Das Forum wurde aktualisiert. Wurde höchste Zeit. Wenn etwas nicht funktioniert, bitte gerne hier jederzeit melden.

vmdk-delta commit vmdk-flat

Virtualisierungsmanagement, Servermanagement.

Moderatoren: Dayworker, continuum, Tschoergez, irix, stefan.becker

Member
Beiträge: 2
Registriert: 06.06.2018, 19:37

vmdk-delta commit vmdk-flat

Beitragvon ganzleichta » 06.06.2018, 22:49

Hallo und danke für das Forum,

ich würde gerne ein vmdk delta file (snapshot) in das passende flat file (basefile) committen (einfügen oder zusammenführen) :D

Ich möchte kein neues file konvertieren, und es gerne ohne esxi mittel hinbekommen und
bräuchte keine komplette Lösung, sondern nur einen guten Tipp.

wenn ich es mit blocksync etc versuche, sieht das teilweise gut aus,
dabei scheint sich aber das flat file format zu ändern,
und/ oder die vm lässt sich nicht mehr starten.

Auch mit qemu mitteln habe ich es probiert, leider ohne erfolg.

Vielen Dank im Vorraus (:

Jenseits von Gut & Böse
Beiträge: 11425
Registriert: 02.08.2008, 15:06
Wohnort: Hannover/Wuerzburg
Kontaktdaten:

Re: vmdk-delta commit vmdk-flat

Beitragvon irix » 07.06.2018, 05:59

Sprich mal den User continuum an.

Gruss
Joerg

King of the Hill
Beiträge: 12340
Registriert: 01.10.2008, 12:54
Wohnort: laut USV-Log am Ende der Welt...

Re: vmdk-delta commit vmdk-flat

Beitragvon Dayworker » 07.06.2018, 06:42

Gibt es einen bestimmten Grund, weshalb du das nicht mit den ESXi-Bordmitteln sprich vmkfstools oder auch VDDK, sondern hintenrum machen willst?

Member
Beiträge: 2
Registriert: 06.06.2018, 19:37

Re: vmdk-delta commit vmdk-flat

Beitragvon ganzleichta » 07.06.2018, 09:27

Hallo liebe Community,

Danke an Joerg, dass werde ich machen, sobald ich dazu die Berechtigung habe eine Private Nachricht schreiben zu können, das meintest du doch, oder?

Einer der Gründe ist, dass ich sehen konnte, dass der Pingverlust bei vmware viel weniger vorhanden ist beim committen, als bei anderen Methoden die ich bisher kennen gelernt habe, und das macht mich neugierig.

Ein anderer Grund ist, dass es auch mal sein kann das die vmdk Daten unabhängig vom esxi system auf einem server liegen wo VM´s mit KVM etc virtualisiert werden, und da wäre das zusammenführen von Daten ohne ein neues file zu erhalten, sehr praktisch. Leider habe ich ebenso mit den VMDK-Tools bisher keinen Erfolg gehabt.

Ich hoffe, dass mir jemand einen Anhaltspunkt geben kann.

Experte
Beiträge: 1428
Registriert: 04.10.2011, 14:06

Re: vmdk-delta commit vmdk-flat

Beitragvon JustMe » 07.06.2018, 10:02

Du koenntest Dir zur Kontaktaufnahme auch einfach seine Signatur anschauen...

"ohne ein neues File zu erhalten" waere zumindest auch mir keine Moeglichkeit ausserhalb des ESXi bekannt.

Aber "bisher keinen Erfolg gehabt" ist leider nicht wirklich aussagekraeftig genug, um Anhaltspunkte zur Abhilfe fuer ein bestimmtes nicht naeher spezifiziertes Problem liefern zu koennen ;-)

King of the Hill
Beiträge: 12340
Registriert: 01.10.2008, 12:54
Wohnort: laut USV-Log am Ende der Welt...

Re: vmdk-delta commit vmdk-flat

Beitragvon Dayworker » 07.06.2018, 11:47

VMware arbeitet nur mit VMDK zusammen. Hast du beispielsweise eine VHD vorliegen, nimmt VMware diese zwar als Read-Only hin bzw importiert diesen Datenstand und legt zusätzlich eine VMDK an. VMware arbeitet dann nur noch mit dieser VMDK und ignoriert alle Änderungen an der Ursprungsdatei. Die anderen Virtualisierer können aber in der Regel VMDK lesen und schreiben. Bei Snapshots arbeitet meines Wissens jeder Virtualisierer mit seinem eigenen System. Wenn du das Delta sprich den Snapshot committest hast bzw in VMware-Speech löschst, gibt es keinen Grund mehr für dieses Delta. VMware löscht dann das Delta und arbeitet direkt mit der VMDK weiter. Schreibt eine andere SW in die Flat am Delta vorbei, wirft VMware beim nächsten Start eine Fehlermeldung und ohne manuellen Eingriff bekommst du die VM dann zumindest unter VMware nicht mehr gestartet. Schreibst du per Hex-Editor an VMware vorbei in eine VMDK, wirft VMware zumindest bei den Desktopprodukten früher oder später einen CRC32-Fehler.


Zurück zu „vCenter / VMware VirtualCenter“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste