Die Foren-SW läuft ohne erkennbare Probleme. Sollte doch etwas nicht funktionieren, bitte gerne hier jederzeit melden und wir kümmern uns zeitnah darum. Danke!

Vergleich asynchroner / synchroner Mirror

ESX(i)-taugliche Hardware, HCL .....

Moderatoren: irix, continuum, Dayworker

Member
Beiträge: 30
Registriert: 14.10.2010, 10:08

Vergleich asynchroner / synchroner Mirror

Beitragvon bigboss007 » 05.07.2011, 11:44

Hallo Leute!
Mich würde mal interessieren wo die vor bzw. nachteile eines Synchronen Mirrors gegenüber einem Asycnhronen Storage-Mirrors liegen!

genauer gesagt würde mich interessieren wie die Beiden im Bezug auf anschaffungskosten/laufende Kosten/Administration etc aussehen!

vielen dank für eure Hilfe!

Guru
Beiträge: 2082
Registriert: 21.10.2006, 08:24

Beitragvon bla!zilla » 05.07.2011, 13:28

Was die Kosten angeht: Das ist eine produktspezifische Sache.

Ganz allgemein: Ein synchroner Mirror ist immer synchron. Ein IO wird immer erst dann bestätigt, wenn der IO im Cache/ auf den Platten des Spiegels angekommen ist. Daher kannst du einen synchronen Mirror auch nicht über eine unbegrenzte Strecke aufbauen. Irgendwann bekommst du deswegen Probleme mit den IO Latenzzeiten. Bei einem asynchronen Spiegel wird der IO bestätigt, wenn er im Cache/ auf der DIsk des ersten Speichersystems angekommen ist. Das System kümmert sich dann darum, dass der IO zum Mirror kommt. Es kann also sein, wenn das erste System einen IO bestätgit und dann stirbt, dass der IO das zweite System nie erreicht hat. Dafür kannst du einen asynchronen Spiegel über eine längere Strecke aufbauen.

Member
Beiträge: 30
Registriert: 14.10.2010, 10:08

Beitragvon bigboss007 » 05.07.2011, 13:40

danke für die schnelle antwort!

was mich allerdings interessieren würde:
wie schauts im desaster recovery fall bei einem asynchronen mirror aus?
wo liegen hier die schwächen und gefahren?

Profi
Beiträge: 991
Registriert: 31.03.2008, 17:26
Wohnort: Einzugsbereich des FC Schalke 04
Kontaktdaten:

Beitragvon kastlr » 05.07.2011, 15:17

Hallo Mr. Bigboss,

für einen K-Fall ist es meistens gar nicht so ausschlaggebend, ob du synchron oder asynchron replizierst.
Der Unterschied ist "nur", das alle bereits bestätigten Write IO's bei synchron im Spiegel vorhanden sind, während sie im asynchronen Spiegel nicht garantiert vorhanden sind.

Ob das für deine Umgebung ein kritischer Faktor ist, kannst nur du beurteilen.
Bei einem Fileserver sind asynchrone Writes eigentlich kein Problem, ein Datenbank Server ist da deutlich sensibler, speziell dann, wenn du deine Redo Logs auf einem anderen Weg "replizierst".
Dann besteht nämlich die Gefahr, das laut Redo Log eine Transaktion bereits abgeschlossen ist, dies aber durch die asynchrone Replikation im Mirror noch nicht angekommen ist.

Also ist die Antwort wie so oft: It depends.

Benutzeravatar
Profi
Beiträge: 528
Registriert: 27.07.2007, 07:19

Beitragvon echt_weg » 05.07.2011, 15:29

nicht zu vergessen, dass bei einem syncronem mirror im schlechtesten fall die gleiche spindelperformance (schreibend) auf dem backup-storage zur verfügung stehen muss (durch cache sieht das in der realität natürlich anders aus)

wenn das backup-storage das hauptstorage ausbremst ist der spaß sonst schnell vorbei :grin:


Zurück zu „Hardware“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast