Die Foren-SW läuft ohne erkennbare Probleme. Sollte doch etwas nicht funktionieren, bitte gerne hier jederzeit melden und wir kümmern uns zeitnah darum. Danke!

Virtueller Prozessor mit mehreren Kernen ?

ESX(i)-taugliche Hardware, HCL .....

Moderatoren: irix, continuum, Dayworker

Benutzeravatar
Member
Beiträge: 55
Registriert: 22.05.2008, 15:08
Kontaktdaten:

Virtueller Prozessor mit mehreren Kernen ?

Beitragvon JWPCNet » 06.01.2011, 16:55

Hallo, ich möchte eine Software auf einer VM nutzen, die nach Anzahl der Prozessoren lizensiert. Ein "normaler" physikalischer Prozessor hat heute 2-4 Kerne und evtl. HT. Aber es bleibt einem Sockel. Auch wenn im Taskmanager 2-8 CPUs zu sehen sind. Bei VMware habe ich doch gleich ein 2 Sockel System, wenn ich 2 Prozessoren konfiguriere. VMware kennt keine 1 Sockel mit 2-4 Kerne CPUs oder ?

Benutzeravatar
Profi
Beiträge: 528
Registriert: 27.07.2007, 07:19

Re: Virtueller Prozessor mit mehreren Kernen ?

Beitragvon echt_weg » 06.01.2011, 17:02

JWPCNet hat geschrieben:VMware kennt keine 1 Sockel mit 2-4 Kerne CPUs oder ?

doch ist pro vm konfigurierbar ab vsphere 4 oder 4.1 (bin ich mir nich sicher)

einstellung heißt:
cpuid.coresPerSocket

lizenzrechtlich ist das natürlich ne andere frage

Benutzeravatar
Member
Beiträge: 55
Registriert: 22.05.2008, 15:08
Kontaktdaten:

Beitragvon JWPCNet » 06.01.2011, 17:17

Ach so, also muss man in der VMX Datei den entsprechenden Eintrag machen. Da werde ich mal nach suchen. Lizenzrechtlich ist es ja unkritisch, da ein physikalischer CPU ja auch so aufgebaut ist. 1 Sockel, 4 Kerne.
Danke!

King of the Hill
Beiträge: 12188
Registriert: 02.08.2008, 15:06
Wohnort: Hannover/Wuerzburg
Kontaktdaten:

Beitragvon irix » 06.01.2011, 17:24

Du kannst solcher Art Eintraege auch ueber die GUI machen, wobei ich meine das es per default in der GUI einzustellen ist weil diese Anweisungen mittlerweile ja supportet sind. Geben tuts die aber schon laenger und IIRC haben sie schon unter 3.5 funktioniert.

Nein, die zulaessige Anzahl an CPU pro VM kann man damit nicht ueberschreiten. Je nach Lizenz liegt das Limit bei 4 oder 8.

Gruss
Joerg

Benutzeravatar
Profi
Beiträge: 528
Registriert: 27.07.2007, 07:19

Beitragvon echt_weg » 06.01.2011, 17:32

JWPCNet hat geschrieben:Ach so, also muss man in der VMX Datei den entsprechenden Eintrag machen. Da werde ich mal nach suchen. Lizenzrechtlich ist es ja unkritisch, da ein physikalischer CPU ja auch so aufgebaut ist. 1 Sockel, 4 Kerne.
Danke!

es kann trotzdem sein, dass deine eine virtuelle cpu mit z.b. 2 cores auf 2 physikalischen sockeln läuft

Benutzeravatar
Guru
Beiträge: 3129
Registriert: 22.02.2008, 20:01
Wohnort: Hessen

Beitragvon PeterDA » 07.01.2011, 08:22

Hi,
du solltest aber um bedingt checken ob Lizenztechnik die Software nicht nach den Prozessoren oder Cores des Host lizensiert werden musss. Oft sind diese Überlegungen hier einfach Schall und Rauch,da man doch die Host Prozessoren/Sockel/Cores lizensieren muss und nicht die die man der VM durchreicht.

Gruß Peter


Zurück zu „Hardware“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste