Die Foren-SW läuft ohne erkennbare Probleme. Sollte doch etwas nicht funktionieren, bitte gerne hier jederzeit melden und wir kümmern uns zeitnah darum. Danke!

Addi-Data Karte auf Virtual 32Bit Windows XP

ESX(i)-taugliche Hardware, HCL .....

Moderatoren: irix, continuum, Dayworker

Member
Beiträge: 1
Registriert: 02.12.2010, 16:03

Addi-Data Karte auf Virtual 32Bit Windows XP

Beitragvon alanlee » 02.12.2010, 16:16

Auf meinem Arbeitsplatzrechner befindet sich als Hauptbetriebssystem 64-Bit Windows 7. Darauf befinden sich nun mehrere Virtual-Machines.

Eine davon hat Windows XP 32-Bit drauf. Unser Problem ist nun die Erkennung von einer ADDI-DATA Karte auf dem 32 Bit System. (Das 64-Bit System kann damit nicht arbeiten, keine Treiber dafür vorhanden)

Muss es denn sein das die Hardware zuvor vom Hauptbetriebssystem erkannt wird damit ich auf der Virtual Machine damit arbeiten kann??

Ich hoffe meine Fragestellung ist jedem klar, ansonsten beantworte ich gerne noch Fragen dazu :-)

Danke schon im Vorraus!

King of the Hill
Beiträge: 13000
Registriert: 01.10.2008, 12:54
Wohnort: laut USV-Log am Ende der Welt...

Beitragvon Dayworker » 02.12.2010, 20:50

Wenn die Zusatzkarte per USB, Seriell oder Parallel angeschlossen oder ein SCSI-Karte ist, kannst du diese direkt an die VM durchreichen oder per SCSI-Passthrough das am Host angeschlossene SCSI-Gerät auch in der VM nutzen. Ist das eine Zusatzkarte die per PCI, PCIe oder PCI-X angeschlossen ist, kannst du diese nur beim ESX(i)4 per VMdirectPathIO bzw Pass-Through direkt in eine VM hieven. Alle anderen VMware-Produkte können die Karte in ihrer vollständig virtualisierten Umgebung nicht sehen.

Member
Beiträge: 1
Registriert: 03.12.2010, 13:13

Beitragvon AD_RD » 16.12.2010, 15:23

Meines Wissens kann die VMDirectPathIO-Technologie derzeit nur mit bestimmten Rechner-Systemen genutzt werden (vgl. http://kb.vmware.com/selfservice/microsites/search.do?language=en_US&cmd=displayKC&externalId=1010789).

Alternativ einfach bei ADDI-DATA nachfragen - dort ist man sehr flexibel was Treiberentwicklung angeht . ;)

King of the Hill
Beiträge: 13000
Registriert: 01.10.2008, 12:54
Wohnort: laut USV-Log am Ende der Welt...

Beitragvon Dayworker » 17.12.2010, 01:22

AD_RD hat geschrieben:Meines Wissens kann die VMDirectPathIO-Technologie derzeit nur mit bestimmten Rechner-Systemen genutzt werden (vgl. http://kb.vmware.com/selfservice/microsites/search.do?language=en_US&cmd=displayKC&externalId=1010789).

Eigentlich sollte das nur mit Nehalems und 55XX-Chipsatz laufen, allerdings läuft das inzwischen mit allen Intel-CPUs die VT-d mitbringen und für AMD mit IOMMU ist das noch im Experimentalstatus.


Zurück zu „Hardware“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast