Das Forum wurde aktualisiert. Wurde höchste Zeit. Wenn etwas nicht funktioniert, bitte gerne hier jederzeit melden.

Virtual Center auf ESX 2.1.2

Virtualisierungsmanagement, Servermanagement.

Moderatoren: Dayworker, continuum, Tschoergez, irix, stefan.becker

Member
Beiträge: 43
Registriert: 18.01.2005, 13:49

Virtual Center auf ESX 2.1.2

Beitragvon vitux » 18.05.2005, 10:15

Hallo zusammen

Frage:
Hat schon jemand versucht das Virtual Center Management Package auf ESX 2.1.2 zu installieren?
Wenn ja würde mich brennend interessieren wie die Installation funzt.

Gruss Vitux

Member
Beiträge: 475
Registriert: 17.06.2004, 13:06
Wohnort: Germany - Laichingen
Kontaktdaten:

Virtual Center auf ESX 2.1.2

Beitragvon stgepopp » 18.05.2005, 11:26

Hallo Vitux,

offen gestanden verstehe ich deine Frage nicht:

- Möchtest Du einen Virtual Center Management Server in einer VM auf einem ESX 2.1.2 Host installieren?

oder

-Möchtest Du einen ESX 2.1.2 Host an einen VC Server connecten (Add Host Wizzard)?

Erich

Member
Beiträge: 43
Registriert: 18.01.2005, 13:49

Beitragvon vitux » 18.05.2005, 11:58

Hallo Erich
hmm gute Frage ich möchte über VC von meinem laptop auf den EsxServer zugreifen können und meine VM administrieren
ist das machbar ?

Danke und Gruss

Vitux

Member
Beiträge: 33
Registriert: 14.04.2005, 15:36
Wohnort: Hamburg

Beitragvon Cadman » 18.05.2005, 15:11

Willst Du auf deinem Laptop dann den Virtual Center Server laufen lassen??
Halte ich, vor allem wenn Du den Laptop wirklich als Laptop gebrauchst nicht sinnvoll (Meldungen können nicht verarbeitet werden)..
Installiere lieber die Konsole auf dem Laptop und den Server auf einem richtigen Rechner und wenn es gar nicht anders geht in einer VM..

Member
Beiträge: 475
Registriert: 17.06.2004, 13:06
Wohnort: Germany - Laichingen
Kontaktdaten:

Virtual Center auf ESX 2.1.2

Beitragvon stgepopp » 18.05.2005, 20:18

Hallo Vitux,

benötigst Du das für Remote-Support?

Falls ja, ist das keine "gute" Lösung (siehe auch die Antwort von cadman). In meinen Projekten installiere ich den VCS auf einer physischen Maschine (meist mit einer SQL-DB auf einer anderen Maschine). Als Fallback eine VM mit VCS (vorkonfiguriert für DB-Connect). Remote-Support mache ich dann per VPN und RDP-Session mit Zugriffsmöglichkeit bis runter auf die Serverhardware (RemoteManagementBoards). Das läuft sicher, gut und schnell.

Wenn Du von Remote mit einem VC-Client auf den VC-Server oder mit einem kompletten VCS auf eine ESX-Farm zugreifen willst, benötigst Du entsprechend Bandbreite (m.E. >=512 kb/s).

Erich

Member
Beiträge: 43
Registriert: 18.01.2005, 13:49

Beitragvon vitux » 19.05.2005, 08:52

Hallo Erich,

nein ich benötige es für interne zwecke .
einfacher wäre es sicher wenn ich die esx auf 2.5 upgraden könnte oder ?
aber ehrlich gesagt die maschine läuft z.zt einwandfrei und möchte nichts daran ändern dazu kommt dazu dass ich kein testsystem habe ( kein Geld )sondern nur ein produktiv system betreibe was mir keine gelegenheit gibt um zu testen ich muss eine lösung finden was auf anhieb funktioniert sonst gibt es ärger

gruss vitux


Zurück zu „vCenter / VMware VirtualCenter“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast