Das Forum wurde aktualisiert. Wurde höchste Zeit. Wenn etwas nicht funktioniert, bitte gerne hier jederzeit melden.

VMware WS Player 12 keine Host Netzwerkadapter verfügbar

Hilfe bei Problemen mit der Installation und Benutzung des VMware Player.

Moderatoren: Dayworker, continuum, Tschoergez, irix, stefan.becker

Member
Beiträge: 4
Registriert: 12.04.2016, 11:12

VMware WS Player 12 keine Host Netzwerkadapter verfügbar

Beitragvon herr_zander » 12.04.2016, 11:58

Hallo zusammen,

ich habe ein Problem mit der Bridged Network Connection im VMware Player 12. Wenn ich in den Virtual Machine Settings unter Network Adapter auf Configure Adapters klicke, erscheint nur ein leeres Fenster, die Host Netzwerkadapter werden nicht angezeigt und sind demnach auch in den VMs nicht verfügbar.

Nach einer Google Recherche habe ich versucht über den Virtual Network Editor dem Problem Herr zu werden. Dieser lässt sich allerdings gar nicht erst starten, bzw. gibt eine Fehlermeldung aus (s. Anhang)

Eventuell hat jemand die selben Erfahrungen gemacht und hat einen Tipp für mich?

Mein Hostsystem sieht folgendermaßen aus:
HP ProBook 6570b
OS: Windows 10 Pro 64-Bit
CPU: Intel Core i5-3210M
RAM: 8 GB
Netzwerk: Intel 82579V Gigabit Network Connection // Broadcom BCM943228HML4 WiFi

Sollte ich die Forensuche nicht ausreichend bemüht haben, möchte ich mich dafür entschuldigen.

Herzliche Grüße,
Herr Zander

Member
Beiträge: 4
Registriert: 12.04.2016, 11:12

Beitragvon herr_zander » 12.04.2016, 12:01

Das mit dem Attachment hat irgendwie nicht funktioniert.

Besagte Fehlermeldung lautet "vmnetcfg.exe - Einsprungpunkt nicht gefunden" gefolgt von (zumindest für mich) ziemlich kryptischem Text.

King of the Hill
Beiträge: 12227
Registriert: 01.10.2008, 12:54
Wohnort: laut USV-Log am Ende der Welt...

Beitragvon Dayworker » 12.04.2016, 14:47

Das unser Forum keine Dateianhänge mehr gestattet, steht in fast jedem Thread und jetzt auch in diesem. Verlinke bitte einfach auf einen der vielen Freehoster oder nutze eigenen Webspace.

Wenn im "VMware Networt Editor" keine Netzkarten auftauchen, kann das in meinen Augen nur 4 Ursachen haben. Möglichkeit 1 sind auf dem Host installierte Sec-Suiten, Möglichkeit 2 ist die Installation der selbst von VMware-Mitarbeitern nicht als stabil erachtete VMware-Player/Workstation Version 12.1.0 anstatt der 12.0.1, bei Möglichkeit 3 ist der VMware-Installer bei der Inst nicht vollständig durchgelaufen (meist behindert durch eine Sec-Suite) oder Möglichkeit 4 auf dem Host war vorher die Windows-Rolle Hyper-V installiert.

Member
Beiträge: 4
Registriert: 12.04.2016, 11:12

Beitragvon herr_zander » 12.04.2016, 17:04

Vielen Dank für den Hinweis und die Lösungsansätze.

Es geht allerdings nicht um den "VMware Network Editor". Dieser lässt sich, wie oben geschrieben, nicht starten.

Network Editor Fehler
http://img4web.com/view/E77YXE

VM settings:
http://img4web.com/view/F16VW8


Es handelt sich um die Version 12.1.0, welche mir so vorgegeben wurde. Hier würde ich dann mal die 12.0.1 testen, sofern die noch zu bekommen ist.

Die Möglichkeit mit den durch Sec Suiten verursachten Problemen habe ich bereits durch deaktivieren (Avira Free) getestet. Die VMware Player Installation erfolgte allerdings mit aktivem Avira. Da ich die installierten VMs aber starten kann und diese, bis auf das Netzwerkproblem, sauber laufen, kann man hoffentlich eine nicht sauber durchgelaufene Installation ausschließen.

Vielleicht hat ja jemand anhand der Screenshots noch eine Idee, für die ich sehr dankbar wäre.

Viele Grüße
der Zander

King of the Hill
Beiträge: 12227
Registriert: 01.10.2008, 12:54
Wohnort: laut USV-Log am Ende der Welt...

Beitragvon Dayworker » 12.04.2016, 17:31

Punkt 1 ist bereits, daß sich der "VMware Network Editor" nicht starten läßt. Punkt 2 ist dieses "Auto-Bridging Setting", das nur mit einer NIC zuverlässig funktioniert. Hat der Host/Wirt mehr als eine NIC (Lan oder WLan spielt keine Rolle), sollte man in jedem Fall dieses Auto-Bridging rausnehmen und manuell eine NIC dem VMnet0 sowie die andere einem unvoreingestellten VMnetX wie 2-7 oder ab 9 aufwärts vergeben. Da du jedoch die als problematisch bekannte Version 12.1.0 installiert hast, könnten deine Probleme auch vollständig dadurch verursacht sein.

In jedem Fall ist Avira - egal in welcher Version - ein alter Bekannter, der sich bisweilen sogar namentlich im "vmware.log" wiederfindet. Von daher tue dir in jedem Fall den Gefallen und setze sowohl den gesamten VMware-Programmeordner als auch den Speicherort deiner VMs auf die Ausnahmeliste von Avira. Da Avira auch eine eigenständige Prozessliste verwaltet, ist es von Vorteil, wenn man alle VMware-Programme mit auf diese Liste setzt.

Den Download für die Version 12.0.1 findest du in deinem VMware-Account, wenn du die Workstation runterladen willst. Dann sollte oben ein kleines unscheinbares Pulldownmenu sein, wo du auf ältere Versionen umschalten kannst.

Member
Beiträge: 4
Registriert: 12.04.2016, 11:12

Beitragvon herr_zander » 13.04.2016, 08:03

Ich habe die 12.1.0 deinstalliert und die 12.0.1 bei inaktivem Avira neu installiert. Die VMs eingebunden und siehe da, es funktioniert! Alle Host NICs werden angezeigt. Tausend Dank Dayworker! :)


Zurück zu „VMware Player“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast