Die Foren-SW läuft ohne erkennbare Probleme. Sollte doch etwas nicht funktionieren, bitte gerne hier jederzeit melden und wir kümmern uns zeitnah darum. Danke!

Neues vCenter aufsetzen

Alles zum Virtualisierungsmanagement und Servermanagement, was nicht direkt in ein festes Version-Schema paßt.

Moderatoren: irix, Dayworker

Member
Beiträge: 10
Registriert: 31.07.2017, 10:35
Wohnort: Augsburg

Neues vCenter aufsetzen

Beitragvon jupi » 29.12.2020, 10:40

Hallo zusammen
ist es problemlos möglich, ein neues vCenter aufzuziehen, wenn bereits eines existiert (Version 6.5), und dann die Hosts, VMs etc. in das neue vCenter zu übernehmen ?
Hintergrund:
Ich komme nicht mehr auf die Shell vom vCenter (vermutlich Ablauf des Passwortes) und wollte mir die Arbeit für das Zurücksetzen des PW sparen, da meine Linux-Kenntnisse auch nicht die besten sind.
Bin für alle Vorschläge offen ;-))

King of the Hill
Beiträge: 12808
Registriert: 02.08.2008, 15:06
Wohnort: Hannover/Wuerzburg
Kontaktdaten:

Re: Neues vCenter aufsetzen

Beitragvon irix » 29.12.2020, 11:05

Um deine Frage zu beantworten ... ja man kann ein neues vCenter aufsetzen und die Hosts koennen dann im lfd. Betrieb "aufgenommen" werden. Ein bischen an EVC denken unter umstaenden.

Es haengt ab wieviel man in die Strukturen (Ordner, Berechtigungen usw) investiert hat und wieviele 3rd. Party Anwendungen man mit dem vCenter verbunden hat. Durch das neue CERT muessen alle diese Vertrauensstellungen erneuert werden.
Am schwerwiegendsten ist das mit der VM Datensicherung welche neue Objekte sieht.

Was das Root PW Recovery angeht gibts doch einen passenden KB. Wenn du magst kannst du eine PM schreiben und ich unterstuetze per Teamviewer. IIRC ist das schwerste daran nur das Timing um den Grub in den Editmodus zubringen weil die VMs meisten zu schnell startet und das falsche Keyboard Layout :)

Gruss
Joerg

Member
Beiträge: 10
Registriert: 31.07.2017, 10:35
Wohnort: Augsburg

Re: Neues vCenter aufsetzen

Beitragvon jupi » 29.12.2020, 11:24

Hallo irix,
genau diese Erfahrung mit dem Timing habe ich auch gemacht. Den KB-Artikel bezüglich Passwort-Recovery kenne ich.
Deshalb auch der Gedanke, ein neues vCenter hochzuziehen. Die Struktur ist ziemlich einfach gehalten und es gibt nur 8 - 10 VMs mit 2 Hosts und ein zentrales Storage.
Die Veeam-Jobs müssen dann halt neu konfiguriert werden.
Grüße
Jürgen

King of the Hill
Beiträge: 12808
Registriert: 02.08.2008, 15:06
Wohnort: Hannover/Wuerzburg
Kontaktdaten:

Re: Neues vCenter aufsetzen

Beitragvon irix » 29.12.2020, 11:30

Ja.. das bekommt man mit dem Timing hin wenn man die VMRC hat und wenn man evtl. die CPU Leistung fuer die VM drosselt/BootDelay.

Gruss
Joerg


Zurück zu „vCenter / VMware VirtualCenter“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste