Das Forum wurde aktualisiert. Wurde höchste Zeit. Wenn etwas nicht funktioniert, bitte gerne hier jederzeit melden.

SQL Transaktionsprotokolle laufen voll

Virtualisierungsmanagement, Servermanagement.

Moderatoren: Dayworker, continuum, Tschoergez, irix, stefan.becker

Profi
Beiträge: 900
Registriert: 12.02.2005, 13:57
Wohnort: Süd-Niedersachsen

SQL Transaktionsprotokolle laufen voll

Beitragvon GTMK » 19.03.2007, 17:06

Hi,

mir ist in den letzten Tagen der VC Server Service mehrfach stehengeblieben, weil das SQL-Transaktionsprotokoll vollgelaufen ist, bevor es von der Sicherung geleert werden konnte. Üblich waren etwa 250 MB pro Woche, aber jetzt plötzlich ist es 1 GB pro Tag an Transaktionen. Ich habe 2 ESX-Hosts mit etwa 30 aktiven Gästen.

Leider bin ich kein Fachmann für SQL-Server. Hat jemand eine Idee, wie ich feststellen kann, was da pausenlos in die Datenbank geschrieben wird? Die Logs auf den ESXen selber und auf dem VC-Server sind unauffällig.

Danke, Georg.

Benutzeravatar
Moderator
Beiträge: 3476
Registriert: 23.02.2005, 09:14
Wohnort: Burgberg im Allgäu
Kontaktdaten:

Beitragvon Tschoergez » 19.03.2007, 19:00

Hallo Georg,

Lösung hab ich leider keine "out-of-the-box", aber evtl. ein paar hilfreiche Links:

http://www.mattmeyer.net/blog/

http://www.vmware.com/community/thread. ... adID=61856

Viele grüße,
Jörg

Profi
Beiträge: 900
Registriert: 12.02.2005, 13:57
Wohnort: Süd-Niedersachsen

Beitragvon GTMK » 21.03.2007, 08:49

Danke! Soweit ich das verstehe, sind das im wesentlichen Tips, wie ich das Log immer wieder kürzen kann, und möglicherweise ist es auch ein Bug in VC 2.0.1.

Wie gesagt, mit SQL habe ich mich bislang nur sehr am Rande befaßt. Ich hatte mich zwar durch einen Wartungsplan geklickert, aber der lief nie. Inzwischen weiß ich, daß dafür der SQL-Agent laufen muß, und das regelmäßige Sichern und Abschneiden der Logs funktioniert. Ich habe vorher halt adhoc gesichert, nachdem die Logs mir das erste Mal die Platte gefüllt haben.

Inzwischen scheint sich das VC wieder beruhigt zu haben, und die Logs sind wieder bei einigen 10 MB pro Tag. Trotzdem wüßte ich gerne, was da Amok gelaufen ist.

Georg.

Benutzeravatar
Moderator
Beiträge: 3476
Registriert: 23.02.2005, 09:14
Wohnort: Burgberg im Allgäu
Kontaktdaten:

Beitragvon Tschoergez » 21.03.2007, 17:28

aus den Posts im US-Forum könnte ich mir als mögliche Ursache vorstellen, dass das VC gerade zu dieser Zeit die Performance-Daten aggregiert hat (z.B weil ein Jahr / Monat vorbei ist).

Aber das Rauszukriegen, wird ohne VMware Support wohl schwierig werden, denke ich.

Viele grüße,
Jörg

Member
Beiträge: 141
Registriert: 03.02.2005, 19:20
Wohnort: NRW

Beitragvon chexma » 04.05.2007, 12:32

Hallo,

es gibt einige Bugs im VIrtual Center die sich wohl auf schlechte Programmierung zurueckfuehren lassen.
Die Fehler sind bei VMware bekannt und es wird wohl dran gearbeitet.
Bleibt zu hoffen das die naechste Version stabiler und schneller wird als die aktuelle....

mfg

Chexma


Zurück zu „vCenter / VMware VirtualCenter“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast