Die Foren-SW läuft ohne erkennbare Probleme. Sollte doch etwas nicht funktionieren, bitte gerne hier jederzeit melden und wir kümmern uns zeitnah darum. Danke!

Zero Client & 2 Monitor - Probleme mit der Auflösung (PC

Deskopvirtualisierung und Anwendungsmanagement mit VMware Horizon.

Moderatoren: irix, Dayworker

Member
Beiträge: 14
Registriert: 12.10.2011, 17:49

Zero Client & 2 Monitor - Probleme mit der Auflösung (PC

Beitragvon pia0509 » 16.12.2011, 14:05

Hallo,

wir setzten VMware View 4.6 ein.
Ich habe folgendes Problem, wenn ich mittels einem Zero Client (PCoIP) eine Verbindung zu einem vDesktop aufbaue, habe ich nicht die Möglichkeit die Bildschirmauflösung zu ändern. Die Felder sind komplett ausgegraut.

Nach einigem Suchen im www ;) habe ich herausgefunden, welcher Registry Eintrag geändert werden muss. Bzw. es gibt die Möglichkeit mittels einem VMware View ADM Templete vom Agent die Einstellung zu ändern. http://kb.vmware.com/selfservice/microsites/search.do?language=en_US&cmd=displayKC&externalId=1020809
Dort habe ich zu erst wie beschrieben versucht die Einstellung mittels dem ADM Template zu ändern. Das alleine hat aber nicht geholfen. Nun habe ich eine Gruppenrichtlinie mit einem Update des Regsitry Eintrages und der Einstellung ADM Template Agent "Toggle Display Settings Control" deaktiviert erstellt. Nun kann ich zwar die Einstellungen vornehmen, die ich machen mag, ABER die bleiben nicht. Zum Beispiel möchte ich gerne die Anzeige duplizieren, was mir aber nicht möglich ist.
Es muss doch irgendwie möglich sein an einem Zero Client 2 Monitore zu haben, die verschiedene Auflösungen haben. Bzw. die Anzeige zu modifizieren. (z.B. Auflösung, Darstellung etc. )

Habt Ihr noch Ideen? Bzw. wie macht Ihr das in Eurer Umgebung?

Liebe Grüße, Pia

Member
Beiträge: 96
Registriert: 27.05.2010, 10:10
Wohnort: Oberbergisches Land

Beitragvon vrmgoesvm » 18.12.2011, 21:13

Hi Pia

Der Client gibt die Auflösung vor. Sonst würde es ja nicht funktionieren, dass man eine "laufende" Session mal auf einen FAT-Client mit View, mal auf einem Zero-Client und danach sogar noch auf einem iPad starten kann und der Desktop passt sich jeweils an.

Wir haben die Zero-Clients von Dell (FX100, "fast" baugleich mit Wyse P20) mit der Teradici-Software. Wir stellen (auch pro Monitor unterschiedlich) die Auflösung in dem Setup der Teradici-Firmware ein.
Das funktioniert prima!

Gruß

Member
Beiträge: 28
Registriert: 14.12.2011, 21:58

Beitragvon JanClaas » 18.12.2011, 23:13

Im Normalfall sollte der Zero-Client die optimale Auflösung des Monitors einstellen, auch wenn diese unterschiedlich sind.
Ich habe bisher nur den Fall gesehen, wenn man z.B. einen HDMI auf DVI Adapter zwischen Monitor und Zero-Client hat, dann kann die optimale Auflösung nicht ermittelt werden.
Da muss man dann dem System selbst mitteilen was es einstellen soll. Entweder über das ADM Templete, oder man bearbeitet bei den Clients die Registry oder man setzt ein Tool ein, dass dieses tut.
Aber ansonsten sollte der Zero-Client immer die Optimale Auflösung Einstellen.

Möglichkeiten wie es wrmgoesvm geschrieben hat gibt es für alle Zero-Clients mit Teradici Chip. Hier kann man bei Teradici im Supportbereich eine vm herunterladen, die eine Management Console bereit stellt. Hier kann man alle Zero-Clients mit Teradici-Chip einpflegen und darüber verwalten. (Gruppieren, Firmeware verteilen, Einstellungen verteilen, etc.) Alternativ haben diese Zero-Clients auch eine Weboberfläche, heißt wenn man die IP von dem Gerät hat, kann man sich auch über den Browser auf jedes Gerät einzeln aufschalten und es Konfigurieren.

Bei uns in der Umgebung, haben wir jedoch zugesehen, dass an den Zero-Clients entweder nur ein Monitor hängt, oder es zwei gleich große sind. Dies beugt Problemen mit der Auflösung vor.

Member
Beiträge: 14
Registriert: 12.10.2011, 17:49

Beitragvon pia0509 » 19.12.2011, 12:41

So erst einmal habt vielen Dank. Ist mal ganz schön zu wissen, wie das so andere in ihrer Umgebung machen. Darf ich mal fragen, wie groß Eure Umgebung mittlerweile ist?

@ vrmgoesvm
Das der Client die Auflösung vorgibt ist ja auch alles okay so. Klappt aber nur 100%, wenn nur ein Monitor angeschlossen ist.
Wir setzen Wyse P20 und Samsung SyncMaster NC240 ein. Kannst du mir mal bitte näher erläutern, was du in der Teradici-Firmware einstellst? Bzw. wie machst du das, dass du pro Monitor unterschiedliche Auflösungen einstellen kannst? Hast du auch die Möglichkeit einzustellen, dass z.B. Monitor 2 jetzt der Hauptbildschirm wird?


@ JanClass
Im Normalfall hört sich gut an. Ihr hattet aber anscheinend auch Probleme, sonst würdet ihr ja nicht bestmöglich nur 1 Monitor oder zwei gleiche nehmen?
Ah genau, das mit dem HDMI auf DVI ist auch noch so ein Problem. Wenn man einen Beamer anschließt, gibt es nicht die Möglichkeit die Anzeige zu duplizieren und mit der Auflösung gibt es ebenso Probleme. Das Problem habe ich bisher gelöst, dass ich einen normalen PC mit VMware View Client im Schulungsraum einsetze. Ist aber auch noch nicht die Endlösung. Muss doch irgendwie funktionieren ;)
Naja, das mit dem ADM Template geht ja auch nicht so wirklich. Es werden die Einstellungen trotzdem nicht gesetzt.
Kennst du zufälligerweise ein Tool, womit ich das so einstellen kann? Dann würde ich mal testen, ob da die Einstellungen nach einem Neustart bleiben etc.

Die Management Console habe ich auch im Einsatz. Ist recht praktisch :)
Aber bzgl. Monitor hilft mir die Console da nicht so weiter. Oder habe ich vielleicht etwas übersehen?
Welche Zero Clients habt ihr denn im Einsatz?

Danke schon einmal.

Liebe Grüße, Pia

Experte
Beiträge: 1356
Registriert: 30.03.2009, 17:13

Beitragvon UrsDerBär » 19.12.2011, 17:30

Kleine Anmerkung: Die Zeros sind technisch so gut wie identisch. Sei es Wyse, Dell, Fujitsu, EVGA und wie sie alle heissen. Unterschiede sind vor allem optischer Natur.

Folgendes noch als Tipp:
- Aktuellsten Firmware von Teradici, die Hersteller brauchen manchmal ewig für den Release, kriegt man bei Teradici oder auch bei EVGA. Kannst auch auf die Samsungs laden.
- Aktuellsten View Agent in der VM (Aktuell zum Beispiel 5), auch wenn View 4.x eingesetzt wird.

Das beugt schonmal dem ein oder anderen Bug unter View vor. Displayprobleme mit Auflösungen gabs vor allem am Anfang doch recht häufig. Also tippe ich auf eher alte Agents oder Zero-Firmware.

Member
Beiträge: 28
Registriert: 14.12.2011, 21:58

Beitragvon JanClaas » 20.12.2011, 03:30

Das mit der Firmeware, da muss ich UrsDerBär zustimmen. Die hole ich auch aus dem Teradici Support bereich, weil WYSE einfach viel zu lange braucht.
Das mit dem Agent kann ich so nicht sagen, da ich den 4.6er einsetze und nicht weiß in wie weit der 5.0er abwärts kompatibel ist.
5.0 ist zwar an sich kein echter Major-Release aber für vSphere 5 wurde doch einiges angepasst, sodass ich da erstmal bei 4.6 bleibe, solange die Umgebund die Version hat.

Wir setzten überwiegend den WYSE P20 ein aber auch teilweise einfach nur die alten Desktops auf denen dann der view client läuft, was vor allem bei dem Beamer den Vorteil bringt, dass da das drunterliegende Betriebssystem die Steuerung der Anzeige übernimmt.

Das Tool das wir bei dem HDMI auf DVI-Adapter einsetzten ist nicht so das wahre, das musste ich in den Autostart legen, da es jedes Mal die Einstellungen überschreibt, aber leider nicht permanent. Da das ein Überwachungsmonitor ist, startet der zum Glück aber auch nicht so oft neu. Name fällt mir gerade nicht ein.

Wie wir die Einstellungen in der Console haben kann ich erst nach meinem Urlaub gucken, aber da gab es meiner Meinung nach irgendeine Möglichkeit den Client die Einstellungen machen zu lassen. (Ich gucke wenn ich wieder in der Firma bin mal nach.)

Member
Beiträge: 14
Registriert: 12.10.2011, 17:49

Beitragvon pia0509 » 20.12.2011, 10:01

UrsDerBär hat geschrieben:Kleine Anmerkung: Die Zeros sind technisch so gut wie identisch. Sei es Wyse, Dell, Fujitsu, EVGA und wie sie alle heissen. Unterschiede sind vor allem optischer Natur.

Folgendes noch als Tipp:
- Aktuellsten Firmware von Teradici, die Hersteller brauchen manchmal ewig für den Release, kriegt man bei Teradici oder auch bei EVGA. Kannst auch auf die Samsungs laden.
- Aktuellsten View Agent in der VM (Aktuell zum Beispiel 5), auch wenn View 4.x eingesetzt wird.

Das beugt schonmal dem ein oder anderen Bug unter View vor. Displayprobleme mit Auflösungen gabs vor allem am Anfang doch recht häufig. Also tippe ich auf eher alte Agents oder Zero-Firmware.


Es ist die aktuellste Firmwareversion im Einsatz. 3.4.1 und ein Teil hat noch die 3.4.0 drauf. Die neuste Version vom Agent könnte ich mal probieren. Dachte, es kann zu Problemen kommen, wenn der 5er in einer 4er Umgebung eingesetzt wird.

Member
Beiträge: 28
Registriert: 14.12.2011, 21:58

Beitragvon JanClaas » 21.12.2011, 00:50

Die aktuellste Firmeware nach Teradici Tech Support ist die 3.5.0 Da kann man sich registrieren und bekommt dann die neueste Version, die Hersteller brauchen meistens etwas länger bis die freigegeben werden, da die Geräte aber auf dem Teradici-Chip aufbauen und Teradici der Chip-Hersteller ist passt das schon.
Hier bekommt man dann auch die neue Version von der Verwaltungs-Console. Hier ist momentan die 1.7.0 die aktuellste.
Durch die neue Version wird eine USB 2.0 "Emulation" aktivierbar, habe ich aber leider noch nicht testen können musste ich auf nach den Urlaub verschieben.

Member
Beiträge: 14
Registriert: 12.10.2011, 17:49

Beitragvon pia0509 » 10.02.2012, 11:01

Hey, hey..

sorry für die späte Rückmeldung..

also das mit dem duplizieren der Monitore ist von der Hardware des Zero Clients abhängig.
Bei dem Samsung NC240 gibt es einen extra VGA Port, welche dafür gedacht ist.. aber leider hat es bei mir mit der Auflösung nicht so geklappt, wenn ich einen Beamer angeschlossen habe.
Bei dem Wyse Client P20 wird das gar nicht unterstützt.

Grüße
Pia

Experte
Beiträge: 1356
Registriert: 30.03.2009, 17:13

Beitragvon UrsDerBär » 10.02.2012, 11:31

Der Wyse P20 unterstützt das garantiert. Ist baugleich mit ner Menge anderer Zeros welche das ebenfalls unterstützen. Ausserdem meldet auch die Homepage: Supports high performance dual displays for running high resolution 3D graphics and CAD applications running on the server.

Ob das Bild aber dupliziert wird, müsste davon abhängig sein, wie es in Windows eingstellt wird. Ob eben als Bilderweiterung oder duplikat. Zumindest bei der Hardware-Karte garantiert. Ob es mit View geht, weiss ich grad nicht.

Member
Beiträge: 14
Registriert: 12.10.2011, 17:49

Beitragvon pia0509 » 10.02.2012, 11:54

Hier mal nen kleiner Ausschnitt von der Kommunikation mit dem Wyse Support.. ;)

Hallo Frau XXX,

Das Mirroring von Monitoren wird auf dem P20 nicht unterstützt.

Was Sie ausprobieren können, ist den Monitor sowie den Beamer über das Wyse DVI-Splitter-Kabel anzuschließen. Da dies aber offiziell nicht supportet wird, können wir Ihnen auch keine Auskunft über die mögliche Auflösung geben.

Mit freundlichen Grüßen

XXX

---------------

Hallo XXX,

okay, danke für die Antwort. Gibt es den ein Wyse Client, welcher das Mirroring unterstützt?

Mit freundlichen Grüßen

XXX

-------------

Das hängt natürlich auch von Ihrem Serverbackend, also ob Sie mit Terminal Server, Citrix, etc. ab.

Prinzipiell funktioniert dies bei Wyse ThinOS und Windows Embedded Clients.

Genauere Informationen bezogen auf Ihr Serverbackend sowie die eingesetzten Programme kann Ihnen Ihr Wyse-zertifizierter Vertriebspartner geben. Dieser kann Ihnen auch eine Leihstellung zur Verfügung stellen, wo Sie alle Funktionalitäten durchtesten können.

Mit freundlichen Grüßen

XXX
------

Der Support bei VMware meinte, dass das Mirroring Hardwareabhängig ist..

Experte
Beiträge: 1356
Registriert: 30.03.2009, 17:13

Beitragvon UrsDerBär » 10.02.2012, 12:07

Das ist wie gesagt ein Problem/Feature von Windows bzw. dem OS und der Graka. Klar, der Wyse kann nicht selber duplizieren. Anzeigen dafür sehr wohl, dafür ist er gemacht. Sprich bringst du ihm zwei Bildschirmsignale mit identischem Inhalt, wird dir ein Wyse P20 zwei identische Bilder darstellen. Ob das der View Graka-Treiber packt, habe ich noch nie ausprobiert. ;)


Zurück zu „View / Horizon View“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast