Die Foren-SW läuft ohne erkennbare Probleme. Sollte doch etwas nicht funktionieren, bitte gerne hier jederzeit melden und wir kümmern uns zeitnah darum. Danke!

MSA2000 SAS oder FC

ESX(i)-taugliche Hardware, HCL .....

Moderatoren: irix, continuum, Dayworker

Member
Beiträge: 50
Registriert: 16.03.2010, 09:47

MSA2000 SAS oder FC

Beitragvon minibit » 23.05.2011, 12:00

Hallo

Kann mir jemand die Vor bzw. Nachteile der SAS bzw. FC Variante näher bringen.

Aktuell möchte ich 2-3 Server an die MSA anschliessen, wie ich das sehe lassen sich bei der SAS Variante max 4 Server anschliessen. Stimmt das?

Können an die FC Variante auch Server direkt angeschlossen werden?
Oder ist immer ein FC-Switch erforderlich?

mfg
Adrian

Experte
Beiträge: 1333
Registriert: 25.04.2009, 11:17
Wohnort: Thüringen

Beitragvon Supi » 23.05.2011, 12:43

Alternativ wäre doch auch eine I-SCSI Lösung denbar?
SAS macht halt nur bei bis zu 2 Server sinn. Es sei denn, du wechselst auf ein Blade System.

http://h10010.www1.hp.com/wwpc/at/de/sm ... 18559.html

Member
Beiträge: 50
Registriert: 16.03.2010, 09:47

Beitragvon minibit » 23.05.2011, 13:13

Würde ich eine MSA2000 - FC auswählen, könnte ich dann zu beginn 2 Server direkt anschliessen ohne in einen FC-Switch investieren zu müssen, oder benötige ich immer eine FC-Switch?

Benutzeravatar
Member
Beiträge: 445
Registriert: 11.03.2008, 12:28
Wohnort: Seligenstadt

Beitragvon sirrossi » 23.05.2011, 13:19

Moin, moin,

inzwischen gibt es auch SAS Switche, somit könntest Du alle Varianten einsetzen.
Eventuell kann Dir auch der Combo Controller (FC/iSCSI) genehm sein.

Es ist bei FC ein entsprechender Switch vorzusehen, in der Praxis läuft das Ganze aber auch ohne.

Wie sieht denn Deine Infrastruktur aus?
Sind die Server im gleichen Schrank/Raum wie der Storage?

Member
Beiträge: 50
Registriert: 16.03.2010, 09:47

Beitragvon minibit » 23.05.2011, 13:27

Hallo

Ich habe da ne grüne Wiese.
Habe mir schon vorgestellt alles in eine Schrank unterzubringen. Warum?
Bin mir nicht sicher was die beste Variante ist aber ich denke da an 2 HP DL380G7 und eine MSA2000 in FC oder SAS Ausführung.

Meine Überlegung war nun wenn ich bei einer FC Variante keinen Switch brauche um meine Initial Konfiguration aufzubauen, hält sicher die Preisdifferenz zu SAS in Grenzen.
Bei einem weiteren Ausbau stosse ich aber nicht wie bei der SAS Variante an die Grenzen mit 4 Servern.

Ich bin mir da halt unschlüssig was mehr Sinn macht.

Benutzeravatar
Guru
Beiträge: 3129
Registriert: 22.02.2008, 20:01
Wohnort: Hessen

Beitragvon PeterDA » 23.05.2011, 14:02

Hi,
ob SAS oder FC ist meiner Meinung nach vor allem einer Frage der I/Os die das System zur verfügungstellen kann. FC kann halt klar mehr als SAS. Jetzt ist es an dir zu entscheiden ob SAS oder FC da du uns nciht sagst was auf dem SAN Laufen soll.

Gruß Peter

Member
Beiträge: 50
Registriert: 16.03.2010, 09:47

Beitragvon minibit » 23.05.2011, 14:17

Hallo

Ich habe da in etwa folgendes drauf vor...

1 x DC, DHCP, DNS usw.
1 x Exchange 2010
1 x MSSQL + MySQL
2 x IIS
1-2 x TS mit Office Apps
1 x ISA 2006
1 x Entwicklung (Zend)

Alles mit Win2008R2, ca. 30User, aktuell also ca. 10-12 Server

Benutzeravatar
Guru
Beiträge: 3129
Registriert: 22.02.2008, 20:01
Wohnort: Hessen

Beitragvon PeterDA » 23.05.2011, 14:38

Hi,
okay wie willst du die 12 Platten in der MAS betreiben?
RAID Level und HotSpare?

Gruß Peter

Member
Beiträge: 50
Registriert: 16.03.2010, 09:47

Beitragvon minibit » 23.05.2011, 15:00

Hallo

Habe nichts von Platten gesagt, habe mir auch noch keine genaue Vorstellung zur Raid Konfiguration gemacht.

Wollte nur wissen ob FC oder SAS die bessere Variante ist, bzw. dessen vor und Nachteile.

Benutzeravatar
Member
Beiträge: 445
Registriert: 11.03.2008, 12:28
Wohnort: Seligenstadt

Beitragvon sirrossi » 23.05.2011, 15:42

Folgende Angaben macht HP zu seinen Controllern:
http://ifile.it/60be5o2/P2000.png

Member
Beiträge: 50
Registriert: 16.03.2010, 09:47

Beitragvon minibit » 23.05.2011, 15:45

Ich kenne diese Tabelle, meine Schlussfolgerung FC und SAS sind fast gleich schnell.

Benutzeravatar
Member
Beiträge: 445
Registriert: 11.03.2008, 12:28
Wohnort: Seligenstadt

Beitragvon sirrossi » 23.05.2011, 15:53

Genau, Du brauchst halt auch genügend IO/s von Deinen Platten, damit Du diese tollen Zahlen erreichen kannst.
Also mit 12 Platten wird das dann nichts ;)

Benutzeravatar
Guru
Beiträge: 3129
Registriert: 22.02.2008, 20:01
Wohnort: Hessen

Beitragvon PeterDA » 23.05.2011, 17:48

Hi,
Ich kenne die Kisten nicht, da HP und ich keine Freunde sind....
Ich kann mir aber nicht vorstellen, dass die mit SAS Platten die gleiche Performance wie mit FC Platten erreichen.

Grus Peter

Guru
Beiträge: 2082
Registriert: 21.10.2006, 08:24

Beitragvon bla!zilla » 24.05.2011, 08:51

Die Mechanik ist bei SAS und FC die gleiche. Ist die Frage, wieviele IOs verpacken Backend und Interface. Der Trend bei allen Herstellern ist weg von FC als Plattenbackend und hin zu SAS. Das machen die nicht ohne Grund. Der Vorteil von FC im Backend ist schon lange verpufft. Die Platten sind mechanisch eh identisch. Die unterscheiden sich nur noch beim Interface.

Benutzeravatar
Member
Beiträge: 445
Registriert: 11.03.2008, 12:28
Wohnort: Seligenstadt

Beitragvon sirrossi » 24.05.2011, 09:52

Moin Peter,

FC und SAS bringen, insofern die identischen Drehzahlen vorliegen, fast identische Werte.
Deshalb verschwindet FC auch zunehmend vom Markt, auch bei den "großen" Storageherstellern laufen die FC Platten Systeme langsam aus.
Aber viel günstiger werden die Platten bei den Markenherstellern leider nicht :roll:


Zurück zu „Hardware“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast