Die Foren-SW läuft ohne erkennbare Probleme. Sollte doch etwas nicht funktionieren, bitte gerne hier jederzeit melden und wir kümmern uns zeitnah darum. Danke!

Fremdlizenzen

Hilfe bei Problemen mit der Installation und Benutzung des VMware Player und VMware Workstation Player.

Moderatoren: irix, continuum, Dayworker

Member
Beiträge: 2
Registriert: 02.03.2021, 08:36

Fremdlizenzen

Beitragvon Simu » 02.03.2021, 10:55

Hallo
Ich bin VMware Anfänger und habe ein versuch gemacht.

Ausgangslage:
Wir haben im Geschäft eine CNC-Anlage die einen Industrie PC mit win7 hat. Die Maschinensteuerung läuft auf diesem PC. Der PC ist 8 Jahre alt und ein neuer Kostet mit Installation und inbetriebnahme der Anlage ca. Fr. 30 000.-
Da für ein optimaler betrieb noch ein CAM und ein CAD (Win10) drauf laufen sollen, kam ich auf die Idee den PC zu virtualisiern.

Vorteile:
-Fals der bestehende PC austeigt können wir mit der Virtualiserung weiter arbeiten
-CAD und CAM laufen auf dem Desktop Win10, die Maschinensteuerung im virtualisierten Win7

Problem:
Auf dem bestehendem PC sind verschiedene Lizenzen wie: intime Echtzeitlizenz, KW- PLC Lizenz, ISG Lizenz.
Bei meinem Test mit dem VMware Workstation Player funktionieren die Lizenzen nicht. Eigentlich haben die Programme bemerkt, dass sie auf einer anderen Hardware laufen.
Gibt es ein System oder vorgehen bei dem solche Lizenzen weiter laufen? Danke und Gruss Simu

King of the Hill
Beiträge: 13417
Registriert: 01.10.2008, 12:54
Wohnort: laut USV-Log am Ende der Welt...

Re: Fremdlizenzen

Beitragvon Dayworker » 02.03.2021, 11:47

Industrie-PC und Maschinensteuerung klingt für mich nach Siemens Simatic. Unabhängig davon würde ich in jedem Fall die SW-Hersteller anfragen, ob es prinzipielle Probleme beim virtualisierten Einsatz geben würde.
Speziell CAM/CAD könnte jedoch virtualisiert zu Problemen führen, weil die Grafik in einer vollvirtualisiertenVMware-VM immer von der Host-CPU in SW berechnet und nur einige Grundfunktionen bei installierten VMware-Tools an die im Host/Wirt verbaute Grafik delegiert werden. Ist die SW darauf nicht vorbereitet, gibt es entweder nur Bildfehler, grottenlahme und somit unbrauchbare Performance oder die SW startet überhaupt nicht erst.

Die Möglichkeit die Host/Wirt-GPU an eine VM per PCI-Passthrough durchzureichen, existiert nur auf den ESXi. Bei allen VMware-Desktopprodukten fehlt diese Funktionalität.

Member
Beiträge: 2
Registriert: 02.03.2021, 08:36

Re: Fremdlizenzen

Beitragvon Simu » 02.03.2021, 16:47

Vielen Dank für die rasche Antwort.
Das CAD/CAM würde ja auf dem echten PC laufen und die Maschine Virtualisiert. Aber das eigentliche Problem ist ja, dass die Maschinensteuerung gar nicht Startet weil keine Gültigen Lizenezen vorhanden sind. Diesen Programmen wird nicht zu 100% der alte PC simuliert.

King of the Hill
Beiträge: 13417
Registriert: 01.10.2008, 12:54
Wohnort: laut USV-Log am Ende der Welt...

Re: Fremdlizenzen

Beitragvon Dayworker » 02.03.2021, 18:31

Frag die beteiligten SW-Parteien an, ob eine virtualisierte Ausführung möglich ist und ob man dir ggf Test-Keys zuschicken kann. Falls die Programme ihre Lizenz an der MAC-Adresse der NIC festmachen, kannst du diese zumindest unter Windows im Gerätemanager in den Einstellungen zur Netzwerkkarte ändern. Um neue Lizenzen wirst du wahrscheinlich trotzdem nicht herumkommen, aber frag die Infos erstmal an und teste es selbst in einer VM aus. Damit die Programme nicht gleich nach Hause petzen, würde ich der VM erstmal eine VMware-NIC vom Type Host-only mitgeben.


Zurück zu „VMware Player und VMware Workstation Player“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast