Die Foren-SW läuft ohne erkennbare Probleme. Sollte doch etwas nicht funktionieren, bitte gerne hier jederzeit melden und wir kümmern uns zeitnah darum. Danke!

Externer/integrierter PSC

Alles zum Virtualisierungsmanagement und Servermanagement, was nicht direkt in ein festes Version-Schema paßt.

Moderatoren: irix, continuum, Dayworker

Member
Beiträge: 29
Registriert: 09.11.2016, 13:44

Externer/integrierter PSC

Beitragvon UT2016 » 01.12.2016, 13:11

Hallo,

wir haben Probleme mit unserer virtuellen Umgebung bestehend aus
- 1 vCenter 6.0U2 auf Windows mit integriertem PSC, verwaltet 3 Hosts (und war zuerst da)
- 1 VCSA 6.0U2 mit externem PSC (in eigener Appliance), bei der Installation der vorhanden SSO-Domäne beigetreten, verwaltet 3 Hosts

Wir haben verschiedene Probleme (sporadisch erscheint im Web Client "Empty Inventory", was sich durch Änderungen an den Identitätsquellen oder Neustart der Appliance beheben lässt; oder aber dass die VCSA bei heruntergefahrenem Windows vCenter Fehler ausgibt ("Verbindung zu einem vCenter konnte nicht hergestellt werden", obwohl dort eigentlich keine Verflechtungen sein sollten). Der VMware-Support hat keine Ursache finden können und empfiehlt uns ein Update auf 6.0U2a, welches vor ca. einer Woche erschienen ist.

Nun möchten wir unbedingt Verflechtungen zwischen den beiden Umgebungen vermeiden und sind uns nicht sicher, ob 1 externer PSC als Appliance sowie 2 VCSA tatsächlich der geeignete Weg sind (eigentlich Best Practice laut List of recommended topologies).

Eventuell sind doch zwei völlig voneinander getrennte vCenters mit jeweils eigenem integrierten PSC die bessere Variante?

Was meinen die Experten?

Danke & Gruß,
UT2016

Experte
Beiträge: 1004
Registriert: 30.10.2004, 12:41

Re: Externer/integrierter PSC

Beitragvon mbreidenbach » 01.12.2016, 17:10

Ich habe die letzten drei Monate in einem vSphere 6 Update- und Migrationsprojekt in einer Umgebung mit mehreren Sites mit gemeinsamer Authentifizierung (replizierende externe PSCs, alles VCSA 6.0U2) verbracht. Dieses Problem kenne ich bisher nicht.

Welches Design man wählt hängt wohl von den Anforderungen ab und die sind für jeden anders. Hier ist abzuwägen was wichtiger ist:

Vereinfachtes Management durch gemeinsame Authentifizierung
Unabhängigkeit der Systeme voneinander und damit weniger Möglichkeiten gegenseitiger Störungen

Member
Beiträge: 29
Registriert: 09.11.2016, 13:44

Re: Externer/integrierter PSC

Beitragvon UT2016 » 02.12.2016, 07:17

Hallo,

Vereinfachtes Management durch gemeinsame Authentifizierung
Unabhängigkeit der Systeme voneinander und damit weniger Möglichkeiten gegenseitiger Störungen
Die gemeinsame Authentifizierung würde sich ja nur auf vSphere-Domänenbenutzer beziehen. Wenn beide vSphere-Domänen als Identitätsquelle das AD haben, wären bei der "normalen" Nutzung eines AD-Accounts ja keine Einbußen im Komfort vorhanden.

Wir tendieren daher eher zur Variante mit 2 komplett unabhängigen vCenters mit jeweils integriertem PSC. Das ist keine Topologie, von der VMware explizit abrät, oder?

Gruß,
UT2016

Member
Beiträge: 475
Registriert: 08.08.2008, 10:45

Re: Externer/integrierter PSC

Beitragvon pirx » 02.12.2016, 09:44

Wir haben 4 vCenter, jeweils mit externem PCS. Alles in einer SSO Domain mit 4 Sites, also enhanced linked mode. Grundsätzlich eine nette Sache. Blöd ist nur, dass die vCenter über die Welt verteilt sind, und teilweise mehr als 100ms Latenz dazwischen sind. Jetzt weiß ich, dass das so nicht empfohlen ist und einige unserer oft nicht greifbaren Probleme wahrscheinlich daher kommen.


Zurück zu „vCenter / VMware VirtualCenter“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste