Die Foren-SW läuft ohne erkennbare Probleme. Sollte doch etwas nicht funktionieren, bitte gerne hier jederzeit melden und wir kümmern uns zeitnah darum. Danke!

View 4.6 Probleme mit USB Dongle

Deskopvirtualisierung und Anwendungsmanagement mit VMware Horizon.

Moderatoren: irix, Dayworker

Member
Beiträge: 13
Registriert: 17.11.2010, 13:20

View 4.6 Probleme mit USB Dongle

Beitragvon Seborted » 10.05.2012, 14:40

Hallo zusammen,

ich bin gerade dabei einige Sachen zu testen und bin dabei auf ein Problem gestossen das ich selbst nicht lösen kann.
Ich habe einen Linked Clone Pool erstellt und dieser wird auch soweit auch ausgerollt usw.

Wir betreiben aber einen Barcodescanner der über den COM Anschluss betrieben wird. Damit dies funktioniert habe ich den Pool auf RDP umgestellt, statt auf PCoIP. Damit die Barcodes auch im System eingelesen werden können braucht die Software einen USB Dongle und dieser wird nicht automatisch erkannt.
Ich habe zwar in der Leiste die Option gewählt "USB-Geräte automatisch verbinden" aber dies hat nichts gebracht. Ich muss bei jeder Anmeldung immer den USB Dongle direkt auswählen damit dieser im View System richtig funktioniert.

Habt Ihr eine Idee wie ich das Problem lösen könnte? Ich kann es eigentlich niemanden bei uns in der Fertigung zumuten diesen Hacken jeden morgen zu setzen. Es sollte schon alles automatisch passieren.

Wäre über jede Idee dankbar.

Grüße
Sebastian

Experte
Beiträge: 1356
Registriert: 30.03.2009, 17:13

Beitragvon UrsDerBär » 11.05.2012, 14:45

Deine Infos sind nicht so richtig klar. Wo setzt du diesen Hacken? Windows? ViewClient?

Wie bekommst Du eine USB-Weiterleitung ohne PCoIP hin? Ist mir irgendwie schleierhaft. Gut vielleicht gehts mit den ViewClients?

Warum nimmst Du nicht PCoIP und einen Serial-To-USB Adapter - oder ist das für dich der Dongle und du schleust den emulierten ComPort via RDP? Noch besser: rüste die Barcode-Scanner direkt auf USB um. Bei meinen brauchte ich nur ein anderes Kabel. Funktioniert tadellos, Anwendung kommuniziert mit OPOS-Standard.

UND: Wie wird der Scanner überhaupt betrieben? HID, OPOS oder direkte Serielle Kommunikation?

Member
Beiträge: 13
Registriert: 17.11.2010, 13:20

Beitragvon Seborted » 14.05.2012, 08:57

Hallo erstmal,

vielen Dank für deine Antwort.

Deine Infos sind nicht so richtig klar. Wo setzt du diesen Hacken? Windows? ViewClient?

Den Hacken setze ich direkt in der virtuellen Maschine. In der RDP Leiste die oben angezeigt wird.

Wie bekommst Du eine USB-Weiterleitung ohne PCoIP hin? Ist mir irgendwie schleierhaft. Gut vielleicht gehts mit den ViewClients?

An den Host Clients ist WinXP installiert und auf diesem der VMware View Client. Dort werden dann die USB Devices angezeigt und können manuell verbunden werden. Aber halt nicht automatisch.

Warum nimmst Du nicht PCoIP und einen Serial-To-USB Adapter - oder ist das für dich der Dongle und du schleust den emulierten ComPort via RDP? Noch besser: rüste die Barcode-Scanner direkt auf USB um. Bei meinen brauchte ich nur ein anderes Kabel. Funktioniert tadellos, Anwendung kommuniziert mit OPOS-Standard.

Mit dem COM Anschluss habe ich gar keine Probleme via RDP die werden ohne Probleme durchgeschleust.
Der USB Dongle ist für eine extra Software, die dazu gebraucht wird die Barcodes aus dem Barcodesscanner auszulesen. Ohne diese Software kann ich nichts mit dem Barcodescanner anfangen.


UND: Wie wird der Scanner überhaupt betrieben? HID, OPOS oder direkte Serielle Kommunikation?[/code]


Der Scanner an sich wird über den COM Port betrieben. Der Dongle halt über USB und ich denke das wird HID sein.

Bin wirklich ratlos. Was ich nun weiß ist folgendes:

Wenn ich den virtuellen Client starte OHNE den USB Dongle und diesen erst danach einstecke wird dieser sofort im virtuellen Client eingebunden und auch gefunden.
Wenn ich den virtuellen Client starte MIT dem USB Dongle wird dieser zwar gefunden aber nicht automatisch eingebunden.

Grüße
Sebastian

Experte
Beiträge: 1356
Registriert: 30.03.2009, 17:13

Beitragvon UrsDerBär » 14.05.2012, 09:29

Ok klingt also so, als ob der Dongle RDP-tauglich ist. Versuche es mal mit einer manuellen Verbindung zu einer VM obs automatisch klappt:

- RDP-Datei erstellen (neue Textdatei, Endung auf rdp ändern)
- Rechte Maustaste auf die Datei, Bearbeiten
- Unter Lokale Ressourcen>Weitere müsste eigentlich der Dongle erscheinen, wenn Du da automatisch verbinden drinn hast, klappt es?

Fals ja, müsste es vermutlich eine Einstellung in View geben, welche das gleiche erreicht.

RDP wird aber in View aber eh stiefmütterlich behandelt. Die wollen am liebsten eigentlich nur das bessere PCoIP. Die ganzen Teradici-Zeros unterstützten seit einiger Zeit RDP auch nicht mehr, Du kannst also nicht wirklich Computer einsparen. Würde daher versuchen in diese Richtung zu gehen.

Darf man fragen was für eine Software das ist, die Barcodes decodiert und dafür einen Dongle braucht? Schnittstelle zu eurer Betriebssoftware oder NUR decodierung?

Member
Beiträge: 13
Registriert: 17.11.2010, 13:20

Beitragvon Seborted » 14.05.2012, 10:23

Hallo,

vielen Dank für deine Antwort.
Ich habe grob mal in die RDP Verknüpfung reingeschaut und nichts für den USB Dongle gefunden, das Problem wird also wirklich bei RDP liegen.

Ich werde das dann wohl nochmal mit PCoIP testen und dann berichten.

Die Software heisst MCL LINK und kommt von Motorola ebenso die Scanner.

Hast du einen Tipp für USB to Serial Adapter? Ich hatte hier zwar einen liegen der aber nicht wirklich funktionierte.

Grüße
Sebastian

Member
Beiträge: 13
Registriert: 17.11.2010, 13:20

Beitragvon Seborted » 14.05.2012, 11:30

Hallo nochmals,

ich habe jetzt den Pool von RDP auf PCoIP umgestellt. Ich sehe wie vorher auch den USB Dongle in der Leiste des virtuellen Clients doch auch da muss ich wieder manuell eingreifen um den USB Dongle zu verbinden.

Member
Beiträge: 13
Registriert: 17.11.2010, 13:20

Beitragvon Seborted » 14.05.2012, 13:49

Problem wurde gelöst,

ich hab das GPO Client Template genommen und dort die USB Weiterleitung aktiviert und diese an die Host Clients verteilt und danach funktionierte auch die automatische USB Weiterleitung des Dongles einwandfrei und dabei war es egal ob RDP oder PCoIP.

Vielen Dank für deine Hilfe trotzdem.

Grüße
Sebastian

Member
Beiträge: 13
Registriert: 17.11.2010, 13:20

Beitragvon Seborted » 15.05.2012, 07:24

Hallo zum letzten mal,

ich hab gestern noch erfahren warum das nicht funktioniert hat direkt im virtuellen Client die Option "USB automatisch verbinden" anzuhacken. Diese zählt dann nur für USB Geräte die nach dem Start des virtuellen Clients eingesteckt werden.

Wenn man die GPO dazu nimmt werden beim Start des virtuellen Clients auch die schon angeschlossenen USB Geräte direkt verbunden.

Grüße
Sebastian

Experte
Beiträge: 1356
Registriert: 30.03.2009, 17:13

Beitragvon UrsDerBär » 15.05.2012, 08:20

Tach,

War leider etwas arg eingespannt gestern. Sorry fein ist es gelöst. Dann steht der Nutzung von PCoIP ja nix mehr im Weg :)

Werde mal noch nachschauen welchen USB-To-Serial Adapter ich normal einsetze, da gibts ja auch allerlei das nur halbwegs tut. Würde abe eher zum Austausch des Verbindungskabels auf USB tendieren, geht bei den teureren Symbols zumindest Problemlos. Dann klappts auch ohne Adapter. Die meisten Seriellen Schnittstellen bringe ich mittlerweile mit nPort Serial-To-IP Konverter rein, in Deinem Szenario aber nicht sooo der Brüller, da Du ja nicht immer die gleiche VM am gleichen Endclient betreibst.


Zurück zu „View / Horizon View“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast