Die Foren-SW läuft ohne erkennbare Probleme. Sollte doch etwas nicht funktionieren, bitte gerne hier jederzeit melden und wir kümmern uns zeitnah darum. Danke!

CAE VM Template / klonen schlägt fehl

Virtualisierungsmanagement, Servermanagement.

Moderatoren: irix, continuum, Dayworker

Member
Beiträge: 51
Registriert: 30.03.2012, 12:57

CAE VM Template / klonen schlägt fehl

Beitragvon ency » 06.06.2014, 13:42

Hi Leute,

habe auf meiner ESXi 5.5.0 vCenter am laufen und dort liegt eine fertige VM die auch bereits in der Domäne liegt.

So nun möchte ich aus dieser VM eine Vorlage also ein Template machen. Rechtsklick auf VM die heruntergefahren ist und "in Vorlage klonen" wählen. Danach klicke ich mich durch das Menü und wähle auch Thin Provision ein. Gebe dann auch den neuen Hostnamen ein, gebe den Domänenadmin ein und in welche Domäne er soll.

Nach der Erstellung des Templates möchte ich dann eine neue VM erstellen. Ich klicke auf das neu erstellte Template und wähle dann "in neue VM Konvertieren". Wähle dann Thin-Provision aus und dann "Mit dem Assistenten für benutzerdefinierte Anpassungen anpassen". Danach gebe ich Name und Organisation ein und im nächsten Schritt den NetBios Namen. Die Lizensierung = Serverlizenzdaten verwenden. In den Netzwerkeinstellungen gebe ich "typische Einstellung" an. So und bei der Domäne gebe ich dann die Windows Serverdomäne an: domaene.firma.de und den Benutzer: _domain_admin. Danach neue SID anlegen und fertigstellen.....

Es erscheint ein Fehler:
Die Anpassung des Gastbetriebssystems "windows7_64Guest" wird in dieser Konfiguration nicht unterstützt. Gastsysteme von Microsoft Vista und Linux LVM werden nur für neuere ESX Server und aktuelle VM-Tools Versionen ünterstützt.


Wenn ich diese neu erstellte VM starte, dann ist es natürlich die VM die gleiche wie die Quell-VM und sobald ich mich anmelde, sind dann natürlich zwei VMs mit dem gleichen Hostnamen im Netz - was widerrum die Quell-VM deaktiviert:-((((

Was mache ich denn hier falsch? Auch beim klonen habe ich das selbe Verhalten.

Member
Beiträge: 459
Registriert: 03.08.2010, 11:13
Wohnort: Sauerland

Beitragvon stahly » 06.06.2014, 14:27

Ich würde den domjoin erst nach dem Klonen machen (also die Vorlage nicht in der Domäne). So wird die VM sauber in der Domäne registriert.

Unsere Erfahrung ist, dass eine Vorlage, die in der Domäne war und dann angepasst geklont wird, im AD zu Problemen führen kann.

... hat aber nix mit Deiner Fehlermeldung zu tun ;)

Member
Beiträge: 51
Registriert: 30.03.2012, 12:57

Beitragvon ency » 11.06.2014, 09:59

hi,

habe das genauso gemacht wie du es vorgeschlagen hast. VM ist nicht in der domaene und ich erstelle eine vorlage aus dieser und gebe dabei THIN PROVISION aus.

Nachdem die Vorlage erstellt worden ist, startet die VM einmal und ich kann mich auch anmelden und sehe das die TemplateVM nichtin der Domäne ist sondern in einer lokalen Arbeitsgruppe. Nach dem Neustart erscheint die Info "VMware Customization in progress" dann werden die Dienste gestartet und es sieht so aus wie wenn die VM nun vorbereiteet wird, neue SID bekommt, neuen Hostnamen und in die AD aufgenommen wird.

Nur leider erhalte ich dann eine Fehlermeldung: Der Computer wurde unerwartet neu gestartet, oder ein unerwarteter Fehler ist aufgetreten. Installation kann nicht vortgesetzt werden. OK klicken um neu zu starten und Installation neu starten.

Was is da schief gelaufen?

Member
Beiträge: 459
Registriert: 03.08.2010, 11:13
Wohnort: Sauerland

Beitragvon stahly » 12.06.2014, 06:57

ency hat geschrieben:...
Der Computer wurde unerwartet neu gestartet, oder ein unerwarteter Fehler ist aufgetreten. Installation kann nicht vortgesetzt werden. OK klicken um neu zu starten und Installation neu starten.
...


Diese Fehlermeldung trat bei mir in einer Vorlage auf, in der die falsche Seriennummer von MS eingetragen war. In der "Vmware-Anpassung" die richtige eingetragen und schon gings. ;)

Kontrollier das bitte mal.

Member
Beiträge: 51
Registriert: 30.03.2012, 12:57

Beitragvon ency » 12.06.2014, 12:44

Hi,

also ist echt misteriös...habe echt alle Voraussetzungen erfüllt und wollte dann eben ein Template erstellen.

Meine Template VM hat folgende Einstellungen:
- Name und Organisation angegeben
- NetBios Name angegeben (Einen Namen im Assistenten für die Bereitstellung eingeben)
- Produktschlüssel ist leer und der Haken bei "Serverlizenzdaten verwenden" ist nicht aktiviert, da alle unsere Clients über den KMS Server aktiviert werden. Kann ich also hier alles leer lassen?
- Kennwort angegeben
- Zeitzone angegeben
- Einmaliges Ausführen von Befehlen oder Skripte ist leer
- Netzwerk auf "Typische Einstellungen" eingestellt
- Arbeitsgruppe oder Domäne: Hier habe ich unsere Windows-Serverdomäne angegeben= emea.company.de und dann den Domänenadmin mit: username und Passwort: Berlin2014
- Neue SSID erzeugen aktiviert

Dann erstelle ich eine neue VM indem ich unter VM´s und Vorlagen mit rechtsklick auf das Template klicke und "virtuelle Maschine über diese Vorlage bereitstellen" auswähle:
- Ich gebe einen Namen der virtuellen Maschine
- Wähle dann den Host aus auf welchem er erstellt werden soll, sowie den Ressourcenpool.
- Dann gebe ich als Format für die virtuelle Festplatte "Format wie Quelle" an
- Gastanpassung: Mithilfe einer vorhandenen Anpassungsspezifikation anpassen
- NetBios Name: wird angegeben
- Beenden klicken - VM wird nun erstellt/geklont

So und wenn die dann mal fertig ist starte ich Sie normal. Zu beachten: Die VM die ich klonen will ist nicht in einer Domäne sonder in einer Arbeitsgruppe und hat einen Hostnamen "VMTEMPLATE". Ich habe nämlich vor über "VMware Customization" die TemplateVM in die Domäne zu nehmen, deshalb habe ich das ja auch wie oben so gemacht das ich die Domäne angegeben habe und auch den Domänenuser eingetragen habe.

Wenn ich nun die fertig geklonte VM starte bootet die neue VM bis zur Anmeldemaske. In der Anmeldemaske steht aber dann vor dem Admin nicht der neue Hostname sondern der Hostname den das VMtemplate vorher hatte.....
...Im vCenter selber schaue ich mir dann an was gerade auf der VM passiert indem ich die neue VM anklicke und unter Übersicht die VMwareTools betrachte - da steht dann "wird ausgeführt (/Aktuell".....irgendwann startet die VM nochmal durch und beim nächsten Neustart kommt sie dann wieder zur Anmeldemaske.
Nur jetzt ist es so das ich nur das Windowslogo sehe und drunter steht Benutzer. Ich habe aber nicht die Möglichkeit ein Passwort anzugeben oder auf Benutzer wechseln zu klicken - ist hier einfach nicht vorhanden?!?!?!?

So und nun komm ich nicht weiter egal wie oft ich starte, beim Bootvorgang kommt immer "Vmware Customization inprogress, Registrieungsdatenbank wird aktualisert..." und dann erscheint wieder der Anmeldeschirm ohn Passwortfeld und ohne Button für Benutzer wechseln....

Was muss ich denn machen?!?!


Zurück zu „vCenter / VMware VirtualCenter“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast