Die Foren-SW läuft ohne erkennbare Probleme. Sollte doch etwas nicht funktionieren, bitte gerne hier jederzeit melden und wir kümmern uns zeitnah darum. Danke!

Newbie ... Bekomme den esx Host nicht eingetragen

Alles zum Virtualisierungsmanagement und Servermanagement, was nicht direkt in ein festes Version-Schema paßt.

Moderatoren: irix, continuum, Dayworker

Member
Beiträge: 41
Registriert: 04.11.2009, 15:42

Newbie ... Bekomme den esx Host nicht eingetragen

Beitragvon whosdrunk » 14.08.2016, 21:49

Hallo erstmal hier im Forum. Ich bin noch ein ganz neuer Nutzer und habe mir zu Hause einen Testumgebung in meinem normalen Heimnetz aufgebaut. Ich habe einen DC (2012R2) und einen 2012er, auf dem ich den vCentre 5.5 installiert habe.
Zuvor habe ich seit ein paar Tagen den esxi Hypervisor 6.0 am laufen, ein HP Image. Also alles ganz klein dimensioniert, den vcentre habe ich nun zu üben.
Mein Problem ist, dass wenn ich bei vcentre den esx Host hinzufügen möchte bekomme ich die Meldung : "Kommunikation mit angegebenen Host () nicht möglich. Möglicherweise ist der Host nicht im Netzwerk verfügbar, es liegt ein Netzwerkproblem vor, oder die Verwaltungsdienste auf dem Host reagieren nicht"
Ich kann den esx host aber per IP einwandfrei erreichen. Nach Anlegen des Host eintrag auch über FQDN.
Bei mir ist die Fritzbox als Gateway eingetragen und der DC als ersten DNS und Fritz als zweiten. Wonach könnte ich denn noch suchen :-(
Viele Dank für Euer Feedback.

King of the Hill
Beiträge: 12450
Registriert: 02.08.2008, 15:06
Wohnort: Hannover/Wuerzburg
Kontaktdaten:

Beitragvon irix » 14.08.2016, 22:00

Der "ESXi Hypervisor" ist die kostenfreie Version und diese kann nicht einem vCenter beitreten.

Die Frage also.... ist dein Host noch im 60Tage Evalmode oder hast du deinen Key fuer den ESXi Hypervisor schon eingetragen? Falls letzteres ja ist das der Grund.

Switche nochmal auf den Eval Mode zurueck, sofern deine 60Tage noch nicht rum sind und probiere es noch mal.

Gruss
Joerg

Member
Beiträge: 41
Registriert: 04.11.2009, 15:42

Beitragvon whosdrunk » 14.08.2016, 22:09

Hi Jörg. Achso :-)
Also mein Host ist ca. 2-3 Wochen alt, den kostenlosen Key hatte ich bereits eingetragen. Kannst Du mir evtl noch sagen, wie ich in den eva zurückswitche?

Member
Beiträge: 172
Registriert: 01.12.2015, 18:35

Beitragvon Stefan.r » 14.08.2016, 22:24

glaube einfach den key löschen

Member
Beiträge: 41
Registriert: 04.11.2009, 15:42

Beitragvon whosdrunk » 14.08.2016, 22:47

Habe ich nun gemacht und bin nun 48 Tage im Eval Modus. Aber ich kann mich weiterhin nicht verbinden. Selbe Meldung mit Fehlerstapel :
"Aufruf von "Datacenter.QueryConnectionInfo" für Objekt "esxixxxxxx" auf vCenter Server "W2012R2-STD-01.xxxxxx.local" ist fehlgeschlagen"
hmmm....

King of the Hill
Beiträge: 12450
Registriert: 02.08.2008, 15:06
Wohnort: Hannover/Wuerzburg
Kontaktdaten:

Beitragvon irix » 14.08.2016, 23:11

Hmm.....
1. Warum hast du vCenter auf Windows installiert und nimmst nicht die VCSA?
2. 2 "unterschiedliche" DNS einzutragen ist eine dumme Idee weil du niemals 100% sicher sein kannst welchen er anfragt und wenn einer die Anfrage nicht aufloesen kann gibts ein komisches Fehlerbild
3. Engl. Fehlermeldung koennen das Leben erleichtern. Sage dem vSphere Client mittels "-i -local en_US" beim Aufruf das er engl. sprechen soll.

Aber DNS sollte hier nicht das Problem sein weil du einen Host ohne Problem ueber seine IP dem vCenter hinzufuegen kannst.

Zur Not logge dich nochmal neu ein mit dem Client und andernflalls vCenter auch nochmal neustarten.

Gruss
Joerg

King of the Hill
Beiträge: 12450
Registriert: 02.08.2008, 15:06
Wohnort: Hannover/Wuerzburg
Kontaktdaten:

Beitragvon irix » 14.08.2016, 23:18

Nur das wir uns richtig verstehen.... das vCenter braucht eine Lizenz und hat eine 60 Tage Trial und der Host auch(seine eigene).

Bitte verbinde dich mit dem vSphere Client direkt auf den Host und pruebe das dieser wieder im Trial/Eval Mode laeuft.

Gruss
Joerg

Member
Beiträge: 41
Registriert: 04.11.2009, 15:42

Beitragvon whosdrunk » 14.08.2016, 23:43

also der esx host hat nun keinen Key mehr. Habe den kostenlosen Hypervisor entfernt. Läuft im Testmodus.
Den vCentre Key habe ich mir mehr oder weniger kurz aus der Firma besorgt. Habe alles mal neu gestartet, hilft aber auch nicht :-(

King of the Hill
Beiträge: 12450
Registriert: 02.08.2008, 15:06
Wohnort: Hannover/Wuerzburg
Kontaktdaten:

Beitragvon irix » 14.08.2016, 23:50

Hmm.... dann kann ich aus der Ferne nicht weiterhelfen.

Fragen:
- Du kannst vom vCenter aus den Host anpingen und auch eine SSH aufmachen?
- Mach mal die Windows FW aus

Gruss
Joerg

Member
Beiträge: 41
Registriert: 04.11.2009, 15:42

Beitragvon whosdrunk » 15.08.2016, 09:00

Habe ich mal versucht, komme per Putty drauf vom vcentre VM zum esx host.
Liegt es vielleicht am Image? Ich nutze das hier :
https://my.vmware.com/de/group/vmware/d ... ductId=491
Ich wollte mir ne dauernde Teststellung machen, deswegen habe ich den kostenlosen Hypervisor Key genommen gehabt (bin auch auf Eval jetzt). Nun wollte ich nur gerne mal mit den vcentre testen. Ich lade mir mal die appliance und teste dann nochmal....

King of the Hill
Beiträge: 12450
Registriert: 02.08.2008, 15:06
Wohnort: Hannover/Wuerzburg
Kontaktdaten:

Beitragvon irix » 15.08.2016, 09:08

An dem Image sollte es nicht liegen.... das hab ich letzte Woche erst fuer das Upgrade einer Kundenumgebung verwendet.

K.a ob der Host durch die Eingabe des Keys irgendwas abgeschaltet hat. Nach dem Switch auf die Eval hattest du schon mal wieder neugestartet? Alternativ in den TroubleShooting Options man die ManagementAgents neustarten.

Gruss
Joerg

Member
Beiträge: 41
Registriert: 04.11.2009, 15:42

Beitragvon whosdrunk » 15.08.2016, 09:23

Hmm. ne, war auch nix. Das ich die vcnetre 5.5 mit esx 6.0 versuche, ist egal?
Kann ich diese hier nehmen? :
https://my.vmware.com/de/group/vmware/d ... oup=VC55U3
Also das wäre dann auch ne Version, die ich direkt installieren kann, ohne auf nen Win Server aufzusetzen?
Mal schauen, was er mir später sagt, wenn ich die appliance testet. Danke aber schonmal

King of the Hill
Beiträge: 12450
Registriert: 02.08.2008, 15:06
Wohnort: Hannover/Wuerzburg
Kontaktdaten:

Beitragvon irix » 15.08.2016, 09:27

whosdrunk hat geschrieben:Hmm. ne, war auch nix. Das ich die vcnetre 5.5 mit esx 6.0 versuche, ist egal?l



AAARRRRRRRRGH!

Ein altes vCenter kann niemals eine neuere ESXi Host Version managen sondern wenn dann nur andersherum. Das vCenter muss gleich oder hoeher sein.

Nimm ein vCenter 6.0u2 und es wird funktionieren.

Gruss
Joerg

Member
Beiträge: 41
Registriert: 04.11.2009, 15:42

Beitragvon whosdrunk » 15.08.2016, 11:32

Ups ..... sorry.... :-) Ich werde testen.... (Schäm)
Aber mit der Hypervisor Lizenz wird es dann trotzdem nicht gehen, oder?

King of the Hill
Beiträge: 12450
Registriert: 02.08.2008, 15:06
Wohnort: Hannover/Wuerzburg
Kontaktdaten:

Beitragvon irix » 15.08.2016, 11:37

whosdrunk hat geschrieben:Ups ..... sorry.... :-) Ich werde testen.... (Schäm)

Kann ja mal passieren und wir erzaehlen es nicht weiter.

Aber mit der Hypervisor Lizenz wird es dann trotzdem nicht gehen, oder?


Nein wird auch da nicht gehen.

Mit nur einem Host im vCenter ist dem ganzen ja auch eine Grenze gesetzt. Du bekommst hier nur
- Templates
- Permissions
- Ordner
- Ressource Pools
- Alarme
- Statistiken
- WebClient


Wenn ein 2. Host dazu kommt
- HA
- vMotion
- FT
- DRS

Gruss
Joerg

Member
Beiträge: 41
Registriert: 04.11.2009, 15:42

Beitragvon whosdrunk » 16.08.2016, 11:21

Danke Jörg.
Ich brauche es eigentlich nicht wirklich. Wollte aber mal mit den Templates versuchen. Eigentlich suche ich etwas, womit ich einfach und schnell ganze Maschinen sichern und/oder vervielfältigen kann um immer wieder neue Szenarien aufbauen zu können, oder mal zu archivieren. Wegsichern mit WinSCP dauert bei mir wirklich ewig. Und mit dem Converter habe ich mal versucht zu doppeln, aber dann waren zumindest die Clients teilweise nicht mehr lauffähig.

King of the Hill
Beiträge: 12450
Registriert: 02.08.2008, 15:06
Wohnort: Hannover/Wuerzburg
Kontaktdaten:

Beitragvon irix » 16.08.2016, 11:30

1. Im Client eine neue VM ohne Disk erstellen
2. Auf der Konsole

Code: Alles auswählen

cd vm_alt/
vmkfstool -i vm_alt.vmdk ../vm_neu/vm_neu.vmdk -d thin


Dann die vDisk an die neue vm_neu haengen. Achten das der SCSI Kontroller Typ der gleiche ist und die VM dann starten. Waere ein 100% Clone.

Damit vmkfstool zugreifen darf muss die VM ausgeschaltet sein oder sie hat einen Snapshot.

Gruss
Joerg

Guru
Beiträge: 2880
Registriert: 27.12.2004, 22:17

Beitragvon rprengel » 16.08.2016, 11:43

irix hat geschrieben:1. Im Client eine neue VM ohne Disk erstellen
2. Auf der Konsole

Code: Alles auswählen

cd vm_alt/
vmkfstool -i vm_alt.vmdk ../vm_neu/vm_neu.vmdk -d thin


Dann die vDisk an die neue vm_neu haengen. Achten das der SCSI Kontroller Typ der gleiche ist und die VM dann starten. Waere ein 100% Clone.

Damit vmkfstool zugreifen darf muss die VM ausgeschaltet sein oder sie hat einen Snapshot.

Gruss
Joerg


Alternativ für Newbies mit Trilead VM-Explorer von einer Windows Maschine aus die VMs clonen etc.

Gruss

Member
Beiträge: 41
Registriert: 04.11.2009, 15:42

Beitragvon whosdrunk » 16.08.2016, 13:56

cool. danke Jungs. Und cooles Forum muss ich sagen ;-)


Zurück zu „vCenter / VMware VirtualCenter“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast