Die Foren-SW läuft ohne erkennbare Probleme. Sollte doch etwas nicht funktionieren, bitte gerne hier jederzeit melden und wir kümmern uns zeitnah darum. Danke!

Masterimage, os wechseln

Deskopvirtualisierung und Anwendungsmanagement mit VMware Horizon.

Moderatoren: irix, Dayworker

Member
Beiträge: 12
Registriert: 17.12.2010, 15:52

Masterimage, os wechseln

Beitragvon burbecker » 24.02.2011, 18:46

Guten Tag zusammen,

ich habe eine Testumgebung mit einem ESXi server aufgebaut auf welchem 2 Windows Server 2003 virtualisiert wurdem auf welchen neinmal vmware vcenter und composer und auf dem anderen vmware connection server installiert ist.

die desktopvirtualiseierung klappt schon ganz gut.

also ich habe jetzt zb. einen pool von 5 vm´s die sich auf ein masterimage beziehen.

Nun meine Frage wie macht man das dass ich zb von xp auf win 7 migrire?
kann ich einfach das masterimage austauschen und win 7 nutzen?
und das die daten noch genau so da sind , oder wie macht man das?


gruß,
felix

(habs jetzt nochmal hier gepostet weil ich es in nen falsches unterthema gepackt hatte ;))
wäre wirklich schön wenn mir einer weiterhelfen könnte, auch nur so rein vom prinzip her was gemacht werden muss oder wie.

Benutzeravatar
UNSTERBLICH(R.I.P.)
Beiträge: 14759
Registriert: 09.08.2003, 05:41
Wohnort: sauerland
Kontaktdaten:

Beitragvon continuum » 24.02.2011, 23:25

So was geht natuerlich nicht - sobald du das Masterimage austauschst werden alle Clones die in Benutzung sind ebenfalls unbrauchbar.

Also so etwas wie ein erhalten von C:\meine datei.mein.txt nach Austauschen des masterimage von XP nach Win7 geht logischerweise nicht.

Member
Beiträge: 12
Registriert: 17.12.2010, 15:52

Beitragvon burbecker » 25.02.2011, 05:43

Genau das habe ich mich ja auch gefragt.
Aber VMware sagt doch :

"Dank der Virtualisierungstechnologie beseitigt VMware View die Abhängigkeiten zwischen dem Desktop-Computer und den dazugehörigen Betriebssystemen, Anwendungen und der Hardware. Das Desktop-Betriebssystem, die Anwendungen und die Anwenderdaten werden in isolierten Schichten gekapselt. So können IT-Mitarbeiter die einzelnen Komponenten unabhängig voneinander ändern, aktualisieren und bereitstellen, wodurch die geschäftliche Agilität verbessert und die Reaktionszeiten verkürzt werden"


Das muss also eigentlich bedeutetn das so etwas geht oder nicht?

Oder ist dies dann nur möglich wenn man seine ganzen persöhnlichen Daten auf einem FTP Server oder NAS im Netzwerk ablegt?

danke schonmal ;)

King of the Hill
Beiträge: 12820
Registriert: 02.08.2008, 15:06
Wohnort: Hannover/Wuerzburg
Kontaktdaten:

Beitragvon irix » 25.02.2011, 06:10

Benutzerdaten muessen per Ordnerumleitung auf einem Fileserver abgelegt werden.

Gruss
Joerg

Benutzeravatar
Moderator
Beiträge: 3476
Registriert: 23.02.2005, 09:14
Wohnort: Burgberg im Allgäu
Kontaktdaten:

Beitragvon Tschoergez » 25.02.2011, 07:40

und die Applikationen musst Du vorher als Thinapp-Pakete kapseln, dann sind die auch unabhängig vom Betriebssystem.
Wenn Du das gemacht hast, User-spezifische Daten weg von dern VM (auf nen Fileserver oder eine extra virtuelle Platte) und die Applikationen als Thinapp-Pakete hast, dann kannst Du auch relativ einfach auf Windows 7 migrieren.
Grüße,
jörg

Member
Beiträge: 12
Registriert: 17.12.2010, 15:52

Beitragvon burbecker » 25.02.2011, 08:55

ok, danke ;-)


Zurück zu „View / Horizon View“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast