Die Foren-SW läuft ohne erkennbare Probleme. Sollte doch etwas nicht funktionieren, bitte gerne hier jederzeit melden und wir kümmern uns zeitnah darum. Danke!

ESXI 4 auf Dell Poweredge 1800

ESX(i)-taugliche Hardware, HCL .....

Moderatoren: irix, continuum, Dayworker

Benutzeravatar
Member
Beiträge: 12
Registriert: 30.11.2009, 21:42

ESXI 4 auf Dell Poweredge 1800

Beitragvon el niño » 07.12.2009, 10:49

Da sich unser Server langweilt möchte ich einen ESXI 4 [free] aufsetzen
Der Server ist zwar schon ein bisschen betagt aber er funktioniert bestens, also warum viel Geld für neue Hardware ausgeben.

Dell Poweredge 1800
2x Intel Xeon 3GHz
16 GB RAM
LSI MegaRaid 8704 ELP mit 3x SATA Samsung 750 GB F1 Raid [Raid 5]
1x SATA Maxtor für ESXI

Gast 1 – SBS2003 Standard (DC+Exchange)
Gast 2 – 2003 Standard R2 [32Bit] (Warenwirtschaftssystem max. 7 gleichzeitigen User)
Gast 3 – 2008 R2 [64Bit]

Das SAS Platten optimaler wären ist mir klar. Aber da die Userzahl (15) überschaubar ist und
bislang das SATA Raid an einem Promise-Controller auch keine Probleme macht denke ich es sollte funtionieren.
Wie sieht es mit 64 Bit und 32 Bit Gästen auf einem ESXI aus? Problematisch?
Gibt es sonst etwas zu beachten?

Danke und Gruß

King of the Hill
Beiträge: 12187
Registriert: 02.08.2008, 15:06
Wohnort: Hannover/Wuerzburg
Kontaktdaten:

Beitragvon irix » 07.12.2009, 11:21

Sofern es nicht die ersten Versionen sind bzw. deine CPU schon EM64T mitbringt koennte es klappen. Die vSphere laesst sich nur noch auf 64bit Hosts betreiben.

Allerdings kannst du keine 64bit Gaeste betreiben da die CPU kein Intel VT hat. Falls dein Onbard SATA nicht erkannt wird koennte halt ESXi vom USB Stick eine Loesung sein.

Gruss
Joerg

King of the Hill
Beiträge: 12187
Registriert: 02.08.2008, 15:06
Wohnort: Hannover/Wuerzburg
Kontaktdaten:

Beitragvon irix » 07.12.2009, 12:55

Auf der Whitebox Liste ist ein PE1800 gelistet. Allerdings mit "Dell CERC 1.5/6CH SATA RAID Card" was ein verkappter Adaptec ist und die bekleckern sich nun nicht gerade mit Ruhm was VMware angeht.

Gruss
Joerg

Benutzeravatar
Member
Beiträge: 12
Registriert: 30.11.2009, 21:42

Beitragvon el niño » 07.12.2009, 14:25

irix hat geschrieben:Sofern es nicht die ersten Versionen sind bzw. deine CPU schon EM64T mitbringt koennte es klappen.


Kann ich das irgendwie festestellen?

Allerdings kannst du keine 64bit Gaeste betreiben da die CPU kein Intel VT hat.


Arghh, das ist nicht schön.
Neue CPU wenn überhaupt möglich werden wohl sehr teuer sein.

King of the Hill
Beiträge: 12187
Registriert: 02.08.2008, 15:06
Wohnort: Hannover/Wuerzburg
Kontaktdaten:

Beitragvon irix » 07.12.2009, 15:18

el niño hat geschrieben:
irix hat geschrieben:Sofern es nicht die ersten Versionen sind bzw. deine CPU schon EM64T mitbringt koennte es klappen.


Kann ich das irgendwie festestellen?


Steht im BIOS unter CPU. Alternativ einfach die ESX DVD starten.

Allerdings kannst du keine 64bit Gaeste betreiben da die CPU kein Intel VT hat.


Arghh, das ist nicht schön.
Neue CPU wenn überhaupt möglich werden wohl sehr teuer sein.
[/quote]

Das gabs damals noch nicht. Auch die frage ob das alles bei einer 5Jahre alten Kiste lohnen wuerde.

Gruss
Joerg


Zurück zu „Hardware“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste