Das Forum wurde aktualisiert. Wurde höchste Zeit. Wenn etwas nicht funktioniert, bitte gerne hier jederzeit melden.

CPU Last wird in Virtual Center falsch angezeigt

Virtualisierungsmanagement, Servermanagement.

Moderatoren: Dayworker, continuum, Tschoergez, irix, stefan.becker

Member
Beiträge: 381
Registriert: 21.04.2004, 14:14
Wohnort: Im schönen Taunus

CPU Last wird in Virtual Center falsch angezeigt

Beitragvon od73 » 07.09.2005, 11:09

Hallo,
wir haben einen W2kServer der als Open View Server läuft. Bei der CPU Auslastung in Virtual Center zeigt er einen Wert von 80-90 % an. In dem Windowssystem selbst, nur 10-20 %. Das kann doch nicht so weit auseinander liegen ? Habe mir schon die VmwareDoku mui_vmkusage.pdf durchgelesen. Dort steht aber auch nichts über dieses Problem. Bei den anderen VMs gehts komischerweise. Vielleicht läuft irgendein Dienst ? Bei allen Maschinen laufen die aktuellen VMWare Tools build-14182. Das Update ist bei allen ESX 2.5.1 auch drauf.

Member
Beiträge: 475
Registriert: 17.06.2004, 13:06
Wohnort: Germany - Laichingen
Kontaktdaten:

CPU Last wird in Virtual Center falsch angezeigt

Beitragvon stgepopp » 07.09.2005, 18:05

Hallo od73,

vergleiche bitte die Infos aus der MUI und dem VC zur VM. Dann startest du esxtop in einem CLI-Fenster am ESX-Host. Lasse dir bitte zusätzliche Felder (Taste f -> alles für CPU) anzeigen.

Evtl. hat diese VM einen Wert Max != 100% oder 200% für Dual-VCPU
-> Checken mit %EUSED bzw %MAX für diese VM. Ist %EUSED != $USED ist der MAX-Wert != 100% bzw. 200%.

Passt nicht 100% auf deine Situation, aber vielleicht fällt dir beim Vergleichen noch was auf und du kannst es posten.

Erich

Member
Beiträge: 381
Registriert: 21.04.2004, 14:14
Wohnort: Im schönen Taunus

Beitragvon od73 » 09.09.2005, 13:45

Die Werte von ESXTOP und VC stimmen überein. Das Problem ist die Auslastung im Windows System. Im W2k ist sie 5-15% und bei VC und ESXTOP so bei 80-90%. Ich habe eine openn SSH Dienst mal deaktiviert. eine Zeitlang war alles Gut, aber dann fing es wieder an. ich habe keine Ahnung was das ist.

Member
Beiträge: 117
Registriert: 07.03.2005, 12:46
Wohnort: Wangen im Allgäu

Beitragvon chrishi » 08.12.2005, 16:07

Falls das Problem noch besteht:

Ich hatte in paar P2V migrierte Maschinen, welche physisch mit 2 CPUs und virtuell nur noch mit 1 gelaufen sind. Dort war dann noch der ACPI Multiprocessor - Treiber drin. Die sind auch während dem Nixtun mit laut esxtop und VC min. 20% CPU gelaufen. Gleiche Geschichte bei Maschinen, welche ich mit 2 VCPUs aufgesetz habe und hinterher eine weggenommen habe.
Nachdem ich dann im SafeMode die Maschinen auf Uniprocessor umgebaut habe (sinnigerweise vorher die vdisks auf undoable setzen, falls das Ding danach nicht mehr hochkommt) ist Ruhe!

Member
Beiträge: 6
Registriert: 13.10.2005, 13:55

Gleiches Problem, keine Lösung

Beitragvon kwoelzlein » 19.12.2005, 15:17

Hallo Zusammen,

ich habe hier auf einer VM das gleiche Problem, aber keiner der Lösungsansätze zeigt Wirkung. Wenn ich die VM neu starte, ist für 2 - 3 Stunden Ruhe, dann geht der Effekt wieder los.

Gibts noch weitere Vorschläge??


Zurück zu „vCenter / VMware VirtualCenter“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast