Die Foren-SW läuft schon geraume Zeit ohne erkennbare Probleme. Sollte etwas nicht funktionieren, bitte gerne hier jederzeit melden und wir kümmern uns zeitnah darum. Danke!

VMWare Workstation 14 Player startet nicht

Hilfe bei Problemen mit der Installation und Benutzung des VMware Player und VMware Workstation Player.

Moderatoren: continuum, irix, Dayworker

Member
Beiträge: 4
Registriert: 03.09.2019, 23:44

VMWare Workstation 14 Player startet nicht

Beitragvon lotus » 04.09.2019, 18:28

Hallo,
nach Upgrade von WIN 7 auf WIN 10 Vers. 1903 läßt sich obiger VM-Player nicht mehr starten.
Darin ist WIN XP mit für mich wichtigen Programmdateien installiert.
Anzeige beim Öffnungsversuch: „...Authorization Service failed.“
Unter „Dienste“ habe ich wiederholt vergeblich versucht, diesen Service zu starten, auch vergeblich im abgesicherten Modus – alles mit Neustart jeweils. „Dienste“ zeigt eine Datei „vmware.auth.exe“ an, die angeblich nicht auffindbar sei, obwohl die im installierten Programm steht.
Was ist das für ein Mist; unter WIN 7 lief alles problemlos.

Frage: Wie ist das Problem lösbar, ohne die Dateien unter WIN XP zu verlieren?
Wäre als normaler Anwender mit ein paar Grundkenntnisseen für hilfreiche Vorschläge dankbar.

Guru
Beiträge: 2137
Registriert: 23.02.2012, 12:26

Re: VMWare Workstation 14 Player startet nicht

Beitragvon ~thc » 04.09.2019, 19:10

1. "Upgrade"
Alle "Funktions-Upgrades" innerhalb der Windows 10 Familie und die "Upgrades" von Vorläuferversionen sind intern immer komplette Neuinstallationen gefolgt von einem Lauf des "Migration Assistant", der versucht, Programme, Einstellungen und Daten zu übernehmen - was oft fehlschlägt (wie bei dir: der Dienst wurde nicht übernommen).

2. Typ II Virtualisierer
Der VMWare Player (oder andere Typ II Hypervisor) muss extrem eng mit dem darunterliegenden Host-OS zusammenarbeiten. Aufgrund der raschen Entwicklung muss man davon ausgehen, dass nur die aktuellsten Versionen des Players mit der aktuellen Version von Windows zusammenarbeiten. Wer darauf keine Lust hat, muss Hyper-V von Microsoft nehmen.

Meine Empfehlung:
- Den Player 14 sauber deinstallieren (die VMs sollten erhalten bleiben - wenn du dem nicht traust, zieh vorher eine Kopie).
- sollte die Deinstallation fehlschlagen: https://kb.vmware.com/s/article/1308
- Den Player 15.1 installieren
- VM importieren und starten.

Member
Beiträge: 4
Registriert: 03.09.2019, 23:44

Re: VMWare Workstation 14 Player startet nicht

Beitragvon lotus » 04.09.2019, 20:07

Danke, hört sich alles kompliziert an.
Man soll also deinstallieren u. die neue Version drauf. Entscheidende Frage bleibt offen: Wie lassen sich dann vorher
die unter WIN XP installierten Dateien gerettet werden??

Member
Beiträge: 4
Registriert: 03.09.2019, 23:44

Re: VMWare Workstation 14 Player startet nicht

Beitragvon lotus » 04.09.2019, 20:08

Nachtrag: VMWare darf wegen WIN XP keinesfalls Internetverbindung haben!

King of the Hill
Beiträge: 12579
Registriert: 01.10.2008, 12:54
Wohnort: laut USV-Log am Ende der Welt...

Re: VMWare Workstation 14 Player startet nicht

Beitragvon Dayworker » 04.09.2019, 20:20

Die Reihenfolge ist deinstallieren, den Win10-Host ohne Schnellstart wie nach einem M$-Update sauber rebooten und erst das Ereignis-Log von Windows nach eventuellen VMware-Fehlermeldungen durchsuchen. Sollten darin keine VMware-Sachen mehr aufgeführt sein, kannst du dich ans Installieren per "Als Administrator ausführen" von VMware-Player-XYZ machen. Bei Fehlermeldungen reicht manchmal schon ein zweiter sauberer Reboot aus oder du mußt wie "~thc" bereits schrieb, den von ihm geposteten KB-Eintrag abarbeiten.

Bei einem reinen VMware-Versionsupgrade/update bleiben die VMs und somit auch die VMs erhalten. Wenn die VM vorher schon keinen Netzwerkzugang hatte, ist das auch weiterhin der Fall.

Member
Beiträge: 4
Registriert: 03.09.2019, 23:44

Re: VMWare Workstation 14 Player startet nicht

Beitragvon lotus » 04.09.2019, 23:49

Bedanke mich sehr für Eure Hinweise, spez. von @Dayworker. :grin:
Neuinstallation hat geklappt unter Erhalt von WIN XP mit allen Dateien. Das Ereignisprotokoll mit den vielen Eintragungen habe ich dabei einfach mal ignoriert. Hoffe, das gute Ergebnis bleibt so; sonst melde ich mich wieder.

Frage am Rande: Schnellstart deaktivieren ist bei SSD-Festplatten sinnvoll. Sollte man das generell auch bei HDD-Festplatten beibehalten?


Zurück zu „VMware Player und VMware Workstation Player“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste