Die Foren-SW läuft ohne erkennbare Probleme. Sollte doch etwas nicht funktionieren, bitte gerne hier jederzeit melden und wir kümmern uns zeitnah darum. Danke!

PCoIP und lokale Laufwerke

Deskopvirtualisierung und Anwendungsmanagement mit VMware Horizon.

Moderatoren: irix, Dayworker

Member
Beiträge: 3
Registriert: 20.11.2007, 09:44

PCoIP und lokale Laufwerke

Beitragvon al-go » 04.12.2009, 08:16

Hallo View-Kollegen,

ich probiere gerade die neue Version 4 von VIEW mit dem PCoIP-Protokoll aus.
Läuft bisher sehr gut, insbesondere was die Geschwindigkeit angeht - nur leider vermisse ich zwei für mich wesentliche Details:
1. es werden keine lokalen Laufwerke in die View-Session durchgeschleift (wie bei RDP)
2. ich kann nicht auf lokale Drucker zugreifen

Hab ich da nur eine Einstellung übersehen, oder geht das wirklich nicht (was ich mir eigentlich nicht vorstellen kann)?

Viele Grüße,
al-go

Experte
Beiträge: 1356
Registriert: 30.03.2009, 17:13

Beitragvon UrsDerBär » 04.12.2009, 10:15

PCoIP wurde grundsätzlich dafür gemacht teure Workstations in die Server-Umgebung auszulagern, damit sie besser gewartet und die Infstraktur besser genutzt und geschützt werden kann. Sei es Stromversorgung (USV), Zugriffschutz, Kühlung, Lärm, SAN-Anbindung usw.

Aufgrund dieser Tatsache, dass es ursprünglich eben für HostCard + ZeroClient erstellt wurde und die Clients reine Anzeige- und Eingabeeinheiten sind (Im Gensatz zu anderen Protokollen) und für VmWare nur auf Software portiert wurde, kann ich mir gut vorstellen, dass die üblichen Features nicht gehen. Dafür bietet es - im Gegensatz zu RDP - natives USB womit Printer, Imager, Barcode-Scanner, fesptlatten etc. in der Theorie einfach angebunden werden können.

Leider habe ich noch keine Informationen WIE gut und zuverlässig das wirklich funktioniert. Möchte hier auch ein paar Workstations auslagern.

Siehe zu PCoIP auch: http://www.teradici.com


Die zweite Generation Host-Cards, welche virtualisierbar sein wird, ist übrigens in der mache, wird aber noch ein gutes Weilchen dauern. Dann bekommt man Hardware-Beschleunigung, was den Host entlasten dürfte und den weg für ESX und andere Hypervisor ohne View ebnen sollte.

Member
Beiträge: 4
Registriert: 09.12.2009, 22:44

PCoIP Zero Client

Beitragvon felixmeirich » 09.12.2009, 23:01

Hallo zusammen,

ich arbeite seit über zwei Jahren mit Teradici und habe auch VMware View 4 mit über 60 Zero Clients am Laufen und kann die beiden Punkte nicht nachvollziehen.

lokalen Laufwerke werden durch die Native USB Untersttzung in die View-Session durchgeschleift wie an einem klassischen Desktop PC. Drucker, Scanner, Brenner, Blackberry, Nokia, etc.

Ich nutze allerdings keine Thin Clients sondern die Teradici Portale. An Linux Thin Clients und Windows XPe Thin Clients habe ich es auch noch nicht alle Funktionen zum laufen gebracht.

http://www.desktop-virtualisierung.info/portal.html

@UrsDerBär:
Ich habe Kunden die diese Klassische Variante seit Monaten einsetzen. z.B. Pixar mit über 100 Workstationen etc.

Jeder der das gesehen hat ist hin und weg. Es Funktioniert über VPNs und kann auch Wake up über LAN bzw. Remote Power on!

Wir haben Full HD Filme darüber auf einen 24" Monitor gesehen. DVI over Ethernet

Zu der Zunkunt kann ich sagen, das diese Karte noch lange dauern wird und erstmal nur mit VMware View Arbeit wird. Alles andere steht nicht auf der Roadmap.

Als erstes kommt nun USB 2.0.

Viele Grüße Felix

Member
Beiträge: 173
Registriert: 28.01.2005, 13:19

Beitragvon Rumak18 » 24.11.2014, 22:53

Ab VMWare View Version 6.0.1 werden Laufwerke und Drucker unterstützt.


Zurück zu „View / Horizon View“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast