Die Foren-SW läuft ohne erkennbare Probleme. Sollte doch etwas nicht funktionieren, bitte gerne hier jederzeit melden und wir kümmern uns zeitnah darum. Danke!

MD3200 SAS und Anschluss von Hosts

ESX(i)-taugliche Hardware, HCL .....

Moderatoren: irix, continuum, Dayworker

Member
Beiträge: 494
Registriert: 01.08.2008, 14:31

MD3200 SAS und Anschluss von Hosts

Beitragvon tester78 » 23.08.2012, 15:33

Hallo

ich habe ein MD3200 SAS mit 2 Controllern und 3 Hosts mit jeweils 2 HBA.

Es ist doch korrekt das bei einem Host der eine HBA an Port 1 von Controller 0 und der andere HBA an Port 1 von Controller 1 angeschlossen ist, oder? So hat es keinen SPOF.

Auf der MD3200 sind 2 VDs eingerichtet.
Bei jedem Host ist der Pfad von VSphere per "fixed" so eingestellt:

VD 1:
Active (Preferred) über HBA1 und Standby über HBA 2

VD 2:
Active (Preferred( über HBA2 und Standy über HBA 1.

Ist das so ok?
Nur so erhalte ich auch keine Warnung von der MD von wegen "nicht auf bevorzugtem PFad..".

Danke

King of the Hill
Beiträge: 12189
Registriert: 02.08.2008, 15:06
Wohnort: Hannover/Wuerzburg
Kontaktdaten:

Beitragvon irix » 27.08.2012, 12:09

Ja das ist korrekt so. Die "Reihenfolge" kann aber von Host zu Host unterschiedlich sein je nach sortierung.

Aber nochmal zur Info fuer die welche vSphere 5.0u1 oder hoeher haben.
Anstelle des VMW_SATP_LSI gibts nun VMW_SATP_ALUA SATP welches dir die Arbeit abnehmen kann in dem das Storage dem Hosts mitteilen kann wohin er seine Anfragen doch bitte zustellen hat.

Gruss
Joerg

Experte
Beiträge: 1333
Registriert: 25.04.2009, 11:17
Wohnort: Thüringen

Beitragvon Supi » 03.09.2012, 11:02

@ Irix: Und wenn meine MD3220i noch auf FW 07.80 ist und nicht 07.83, kann die dann überhaupt ALUA?
Das würde ja jetz auch mit Vsphere 4.1 U3 kommen.
Nicht das VMWARE Default auf VMW_SATP_ALUA SATP switiched, aber die Storage wegen nicht neuester FW das gar nicht kann?!

King of the Hill
Beiträge: 12189
Registriert: 02.08.2008, 15:06
Wohnort: Hannover/Wuerzburg
Kontaktdaten:

Beitragvon irix » 03.09.2012, 11:16

Laut http://kb.vmware.com/kb/2016753 wird nur ab vSphere 5.0u1 ein neuer Default verwendet.

Schau halt welches SATP er bei dir nimmt und pass die Claimrule an wenn du kein ALUA magst oder haben moechtest.

Gruss
Joerg

Experte
Beiträge: 1333
Registriert: 25.04.2009, 11:17
Wohnort: Thüringen

Beitragvon Supi » 03.09.2012, 12:01

Ich hatte das so in den 4.1 U3 Release Notes gelesen:
https://www.vmware.com/support/vsphere4 ... notes.html

Default SATP Plugin is changed for ALUA supported LSI Arrays
On ESXi 4.1Update2 hosts, the default Storage Array Type Plugin (SATP) for LSI arrays was VMW_SATP_LSI, which did not support Asymmetric Logical Unit Access (ALUA) functionality. Starting with this release, SATP Plugin for LSI arrays that supports ALUA is changed to VMW_SATP_ALUA, so that TPGS/ALUA arrays are automatically claimed by the default VMW_SATP_ALUA satp plugin.The following storage arrays are claimed by VMW_SATP_ALUA:
Vendor Model Description
LSI INF-01-00
IBM ^1814* DS4000
IBM ^1818* DS5100/DS5300
IBM ^1746* IBM DS3512/DS3524
DELL MD32xx Dell MD3200
DELL MD32xxi Dell MD3200i
DELL MD36xxi Dell MD3600i
DELL MD36xxf Dell MD3600f
SUN LCSM100_F
SUN LCSM100_I
SUN LCSM100_S
SUN STK6580_6780 Sun StorageTek 6580/6780
SUN SUN_6180 Sun Storage 6180
SGI IS500 SGI InfiniteStorage 4000/4100
SGI IS600 SGI InfiniteStorage 4600

Aktuell habe ich VMW_SATP_LSI... mir ging es auch eher darum, ob nach dem einspielen von 4.1U3 diese mögliche Änderung auf VMW_SATP_ALUA keine Probleme verursacht.


Zurück zu „Hardware“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste