Die Foren-SW läuft ohne erkennbare Probleme. Sollte doch etwas nicht funktionieren, bitte gerne hier jederzeit melden und wir kümmern uns zeitnah darum. Danke!

Treiber für spezielle Soundkarte

Hilfe bei Problemen mit der Installation und Benutzung des VMware Player und VMware Workstation Player.

Moderatoren: irix, continuum, Dayworker

Member
Beiträge: 3
Registriert: 28.11.2014, 08:30

Treiber für spezielle Soundkarte

Beitragvon SingSing » 28.11.2014, 08:48

Hallo,
ich hätte da mal eine Frage, die möglicherweise auch andere interessieren könnte. Man möge mir bitte verzeihen, wenn das Thema schon irgendwo erwähnt wurde, aber ich habe schon reichlich gegoogelt und keine helfenden Hinweise gefunden. Nun zum Problem:
Ich habe eine sehr hochwertige Soundkarte (ARC88, Studio- tauglich), mit der ich sehr gern gearbeitet habe. Das Problem: Es gibt dafür nur noch WinXP- Treiber. Also war meine Hoffnung, unter Win8 einen VMplayer zu installieren und als einzige mögliche Soundkarte (es geht ja nur eine) diese spezielle Karte anzumelden. Doch außer einem Soundblaster- Universaltreiber lässt der VMplayer nix zu. Daher die Frage: Weiß jemand eine Möglichkeit, wie man eine spezielle Soundkarte, die NICHT im Host- Rechner betrieben werden kann, zum Laufen bekommt? Oder wäre das wirklich einer der wenigen Ausnahmen, für die ich den VMplayer nicht nutzen kann?
Vielen Dank für Eure Antworten.

Guru
Beiträge: 2790
Registriert: 27.12.2004, 22:17

Re: Treiber für spezielle Soundkarte

Beitragvon rprengel » 28.11.2014, 09:24

SingSing hat geschrieben:Hallo,
ich hätte da mal eine Frage, die möglicherweise auch andere interessieren könnte. Man möge mir bitte verzeihen, wenn das Thema schon irgendwo erwähnt wurde, aber ich habe schon reichlich gegoogelt und keine helfenden Hinweise gefunden. Nun zum Problem:
Ich habe eine sehr hochwertige Soundkarte (ARC88, Studio- tauglich), mit der ich sehr gern gearbeitet habe. Das Problem: Es gibt dafür nur noch WinXP- Treiber. Also war meine Hoffnung, unter Win8 einen VMplayer zu installieren und als einzige mögliche Soundkarte (es geht ja nur eine) diese spezielle Karte anzumelden. Doch außer einem Soundblaster- Universaltreiber lässt der VMplayer nix zu. Daher die Frage: Weiß jemand eine Möglichkeit, wie man eine spezielle Soundkarte, die NICHT im Host- Rechner betrieben werden kann, zum Laufen bekommt? Oder wäre das wirklich einer der wenigen Ausnahmen, für die ich den VMplayer nicht nutzen kann?
Vielen Dank für Eure Antworten.

Hallo,
keine Chance.
Neue Soundkarte oder ein abgeschottetes XP System.

Gruss

Member
Beiträge: 3
Registriert: 28.11.2014, 08:30

Beitragvon SingSing » 28.11.2014, 11:40

Herzlichen Dank für die schnelle, wenn auch ernüchternde Antwort. Ich hatte Ähnliches befürchtet. Schade. Neue Soundkarte fällt flach - da 4stelliger Preis. Also wird es wohl eine Barebone- Lösung geben.

King of the Hill
Beiträge: 13000
Registriert: 01.10.2008, 12:54
Wohnort: laut USV-Log am Ende der Welt...

Beitragvon Dayworker » 02.12.2014, 16:16

Das Durchreichen solcher Karten könntest du nur abseits der VMware-Desktopprodukte mit dem ESXi erreichen. Das Stichwort dazu lautet VM-DirectPathIO bzw PCI-Passthrough.
Der ESXi ist aber als reines Server-Produkt konzipiert. Somit fällt lokales Arbeiten in einer VM aus und für die bequeme ESXi-Administration benötigst du zusätzlich einen Verwaltungsrechner.

Benutzeravatar
Member
Beiträge: 109
Registriert: 13.11.2007, 09:32
Wohnort: Hannover

Beitragvon Devron » 02.12.2014, 16:26

Ausserdem wären die Latenzen deiner Audiokarte nicht ausreichend in einer VM. Leider no Way :cry:

Member
Beiträge: 3
Registriert: 28.11.2014, 08:30

Beitragvon SingSing » 02.12.2014, 20:24

Vielen Dank für die weiteren Hinweise. Klingt kompliziert genug, um bei der Stand- Alone- Lösung zu bleiben. Der Hinweis mit der Latenzzeit ist sicherlich auch nicht von der Hand zu weisen. Die analogen Aufnahmen hätten sicherlich noch ganz gut geklappt, aber sobald man dann die Monitorkanäle bräuchte, hätte es üble Wartezeiten geben können. Also zwei Gründe für einen guten alten XP- Rechner.
Herzlichen Dank für Eure Antworten!


Zurück zu „VMware Player und VMware Workstation Player“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste