Die Foren-SW läuft ohne erkennbare Probleme. Sollte doch etwas nicht funktionieren, bitte gerne hier jederzeit melden und wir kümmern uns zeitnah darum. Danke!

Welche Hardware und welches Produkt?

ESX(i)-taugliche Hardware, HCL .....

Moderatoren: irix, continuum, Dayworker

Member
Beiträge: 8
Registriert: 17.08.2010, 09:19

Welche Hardware und welches Produkt?

Beitragvon guenni » 17.08.2010, 09:28

Hallo zusammen,

wir haben zur Zeit 5 Server die wir gerne virtualisieren möchten.
Es geht uns jetzt erst mal um eine grobe Kostenrichtung.
Das ganze soll mit einer Ausfallsichheit erstellt werden, quasi, dass zwei Maschinen parallel laufen, falls eine Maschine mal ausfällt.

Was wäre da in etwa das richtige Produkt von VMware und welche Hardware würden wir dafür benötigen.

Wie gesagt ich möchte hier jetzt keine kompletten Lösungsvorschläge (das würde wahrscheinlich auch den Rahmen hier sprengen), es geht mir nur um die ungefähren Kosten und mit welchen Produkten (Redundant/Disaster Recovery etc.) und Hardware ich kalkulieren muss.

Vielen Dank für Eure Hilfe
Grüße

King of the Hill
Beiträge: 12189
Registriert: 02.08.2008, 15:06
Wohnort: Hannover/Wuerzburg
Kontaktdaten:

Re: Welche Hardware und welches Produkt?

Beitragvon irix » 17.08.2010, 09:50

guenni hat geschrieben:Hallo zusammen,

wir haben zur Zeit 5 Server die wir gerne virtualisieren möchten.
Es geht uns jetzt erst mal um eine grobe Kostenrichtung.
Das ganze soll mit einer Ausfallsichheit erstellt werden, quasi, dass zwei Maschinen parallel laufen, falls eine Maschine mal ausfällt


Solltest du gemeint haben das es zu 100% Unterbrechungsfrei sein soll dann suchst du nach "VMware FT". Bitte die Hardware/Umgebungs sowie sonstige Einschraenkungen vorher klaeren wenn man das Einsetzen moechte.

Meinst eher das wenn ein ESX Host ausfaellt das die VM dann automatisch neu gestartet werden und somit eine kurze Ausfallzeit in Kauf genommen werden kann dann ist das "VMware HA" welche mit Ausnahme des "vSphere Essential" Paketes in jeder Lizenzstufe vorhanden ist. Bitte merken das HA die VMs brutal neu anstartet da sie ja gecrashed sind. Je nach Anwendung kann das Nacharbeiten bedingen wie in der normalen Welt halt auch wenn die DB erstmal in den CrashRecovery Mode laeuft.


Was wäre da in etwa das richtige Produkt von VMware und welche Hardware würden wir dafür benötigen.

Wie gesagt ich möchte hier jetzt keine kompletten Lösungsvorschläge (das würde wahrscheinlich auch den Rahmen hier sprengen), es geht mir nur um die ungefähren Kosten und mit welchen Produkten (Redundant/Disaster Recovery etc.) und Hardware ich kalkulieren muss.

Vielen Dank für Eure Hilfe
Grüße


Gebraucht wird an Software das VMware vSphere Essential Plus oder aber vSphere Advancedr. Letzteres halt wenn VMware FT zum Einsatz kommen soll. Wie immer bei den schoenen Sachen wird das vSphere vCenter als zentrale Management Instanz benoetigt und je nach Anzahl Host/VMs moechte es einen richtigen MS SQL/Oracle/DB2 Server.

Als Hardware werden dann 2 oder mehr ESX(i) Hosts benoetigt und die Daten muessen auf einem Shared Storage in Form eines FC/iSCSI/NFS SANs angelegt werden. Die seltene Form von Shared DAS bzw. des Intel Modular Server mit Shared SAN Options gibt es natuerlich auch.

Da ESX Hosts Einzelkaempfer sind wird das vCenter als Verbindungsmittel benoetigt. Falls du weitere Fragen hast... nur zu. Ansonsten kannst du auch eine PM schicken wenn es denn Detailierte sein soll bzw. Preise gewuenscht sind.

Gruss
Joerg

Member
Beiträge: 8
Registriert: 17.08.2010, 09:19

Beitragvon guenni » 17.08.2010, 10:56

Vielen Dank für Deine Antwort!
Ich habe Dir mal ne PM geschickt.


Zurück zu „Hardware“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast