Das Forum wurde aktualisiert. Wurde höchste Zeit. Wenn etwas nicht funktioniert, bitte gerne hier jederzeit melden.

VirtualCenter 2.0.1 und MSDE, Umzug auf SQL2000

Virtualisierungsmanagement, Servermanagement.

Moderatoren: Dayworker, continuum, Tschoergez, irix, stefan.becker

Member
Beiträge: 101
Registriert: 17.06.2005, 09:39

VirtualCenter 2.0.1 und MSDE, Umzug auf SQL2000

Beitragvon DschingisKarn » 27.07.2007, 11:23

Hallo zusammen

Und es geschah das ich heute Morgen auf meinen VirtualCenter zugreifen wollte und siehe, ich bekam keinen conect.

Grrr ...

OK, nach einigem suchen und Logs lesen hab ich festgestellt das mir der VC die MSDE Datenbank (vcdb.mdf) auf 2GB vollgeschrieben hat.
Im Errorlog des MSDE sah das dann wie folgt aus:

2007-07-27 08:29:15.86 spid61 CREATE/ALTER DATABASE failed because the resulting cumulative database size would exceed your licensed limit of 2048 MB per database.
2007-07-27 08:29:15.86 spid61 Error: 1105, Severity: 17, State: 2
2007-07-27 08:29:15.86 spid61 Could not allocate space for object 'VPX_EVENT_ARG' in database 'VCDB' because the 'PRIMARY' filegroup is full..

Zur Abhilfe hab ich jetzt eine SQL2000 MSDN Installation drüber laufen lassen und der conect zum VC geht wieder ... und die DB Datei ist wieder etwas gewachsen.

Nun dachte ich mir, greif doch mal mit dem Enterprise Manager auf die Datenbak zu und schau was die so rum müllt ... komme aber nicht drauf, er meint entweder wär da keine Datenbank oder ich hab keine Berechtigung ... ?

Hat hierzu irgend jemand eine Idee?
Mir ist nicht bewust das ich bei der Installation des VC einen User für die DB angelegt hätte. Soweit ich das in Erinnerung habe arbeite ich immer mit den Systemaccounts. Kann ich das IRGENDWIE herausfinden?

Ich weis, das ist eine Zwitterfrage zwischen VC und SQL Server. Aber da das ja jedem mal irgendwie passieren kann ...

Dann natürlich noch die Frage, ist diese Datenbankgröße normal? Wie sieht das bei Euch aus? Wie bekomm ich die wieder kleiner?

Die besten Grüße zum Wochenende
Jochen

Member
Beiträge: 9
Registriert: 27.07.2007, 13:17

Beitragvon Schelle » 18.09.2007, 10:03

Weiß ja nicht, ob noch Interesse besteht

Nun dachte ich mir, greif doch mal mit dem Enterprise Manager auf die Datenbak zu und schau was die so rum müllt ... komme aber nicht drauf, er meint entweder wär da keine Datenbank oder ich hab keine Berechtigung ... ?

Die Datenbank ist per TCP/IP nicht zu erreichen.
Dazu "SVRNETCN.exe" starten und das Protokoll enablen.

Ich will demnächst den Umzug von MSDE 2000 auf SQL 2005 wagen...

Benutzeravatar
Experte
Beiträge: 1323
Registriert: 08.07.2005, 16:41
Wohnort: bei Trier

Beitragvon angoletti1 » 18.09.2007, 10:21

Hi,

wie groß ist deine Umgebung denn?
Die Datenbank kann je nach eingestelltem Logging schon sehr groß werden. Dort landen ja auch die ganzen Performancedaten. Meine ist bei ca. 15GB.
Kleiner bekommst du sie, indem du das Logging herunter setzt und bei den Statistics Level 1 wählst. Dort kannst du auch angeben wieviele Samples er speichert.

Grüße
Chris

Member
Beiträge: 9
Registriert: 27.07.2007, 13:17

Beitragvon Schelle » 18.09.2007, 20:18

Hi,
15 GB? :shock: Wie groß ist die Umgebubg denn? Wir haben ca 30 VM's auf 4 ESX damit komme ich auf 170 MB!

Benutzeravatar
Experte
Beiträge: 1323
Registriert: 08.07.2005, 16:41
Wohnort: bei Trier

Beitragvon angoletti1 » 19.09.2007, 06:56

13 Hosts mit ca. 200VMs. In der Datenbank befinden sich die Performancedaten von ca. einem Jahr.
Auf der VMWareseite gibt's ein Excelfile, mit dem Du die Datenbankgröße berechnen lassen kannst.

Grüße
Chris

Member
Beiträge: 9
Registriert: 27.07.2007, 13:17

Beitragvon Schelle » 19.09.2007, 08:15

Ah Ja, das erklärt die Größe der DB natürlich... kräftig, kräftig

Member
Beiträge: 298
Registriert: 23.10.2006, 13:12
Wohnort: Damme
Kontaktdaten:

Beitragvon SkyDiver » 19.09.2007, 09:09

Hallo Chris,

kannst du mir nen Link zu dem Excel-file geben?

Danke Falk

Benutzeravatar
Experte
Beiträge: 1323
Registriert: 08.07.2005, 16:41
Wohnort: bei Trier

Beitragvon angoletti1 » 19.09.2007, 09:37


Member
Beiträge: 298
Registriert: 23.10.2006, 13:12
Wohnort: Damme
Kontaktdaten:

Beitragvon SkyDiver » 19.09.2007, 09:56

Dankeschön

Benutzeravatar
Moderator
Beiträge: 3476
Registriert: 23.02.2005, 09:14
Wohnort: Burgberg im Allgäu
Kontaktdaten:

Beitragvon Tschoergez » 19.09.2007, 15:11

@angoletti1: ebenfalls Danke für den Link!

Man entdeckt doch immer wieder was Neues.....

Viele Grüße,
Jörg

Benutzeravatar
Experte
Beiträge: 1323
Registriert: 08.07.2005, 16:41
Wohnort: bei Trier

Beitragvon angoletti1 » 19.09.2007, 15:36

@Jörg
Gerne, man hilft wo man kann.

Grüße
Chris

PS: Warst du eigentlich auf der VMWorld? Wenn ja würde ich mich über einen kleinen Bericht per PM freuen, konnte nämlich leider nicht dort hin.

Member
Beiträge: 9
Registriert: 27.07.2007, 13:17

Beitragvon Schelle » 19.09.2007, 22:18

Was es nicht alles gibt ;)
Danke für den Link, ist wirklich interessant wie sich die Größe der DB entsprechend der Einstellungen ändert.


Zurück zu „vCenter / VMware VirtualCenter“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast