Die Foren-SW läuft ohne erkennbare Probleme. Sollte doch etwas nicht funktionieren, bitte gerne hier jederzeit melden und wir kümmern uns zeitnah darum. Danke!

View USB Passthrough Problem

Deskopvirtualisierung und Anwendungsmanagement mit VMware Horizon.

Moderatoren: irix, Dayworker

Member
Beiträge: 13
Registriert: 28.01.2010, 15:19

View USB Passthrough Problem

Beitragvon sktmp » 11.08.2011, 17:33

Hallo

wir haben hier VMware mit ESX 4.1 und ViewServer 4.6.0 im einsatz.
Ich habe mit verschiedenen Clients probiert.
View Client unter Windows und ein Igel mit Linux auf dem der View Client 4.5 läuft.

Mein Problem:
Im Haus starte ich den View Client und verbinde mich mit einer Windows XP VM.
Dann stecke ich einen USB Stick in meinen Rechner auf dem der ViewClient läuft.
Solange ich im Haus bin klappt alles. Egal ob Windows mit ViewClient oder Igel mit ViewClient.

Fahre ich in die Außenstellen funktioniert der USB Stick im gleichen PC / Client nicht. Die Außenstellen sind mit einer SDSL Standleitung von 2 Mbit/s angebunden.

Zu testzwecken habe ich bei den ViewClient im Haus mal die Netzwerkkarte auf 10 Mbit/s runtergeschaltet. Dann dauert die Erkennung des USB Sticks statt weniger Sekunden schon eine halbe Minute.

Sind die 2 Mbit/s also zu wenig? Müsste dann nicht nach ca. 20 Minuten der USB Stick an die VM durchgereicht werden?

Ich habe beobachtet, dass nach dem einstecken des USB-Sticks der Netzwerkverkehr stark zunimmt. Sowohl im Haus als auch in den Außenstellen. Nur im Haus sehe ich den USB Stick nach kurzer Zeit. In der Außenstelle sehe ich auch nach Minuten warten den Stick nicht im WinXP Dateiexplorer auf der VM.

Was kann der Fehler sein? Braucht man hier mind. 10 Mbit/s damit USB funktioniert?

Danke für jeden Hinweis.

Gruß

s.k.tmp

Member
Beiträge: 13
Registriert: 28.01.2010, 15:19

Beitragvon sktmp » 12.08.2011, 10:53

Hallo

habe noch ein bischen getestet.
Wenn ich das ganze über View laufen lasse dauert es. Bei der 2 Mbit/s Leitung kann ich nach ca 4 Minuten auf den USB-STick zugreifen.
Eine Außenstelle ist mit nur 1 MBit/s angebunden hier wartet man ca 8 - 10 Minuten bis der Stick im Windows explorer angezeigt wird.

Wenn ich nicht View nutze sondern Windows Remote Desktop ganz ohne view sehe ich den USB stick direkt. Ich verbinde mich dann nicht mit dem Viewserver sondern dirket mit der Windows VM.

Das ganze soll aber über VMWare View laufen.

Bei der Leitungsgeschwindigkeit und der Zeit schickt View offenbar so ca. 1 Mbyte an Daten.

Warum schickt View so viele Daten? Was sind das für Daten? Ein Windows RemoteDesktop tut das scheinbar nicht. Kann ich das in View unterbinden?



Danke für Hilfe.

Gruß

sktmp


Zurück zu „View / Horizon View“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast