Die Foren-SW läuft ohne erkennbare Probleme. Sollte doch etwas nicht funktionieren, bitte gerne hier jederzeit melden und wir kümmern uns zeitnah darum. Danke!

SAN Datendrucksatz

ESX(i)-taugliche Hardware, HCL .....

Moderatoren: irix, continuum, Dayworker

Member
Beiträge: 4
Registriert: 19.10.2009, 08:25

SAN Datendrucksatz

Beitragvon Fux » 19.10.2009, 08:49

Hallo zusammen,

ich hätte da mal ein paar Fragen :grin: :

Meine Umgebung: SAN
IBM DS 3400 mit 12 x 300 GB SAS (mit zwei weiteren Extensions, die spielen aber hier keine Rolle)

Frage 1:
Wieviel Standartserver (ADC, File, Print, ...) kann ich auf einem Raid 6 mit diesen Platten fahren ohne ans Limit zu kommen? Ist es Sinnvoll zwei Raid 6 (pro Extension) zu machen (der Plattenplatz ist an sich egal)?

Frage 2:
Wieviel Standartserver kann ich über einen HBA anfahren, ohne ans Limit zu kommen?

Frage 3:
Ich muss ca 12 TS aufsetzten (ca. 400 User). Dazu hätte ich in jedem der 6 VM Server (2x150 GB Raid 1 ESX, 2x 300 GB 15k, Raid 1) je zwei TS lokal aufgesetzt und die restlichen Server übers SAN angesprochen. Die Sicherung ist in den TS nur sekundär interessant, daher kann ich sie ein mal pro Woche übers Netz sichern. Die restlichen Maschinen täglich übers SAN. Ist das so in Ordnung? Hat denn schon jemand mehr als 2 TS auf einem Plattenverbund installiert und kann von der Performance berichten?

Danke + Gruss

Experte
Beiträge: 1333
Registriert: 25.04.2009, 11:17
Wohnort: Thüringen

Beitragvon Supi » 19.10.2009, 09:29

Lese ich richtig 6 Host? Für 12 TS? Wozu soviel Hardware? Die würden doch auch auf weniger Hosts laufen, oder?
Auch aus dem Grund beim HW Ausfall die VMs umzuverteilen würde ich diese auf die SAN legen.
Für ein Raid 10 reicht wohl dann am Ende der Platz nicht?
Da VMware nur mit max 2TB LUN's arbeiten, würde ich die 3TB in 3 1TB Happen unterteilen. So aus dem "Bauch" heraus.

Member
Beiträge: 4
Registriert: 19.10.2009, 08:25

Beitragvon Fux » 19.10.2009, 10:12

nein nein, es sind noch ca. 30 weitere Server, welche dann irgendwann mal alle auf dem SAN liegen sollen.
Das mit der 2 TB Grenze ist ok, aber die Frage ist auch, ob es Sinn macht, mehrer Raids unter die Volumes zu legen, oder ob ein großes Raid mit den 12 Platten besser geeignet ist.

Experte
Beiträge: 1333
Registriert: 25.04.2009, 11:17
Wohnort: Thüringen

Beitragvon Supi » 19.10.2009, 10:23

Also du kannst
a) Großes Raid-6 über 12 Platten machen = 3TB Nutzkapazität und z.b. in 3 LUNS a 1TB unterteilen. Auf diese kannst du dann wieder mehrere VMs legen.
b) Großes Raid-10 1,8TB. Diese in 2x 900GB unterteilen, damit nicht alle VM's auf einer Lun liegen
c) Raid 10 über z.B. 6 Platten für VMs mit Datenbanken bzw Mailserver wegen logfiles, da diese gerne guten Schreibdurchsatz wollen für die Logfiles und 5x als Raid5 + 1 Hotspare.

Es gibt also viele möglichkeiten, kommt auf deine Anforderung an. Gibt keine Allzwecklösung.
Bei der Anzahl von Systemen würde ich mir aber eher auch Rat bei einem Systemhaus mit VMware ESX Erfahrung holen, da du wohl selbst da noch nicht so drin steckst. Ob nun ein paar Tips aus dem Forum dann reichen, ist die Frage.
Alternativ Beratungsangebot vom Irix hier im Forum vielleicht einholen?


Zurück zu „Hardware“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste