Das Forum wurde aktualisiert. Wurde höchste Zeit. Wenn etwas nicht funktioniert, bitte gerne hier jederzeit melden.

HA zwischen AMD und Intel Hosts

Virtualisierungsmanagement, Servermanagement.

Moderatoren: Dayworker, continuum, Tschoergez, irix, stefan.becker

Member
Beiträge: 76
Registriert: 05.08.2015, 12:36

HA zwischen AMD und Intel Hosts

Beitragvon hasel » 09.01.2018, 12:35

Hi Leute!
Ich habe folgendes Szenario:

Kunde mit 2 AMD Hosts. 1 AMD Host wurde nicht entfernt und durch 1 Intel Dell Host ersetzt.
Leider funktioniert derzeit das HA nicht mehr, da 2 verschiedene Hersteller. Artikel hatte ich auch gelesen, das es wohl "nicht möglch sei".

Gibt es trotzdem einen Trick, so dass HA wieder im eingeschalteten Zustand der aktiven VMs funktioniert oder geht es absolut nur dann mit einem weiteren neuen Intel Host?

Danke euch!

Jenseits von Gut & Böse
Beiträge: 11240
Registriert: 02.08.2008, 15:06
Wohnort: Hannover/Wuerzburg
Kontaktdaten:

Re: HA zwischen AMD und Intel Hosts

Beitragvon irix » 09.01.2018, 13:25

HA geht auch in einer gemischten Umgebung da die VM ja "aus geht" und neustartet. Ob das ein OS bzw. Anwendungen oder deren Lizenzierungsueberpruefung toll findet ist dann aber wieder ein anderes Thema.

Du scheinst das mit vMotion zu verwechseln oder einem evtl. aktivem EVC Mode. Ein auf vMotion aufsetzendes DRS bzw. FT geht natuerlich auch nicht.

Gruss
Joerg

Member
Beiträge: 76
Registriert: 05.08.2015, 12:36

Re: HA zwischen AMD und Intel Hosts

Beitragvon hasel » 09.01.2018, 14:36

Hi Jörg,

achso, d.h. fällt ein Host aus in der gemischtenAMD/Intel Umgebung würde die VM eh ausgehen und würde somit automatisch trotzdem verschoben werden?

Ich hätte somit nur ein problem wenn ich eine "eingeschaltete" VM von Host1 zu Host2 schieben will da es da dann zu einer Fehlermeldung kommt?

Jenseits von Gut & Böse
Beiträge: 11240
Registriert: 02.08.2008, 15:06
Wohnort: Hannover/Wuerzburg
Kontaktdaten:

Re: HA zwischen AMD und Intel Hosts

Beitragvon irix » 09.01.2018, 14:53

hasel hat geschrieben:Hi Jörg,

achso, d.h. fällt ein Host aus in der gemischtenAMD/Intel Umgebung würde die VM eh ausgehen und würde somit automatisch trotzdem verschoben werden?


Ja. Wobei "verschoben" nicht gut klingt sondern ich von wuerde es Zuweisung nennen, weil es einem Klar sein muss das die VM brutal beendet wird. Das ist bei HA bzw. HA for Components so. Im Falle von Host Isolation gibts noch die Moeglichkeit des sauberen Shutdowns. Allerdings bei einem 2 Node Cluster wuerde ich "Leave On" waehlen.



Ich hätte somit nur ein problem wenn ich eine "eingeschaltete" VM von Host1 zu Host2 schieben will da es da dann zu einer Fehlermeldung kommt?


Korrekt. Beim vMotion prueft das vCenter die CPU Kompatibilitaet und verweigert den Vorgang wenn man die Aktion durchfuehren will. Konfigurieren geht ohne Fehlermeldung auch mit Inkompatiblien Geraeten.

Es muss zumind. mal frueher die Moeglichkeit gegeben haben den Check zu deaktivieren weil ich einen Artikel gelesen habe wo es um ein vMotion von Intel<->AMD ging. Aber da keiner russusch Roulette spielt mit seinen VM/Anwendungen ist das auch nur theoretisch.


Frage: Bei welchem Vorgang bekommst du dann wo welche Fehlermeldung?

Gruss
Joerg

Member
Beiträge: 76
Registriert: 05.08.2015, 12:36

Re: HA zwischen AMD und Intel Hosts

Beitragvon hasel » 09.01.2018, 15:00

Sobald ich bspw. eine VM (Exchangeserver) im aktiven Zustand, also eingeschaltet, verschieben möchte von Host 1 (AMD) auf Host 2 (intel)

Jenseits von Gut & Böse
Beiträge: 11240
Registriert: 02.08.2008, 15:06
Wohnort: Hannover/Wuerzburg
Kontaktdaten:

Re: HA zwischen AMD und Intel Hosts

Beitragvon irix » 09.01.2018, 15:03

Ah.. OK. Dieser Vorgang nennt sich vMotion und ist klar warum das nicht geht. Da du aber im Eingangsthread nach HA gefragt hattest, hier also nun Klarheit in dem Sinne, das du die beiden Features verwechselt hattest.

Gruss
Joerg


Zurück zu „vCenter / VMware VirtualCenter“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast