Das Forum wurde aktualisiert. Wurde höchste Zeit. Wenn etwas nicht funktioniert, bitte gerne hier jederzeit melden.

Memory Alerts

Virtualisierungsmanagement, Servermanagement.

Moderatoren: Dayworker, continuum, Tschoergez, irix, stefan.becker

Member
Beiträge: 9
Registriert: 14.12.2005, 09:30
Wohnort: Dewangen
Kontaktdaten:

Memory Alerts

Beitragvon FETT » 14.12.2005, 09:35

Hi Leute,

hab zwei ESX Server installiert worauf jeweils 4 VMs (W2k3SE) drauf laufen. Auf einem separaten PC das Virtual Center! Wenn ich jetzt die VMs alle hochfahre bekomme ich immer einen Alert vom Memory Usage!! Schaltet von Grün auf Gelb dann auf Rot. Danach wieder auf Gelb und danach auf Grün! Und bleibt dann da! So nach 5 Minuten pendelt sich alles ein! Kann mir einer da weiterhelfen? Da das so echt nicht korrekt ist! Kann man die Alerts bearbeiten? Ich hab nur gefunden das man sich selber Regeln für die Alerts machen kann aber nicht bearbeiten!

Die Server haben 8GB Speicher, die VMs jeweils 1GB! Also überlastet kann ja eigentlich nicht sein...

Beitragvon Gast » 14.12.2005, 09:53

Hi,

wenn sich der Memory Error nur auf die virtuellen Maschinen bezieht ist das ein Verhalten das ich als normal bezeichnen würde.
Auf die Werte aus dem virtual Center würde ich mich auch nicht in jedem Fall verlassen, prüfe das mal über die MUI, wie da die Speicherauslastung des Servers aussieht. Wenn da alles in Ordnung ist würde ich mir da keine Gedanken machen.

Andre

Member
Beiträge: 9
Registriert: 14.12.2005, 09:30
Wohnort: Dewangen
Kontaktdaten:

Beitragvon FETT » 14.12.2005, 10:14

ok ich werde das mal über die mui auswerten! aber das kann doch nicht normal sein!?! Was sagt man da dem Kunden??

Member
Beiträge: 475
Registriert: 17.06.2004, 13:06
Wohnort: Germany - Laichingen
Kontaktdaten:

Beitragvon stgepopp » 14.12.2005, 13:19

Hallo,

dem Kunden kann man sagen, dass dies ein ganz normales Verhalten von VMs ist.

Hintergrund:

eine VM wird mit einem Maximalen Memory Wert konfiguriert z.B. 1GB

wenn die VM startet werden (im Standardfall) 512 MB (also die Hälfte) im physikalischen RAM reserviert und die andere Hälfte in VMkernel Swapfile.

Da Windows 1 GB sieht wird Windows beim Starten alles nehmen was es kriegen kann, d.h. der VMkernel muss Speicher über die 512 MB hinaus versuchen physikalisch zur Verfügung zu stellen, dies kann zu Speicherengpässen führen. Der Memory-(VM)-Alert wird ausgelöst, weil die VM mehr als 75% ihres VM-(MAX)-Memory angefordert hat.

Btw: Wenn du Kunden berätst und dort auch implementierst würde ich dir DRINGEND dazu raten eine entsprechende Ausbildung (VCP) zu machen.

Erich

Member
Beiträge: 9
Registriert: 14.12.2005, 09:30
Wohnort: Dewangen
Kontaktdaten:

Beitragvon FETT » 14.12.2005, 13:30

Danke für die Antwort!
Da wird einiges klar!
Eine Woche Schulung hab ich hinter mir!...
In zwei Wochen Prüfung!
Doch in der Schulung wurden solche(!) Sachen nicht behandelt...

Member
Beiträge: 475
Registriert: 17.06.2004, 13:06
Wohnort: Germany - Laichingen
Kontaktdaten:

Beitragvon stgepopp » 14.12.2005, 13:50

Hallo,

auf welcher Schulung warst Du und wo?

Erich

Member
Beiträge: 9
Registriert: 14.12.2005, 09:30
Wohnort: Dewangen
Kontaktdaten:

Beitragvon FETT » 15.12.2005, 15:48

in Nürnberg auf dem

VMWare ESX Server Infrastructure and VirtualCenter


Zurück zu „vCenter / VMware VirtualCenter“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste