Die Foren-SW läuft ohne erkennbare Probleme. Sollte doch etwas nicht funktionieren, bitte gerne hier jederzeit melden und wir kümmern uns zeitnah darum. Danke!

Konzept - Storage und VMware Infrastruktur?

ESX(i)-taugliche Hardware, HCL .....

Moderatoren: irix, continuum, Dayworker

Member
Beiträge: 1
Registriert: 03.06.2010, 22:24

Konzept - Storage und VMware Infrastruktur?

Beitragvon Tankrat » 04.06.2010, 09:19

Hallo zusammen,

wir betreiben momentan zwei ESX 3.5 Standard Server mit einer iSCSI Anbindung an 2x
MD3000i. Auf dieser Umgebung werden diverse Maschinen (Windows 2003 / 2008 /
Linux insgesamt ca. 15 nicht besonders ausgelastet) und Dienste (AD, DNS, DHCP,
RAS,TS,…) betrieben. Das Backup erfolgt über Veritas Agent Exec 10 B2D + Band und
einem täglichem Snapshot mit vRanger auf ein extra SAN.

Geplant ist der Aufbau einer neuen SAN Hardware und VSphere Struktur (iSCSI) in
zwei getrennten Brandabschnitten an einem Standort wo ca. 300 User täglichen Arbeiten
(Office, Outlook, Anbindung an die I5 / AS400, etc.) erledigen können.

Folgende Anforderungen werden an die neue Umgebung gestellt:
-Performance
-Ausfallsicher
(Server, Netzwerk sowie auch die Storage „evtl. Multi-Site SAN-Lösung vonHP“?)

Momentan habe ich an Hardware ins Auge gefasst:

Server für VSphere (Version?):

4 Dell PE R710 Rack
-2x Intel Xeon X5650 (2.66Ghz, 6C, 12 MB Cache)
-128 MB Arbeitsspeicher (16+8GB Dual Rank RDIMMs 1333MHz)
-4x 146GB SAS 15k (Raid 5 + Hotspare)oder Raid 1?
-4x Intel Gigabit ET Quad Port Server Adapter PCIe x4
-PERC H700 Integrierter RAID Controller, 512MB Cache
- iDRAC6 Enterprise mit VFlash 1GB SD-Karte

SAN:

2x SAN’s Dell EqualLogic aus der PS6000-Serie (8-16x 300GB SAS 15k)
2x PowerConnect 5448 48 Port Gigabit 4 SFP Steckplätze Managed

Die Anbindung soll über iSCSI erfolgen, kein FC.

Geplante Anzahl der Server für das Livesystem:

2x Server 2008 Ent. 32/64bit - DC1 & DC2 + Citrixverwaltung
6-10 TS-Server 2008 (evtl. Ent.) 32bit - Citrix XenApp
1x Server 2008 Ent. 32/64bit – Fileserver
1x Server 2008 Ent. 32/64bit – SQL 2008
1x Mailgateway

Geplante Anzahl der Server für das Testsystem:

1 Server 2008 Ent. 64bit - DC1 & DC2 + Citrixverwaltung
1 TS-Server 2008 Ent. 64bit - Citrix XenApp
1 Server 2008 Ent. 64bit – Fileserver

Nun meine Frage:
-ist die Hardwareausstattung ausreichend?
-gibt es kostengünstigere Alternativen die diese Anforderungen erfüllen?
-wie kann man die Systeme so Ausfallsicher wie möglich gestallten?
(evtl. Multi-Site SAN-Lösung von HP über zwei Brandabschnitte?)

Achja, das Budget für die Hardware liegt bei maximal 100-120T €. (wenn es geht darf es auch günstiger sein :D )

Vielen Dank im Voraus.

Guru
Beiträge: 2082
Registriert: 21.10.2006, 08:24

Beitragvon bla!zilla » 04.06.2010, 10:18

Die DELL Equallogic kann derzeit nur asynchron Spiegeln. Wenn du Volumes über mehrere Boxen verteilst, und eine Box geht auf die Bretter, dann sind die Daten auf der anderen Box auch hops. Mit DELL kann man das, was du möchtest, so nicht realisieren.

Zwei Möglichkeiten:

HP LeftHand mit einem Multi-Site Cluster (muss aber nicht sein, ein normales Cluster tut es auch). Oder DataCore SANmelody mit einem Mirror. Von den Kosten her dürfte DataCore etwas günstiger sein. Dafür ist HP LeftHand eine Lösung aus einem Guss.


Zurück zu „Hardware“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste