Die Foren-SW läuft ohne erkennbare Probleme. Sollte doch etwas nicht funktionieren, bitte gerne hier jederzeit melden und wir kümmern uns zeitnah darum. Danke!

SVGA II statt SVGA 3D unter Win7

Hilfe bei Problemen mit der Installation und Benutzung des VMware Player und VMware Workstation Player.

Moderatoren: irix, continuum, Dayworker

Member
Beiträge: 8
Registriert: 29.04.2021, 15:19

SVGA II statt SVGA 3D unter Win7

Beitragvon Constructix » 29.04.2021, 16:58

Hallo Experten,

ich stehe vor dem Problem, dass eine bestimmte Funktion - nämlich das 3D Capturing - eines meiner Programme schon seit Jahren nur noch
in einer VM läuft. Bislang konnte ich mir also dadurch helfen, dass ich in einer VM eine "abgespeckte" Version des Programms, von wo ich
Daten per 3D-Capture entnehmen wollte und eine Installation des Programms, welches das 3D-Capture durchführt, laufen hatte.

Dies lief die letzten 4-5 Jahre recht gut. Hierzu hatte ich in einer VM Windows XP laufen.

Leider lässt sich jetzt aber die neueste Version des Programms (CAD) das die Daten fürs 3D-Capture bereitstellen soll nicht mehr unter XP installieren.
Deshalb habe ich mir noch eine Windows7 in der VM installiert. Hier konnte ich zwar die Programme installieren - allerdings funktioniert das 3D-Capture nicht mehr. Ich würde hierfür die in Win7 "verbaute" Grafikkarte "SVGA 3D" verantwortlich machen.
Deshalb versuche ich die GraKa, die unter XP funktionierte - nämlich die "SVGA II" in Win7 zu installieren.
Habe mir hierzu die dll´s und sys aus der XP-Installation in die Win7 Installation kopiert und über Treiber aktualisieren versucht so die SVGA II auch in Win7 nutzen bzw. ansprechen zu können. Leider zeigt er mir nach wie vor nur die SVGA 3D oder die "Standard-VGA" mit letzterer funktioniert das 3D-Capture aber leider auch nicht.
Kann ich (wie) unter Win7 die SVGA II installieren?

Achja, ich nutze den VMware Workstation 16 Player

Danke für Eure Antworten.

Gruß: Michael aka Constructix

Guru
Beiträge: 2472
Registriert: 23.02.2012, 12:26

Re: SVGA II statt SVGA 3D unter Win7

Beitragvon ~thc » 29.04.2021, 17:51

Die "verbaute" Grafikkarte ist unter XP und 7 genau die gleiche - lediglich die "VMWare Tools" unterscheiden sich. Letztere bringen die Treiber für die Grafikkarte mit und benennen die Karte nur anders. Was du also versuchst, ist sinnlos.

Experte
Beiträge: 1741
Registriert: 04.10.2011, 14:06

Re: SVGA II statt SVGA 3D unter Win7

Beitragvon JustMe » 29.04.2021, 18:16

Im Grunde ist das alles richtig, was ~thc schrieb.

Ich wuerde allerdings trotzdem mal die Versionen der Virtuellen Hardware der beiden VMs vergleichen, nur mal so, ohne Garantie.

Member
Beiträge: 8
Registriert: 29.04.2021, 15:19

Re: SVGA II statt SVGA 3D unter Win7

Beitragvon Constructix » 29.04.2021, 18:20

Hallo thc,

danke für Deine Antwort.

Dann war meine Frage vermutlich nicht korrekt formuliert sorry.

ich denke das, was über hopp oder top beim 3D-Capture entscheidet dürfte der Treiber sein.
Deshalb die Frage, kann ich unter Win7 den gleichen Treiber einsetzen wie unter XP (wie)

Danke

Guru
Beiträge: 2472
Registriert: 23.02.2012, 12:26

Re: SVGA II statt SVGA 3D unter Win7

Beitragvon ~thc » 29.04.2021, 19:38

Reine Theorie: Erstmal muss dazu dein Windows 7 zwingend ein 32-Bit Windows sein. Dann musst du aus den "VMWare Tools" für XP den Grafiktreiber extrahieren und dem Win7-32 als Treiber für die SVGA präsentieren.

Member
Beiträge: 8
Registriert: 29.04.2021, 15:19

Re: SVGA II statt SVGA 3D unter Win7

Beitragvon Constructix » 29.04.2021, 19:38

Hallo JustMe,

danke für Deinen Hinweis.

Wo könnte ich die Versionen der virtuellen Hardware den überprüfen?

King of the Hill
Beiträge: 13235
Registriert: 01.10.2008, 12:54
Wohnort: laut USV-Log am Ende der Welt...

Re: SVGA II statt SVGA 3D unter Win7

Beitragvon Dayworker » 29.04.2021, 21:45

@~thc
Bist du dir da sicher? Weil, das Treiber-Modell unterscheidet sich zwischen XP und Win7. Genau das führte meiner schwachen Erinnerung nach damals beim Upgrade einer XP-VM auf Vista schon zum BSOD, weil der VMware-Treiber noch nicht an das neue Windows-Treibermodell angepaßt war. Es kann daher eigentlich nicht derselbe Treiber sein bzw wurden beide Treiber platztechnisch nur in einer gemeinsamen DLL verpackt. Die 64bit-Treiber müßten wegen der M$-Signierung eh getrennt laufen.

Guru
Beiträge: 2472
Registriert: 23.02.2012, 12:26

Re: SVGA II statt SVGA 3D unter Win7

Beitragvon ~thc » 29.04.2021, 22:17

Nein, ich bin mir nicht sicher - daher die Präambel "Reine Theorie". Ich habe für ältere Hardware unter Win7 auch mit alten Treibern den einen oder anderen Erfolg gehabt, aber das ist lange her...

Experte
Beiträge: 1741
Registriert: 04.10.2011, 14:06

Re: SVGA II statt SVGA 3D unter Win7

Beitragvon JustMe » 30.04.2021, 07:25

@Constructix:
Tja, da schaut man im VM-Starter (dem Dialog, der erscheint, wenn man den Player aufgerufen hat) nach Klick auf eine der links angezeigten VMs auf der rechten Seite unterhalb des Bildchens beim dicken Text "Version:".
Da steht dann z.B. "Workstation 15.x virtual machine" o.ae.

Schneller und praeziser geht's wohl mit einem Blick in die *.vmx-Beschreibungsdatei der jeweiligen VM. Darin findet sich immer ziemlich am Anfang eine Zeile

Code: Alles auswählen

virtualHW.version = "x"

Dabei entspricht das "x" der mit der jeweiligen Workstation-Version eingefuehrten v.HW-Variante. In weitesten Bereichen werden dann die aelteren Versionen weiter unterstuetzt.

Die v.HW-Version beschreibt dabei grundlegend, wie und mit welchen Faehigkeiten die Virtuelle Hardware dem Gast-Betriebssystem bereitgestellt wird.

Member
Beiträge: 8
Registriert: 29.04.2021, 15:19

Re: SVGA II statt SVGA 3D unter Win7

Beitragvon Constructix » 30.04.2021, 10:21

Hallo,

danke für Eure Antworten.

@JustMe: Bei XP habe ich "Workstation 6.5-7.x virtual machine"
und bei Win 7 "Workstation 12.x virtual machine"

Bringt uns das weiter?

Experte
Beiträge: 1741
Registriert: 04.10.2011, 14:06

Re: SVGA II statt SVGA 3D unter Win7

Beitragvon JustMe » 30.04.2021, 11:49

Oh Mann, seufz...

Nein, ich poste hier nicht, um Dich mit Belanglosigkeiten zu nerven.

Aber ich persoenlich wuerde einfach mal schauen, dass ich eine VM mit der alten v.HW-Version mit Win7 betanke, um dort dann die weiteren Tests durchzufuehren. Schliesslich wurden die Faehigkeiten der Virtuellen Hardware mit den neueren Versionen erweitert, und vielleicht ist es ja eine der neuen Faehigkeiten, die Deine Loesung in der neueren v.HW-Version behindert.

Ein ganz schneller Hack koennte vielleicht einfach das Aendern der virtualHW.version in der .vmx-Datei der bestehenden Win7-VM darstellen, aber davon wuerde ich abraten, weil ja die VMware-Tools bereits auf die neue v.HW installiert wurden.

Aber, wie erwaehnt: Ich will Dich hier mit nichts aergern. Sorry fuer die Belaestigung bis hierher.

Member
Beiträge: 8
Registriert: 29.04.2021, 15:19

Re: SVGA II statt SVGA 3D unter Win7

Beitragvon Constructix » 02.05.2021, 08:52

Hallo,

sorry, dass ich mich solange nicht gemeldet habe.

@JustMe: Sorry, aber ich weiß grad nicht, womit ich Dir das Gefühl gegeben haben sollte, mich mit Belanglosigkeiten zu nerven?
Bin echt dankbar für jeden Hinweis :grin:

Durch thc´s Hinweis aus seinem Post vom 29.04.2021, 19:38 habe ich festgestellt, dass die bisher installierte Win7 eine 64Bit Version ist.

Daraufhin wollte ich noch eine Win7, 32Bit Version installieren aber da komm ich gerade einfach nicht weiter. Installation an sich war eigentlich kein Problem. nur klappts mit den "Shared Folders" nicht, da ich meinen Win10 Host nicht im Win7, 32Bit Netzwerk angezeigt bekomme.
Anpingen klappt, auch der Aufruf per IP im Explorer klappt. Nur krieg ich den Computernamen des Host nicht in der Liste der Netzwerkcomputer angezeigt und hab (vermutlich) deshalb auch keinen Zugriff auf die "Shared folders" - achja, diese sind in den Einstellungen entsprechend angelegt, sitzen auf "always enabled" und auch die Option "Map as a network drive in Windows guests" ist aktiviert.

Die Win7, 32Bit Installation in der VM ist in der selben Arbeitsgruppe wie der Host, ich bin mit dem gleichen Benutzer und Kennwort angemeldet wie auf dem Host, auf dem Host gibt es entsprechend freigegebene Ordner, und in den beiden anderen VM Installationen (XP und Win7, 64Bit) funktionieren die Shared folders bzw. das finden des Hosts. Habe in Win7, 32Bit schon die Dienste "Funktionssuchanbieter-Host" auf automatisch verzögert und "Funktionssuche-Ressourcenveröffentlichung" auf automatisch gestellt. Aber alles ohne Erfolg.

Könnt Ihr mir ggf. erklären, warum das hier nicht funktioniert?

Achja, eigentlich hat das mit meinem ursprünglichen Problem ja nicht mehr viel zu tun - also für mich schon, da ich nur mit eine korrekt funktionierenden Win7. 32Bit Installation testen kann, ob ich diese auf die SVGA II Grafik "zurücksetzen" kann und sich mein Problem dadurch erledigt hätte - Deshalb die Frage an die Admins, müsste / sollte ich hierzu - quasi als "Spin-Off" - ein neues Thema starten?

Danke für Eure Hilfe.
Gruß: Michael

Guru
Beiträge: 2472
Registriert: 23.02.2012, 12:26

Re: SVGA II statt SVGA 3D unter Win7

Beitragvon ~thc » 02.05.2021, 10:15

Könne wir uns bitte auf eine Verfahrensreihenfolge einigen? Teste bitte zuerst mit Hilfe des Treibers, ob dieser unter Win7-32 überhaupt funktioniert. Sollte er das, können wir uns um die Ordner kümmern, Tut er das nicht, fallen ja auch die Ordner flach.

Zudem scheinst du den Zugriff über das Windows-Netzwerk und das Tools-basierte Feature "Shared Folders" komplett durcheinander zu bringen. Entweder alle VMs und der Host befinden sich im gleichen IP-Bereich/Windows-Netzwerk/Arbeitsgruppe und man greift so zu oder man nutzt andernfalls die "Shared Folder".

Lade dir in die Win7-32 VM (auf der die Tools noch nicht installiert sind) die von mir extrahierten Video-Treiber des "PreVistaWin2K"-Tool-ISOs:
https://www.dropbox.com/s/mnbz6z9alrwhv3y/VmVideo.zip?dl=1
Entpacke sie in ein Verzeichnis der VM und starte über den Gerätemanager für die Grafikkarte eine Treiberaktualisierung mit Angabe dieses Verzeichnisses.

Member
Beiträge: 8
Registriert: 29.04.2021, 15:19

Re: SVGA II statt SVGA 3D unter Win7

Beitragvon Constructix » 02.05.2021, 11:51

Hallo thc,

danke für Deine Mühen.

Habe die Tools deinstalliert und VM neu gestartet. Dann versucht die Treiber zu aktualisieren. bei beiden (W2K und Vista) kam jedesmal der Hinweis, dass die Treibersoftware für das Gerät auf dem neusten Stand wäre. Als Gerät wird die Standard-VGA-Grafikkarte genannt.

Habe diese dann sogar deinstalliert und das gleiche nach einem Neustart nochmal probiert - mit dem gleichen Ergebnis.
Wie es scheint, findet das System in Deinen Dateien keinen Treiber für die SVGA II Oder bin ich falsch vorgegangen?

Member
Beiträge: 8
Registriert: 29.04.2021, 15:19

Re: SVGA II statt SVGA 3D unter Win7

Beitragvon Constructix » 02.05.2021, 12:10

Kurzer Nachtrag:

Habe auch mal automatisch nach dem aktuellen Treiber suchen lassen.
In diesem Fall wird die SVG 3D installiert.

Habe es dann auch nochmal über die "Liste von Gerätetreibern" und darin dann über die Option "Datenträger" versucht. wenn ich dort dann eines der Verzeichnisse aus Deiner (@ thc) Zip Datei angeben kommt der Hinweis:

"Im angegebenen Ordner befindet sich kein kompatibler Softwaretreiber...

Guru
Beiträge: 2472
Registriert: 23.02.2012, 12:26

Re: SVGA II statt SVGA 3D unter Win7

Beitragvon ~thc » 02.05.2021, 14:39

Dann ist der XP-Treiber nicht für Win7-32 geeignet. Was zu befürchten war.

Experte
Beiträge: 1741
Registriert: 04.10.2011, 14:06

Re: SVGA II statt SVGA 3D unter Win7

Beitragvon JustMe » 02.05.2021, 20:54

Nun, dann ist Dein "Bringt uns das weiter?" wohl anders und nicht so ironisch gemeint gewesen, wie es bei mir angekommen ist...

Ich denke schon, dass uns das mit der HW-Version weiterbringen koennte. Deswegen hatte ich's ja vorgeschlagen.

Ich habe mir mal spasseshalber ein Win7-32 in der WS 16.1.1 installiert, die v.HW-Version auf "7" (entsprechend "Workstation 6.5-7.x virtual machine"") in der .vmx geaendert, und die "aktuellen" VMware-Tools (11.1.5.16724464) installiert. Trotzdem wird die Grafikkarte in der VM als "SVGA 3D" angezeigt. Ich denke, das ist ganz einfach der ausgegebene Name, wie ~thc ja schon gaaanz am Anfang des Threads anmerkte. Aber ich weiss ja auch nicht, um was fuer ein "3D-Capture-Programm" es sich handelt. Und ich weiss auch nicht, was fuer einen Treiber Dir ~thc bereitgestellt hat; ich lade so ungern aus Dropboxen herunter.

Pruefe doch mal die VMware-Tools-Version in Deiner doch bestimmt noch lauffaehigen XP-VM, und vergleiche die mit der Version in der Win7-VM. Danach koenntest Du Dich auf die Suche nach der entsprechenden VMware-Tools-iso fuer Win7 (muesste es bestimmt noch bei VMware geben) machen, und die in Deine Win7-VM installieren. Dann duerfte wahrscheinlich auch "SVGA II" als Name der GraKa ausgegeben werden. "SVGA II" war einfach der Name des damaligen VMware-Treibers.

Aber was genau hindert Dich eigentlich so vehement daran, einfach mal die "12" in der .vmx durch eine "7" zu ersetzen, und daraufhin Dein 3D-Capture-Programm auszuprobieren? Das geht doch blitzefixe.
Geht's nur darum ein Exempel zu statuieren mit "ich will aber unbedingt einen XP-Treiber in Win7 reinkloppen, ich will ich will ich will!"?
Sicherheitshalber kannst Du ja auch die bestehende VM durch Anfertigen einer Kopie voellig einfach schuetzen...


Zurück zu „VMware Player und VMware Workstation Player“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast