Die Foren-SW läuft ohne erkennbare Probleme. Sollte doch etwas nicht funktionieren, bitte gerne hier jederzeit melden und wir kümmern uns zeitnah darum. Danke!

Aerger mit Festplatten

ESX(i)-taugliche Hardware, HCL .....

Moderatoren: irix, continuum, Dayworker

Benutzeravatar
Moderator
Beiträge: 14744
Registriert: 09.08.2003, 05:41
Wohnort: sauerland
Kontaktdaten:

Aerger mit Festplatten

Beitragvon continuum » 06.07.2004, 23:42

Mir sind in den letzten 2 Monaten 3 Festplatten verreckt. Eine davon war gerade mal 10 Wochen alt. (Western Digital)

Wenn das so weitergeht komme ich mit dem Nachkaufen nicht mehr hinterher.
Die Festplatten liefen bei mir in einem Blechrahmen der schon ausserhalb des eigentlichen Computers auf dem Tisch stand. Hitzestau kann es eigentlich nicht gewesen sein.
Wenn jemand einen Tip hat wie man sehr guenstig an ein gut konstruiertes Gehaeuse mit Platz fuer 8 Festplatten und ein CD-Laufwerk kommt - waere ich echt dankbar.
Hat schon mal jemand Wasserkuehlung fuer Festplatten ausprobiert?

Ulli

Benutzeravatar
Profi
Beiträge: 992
Registriert: 07.08.2003, 09:32

Beitragvon looping » 07.07.2004, 10:04

ich habe seit januar 2003 vier festplatten verloren: zwei ibm/hitachie, zwei samsung - insgesamt 240 gb. das problem sind dabei wohl weniger die gehäuse, bzw. die plattenbelüftung, sondern die schwingungen die bei 7200 upm auftreten. es gibt bei atelco sehr gute midi-tower (compucase lx-6a21) die bieten fünf interne plattenschächte, gummigelagert in einer kompakten (aber gut belüfteten) kassette + vier externe 5 1/4" sowie zwei 3,5". ein relativ gutes 300 w hec-netzteil und einen 12" gehäuselüfter (temperaturgesteuert) sowie den platz einen weiteren großen gehäuselüfter einzubauen. das ding würde bei dem luftdurchsatz natürlich innerhalb kürzester zeit komplett zustauben - wenn da nicht der wechselbare luftfilter wäre (ja, die jungs in china haben da ausnahmsweise mal richtig mitgedacht). zur krönung kostet der ganze spass nur 69€! schau dir das hier mal an.

mfg

looping

Benutzeravatar
Moderator
Beiträge: 1599
Registriert: 16.10.2002, 20:13
Wohnort: Köln

Beitragvon minimike » 12.07.2004, 12:43

Ich habe ein Chiftec DX-01B-D-U Gehäuse Zeitweise waren da bis zu 11 Platten drinn und 7 Lüfter. Ausser mit dem verbundenen Krach hatte ich damit nie Probleme ( gelobt sei der grosse Lautsprecher der alles mit Musik übertönt ). Mittlerweile habe ich die externen CD-Laufwerke durch interne ersetzt und vorher 6 Platten in den zwei 3er Plattenhalterungen für 5 1/4 Schächte verkauft bzw. mittlerweile in den zweiten Rechner eingebaut. Ich kaufe nur noch Samsung Platten weil diese schneller kühler und günstiger sind als konkurirende Maxtorplatten. Da sich die Kapazitäten verdoppeln kaufe ich jedes Jahr 2 neue Platten, eine ersetzt 2 Platten vom Vorjahr die andere schafft Platz bis zum nächsten Jahr. Ich brenne bei meinen Datenvolumen nichts mehr auf CD weil ein Vollbackup mindestens 1 Woche zum einspielen dauern würde. Einen DVD-Brenner besitze ich nocht nicht. Ich vertraue auf Raid 5 und das gegenseiteige Spiegeln wichtiger Daten mittels zwei Rechnern


Zurück zu „Hardware“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast