aktivieren solltest. ;)

Member
Beiträge: 33
Registriert: 13.06.2012, 09:37

Beitragvon abiogenesis » 05.11.2012, 16:21

OK, Daumen hoch für dich. Jetzt nur noch warten bis die Hardware unterm Baum liegt.


Zurück zu „Hardware“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast