Die Foren-SW läuft ohne erkennbare Probleme. Sollte doch etwas nicht funktionieren, bitte gerne hier jederzeit melden und wir kümmern uns zeitnah darum. Danke!

RawLun/RDM lassen sich nicht mehr migrieren (vMotion)

Virtualisierungsmanagement, Servermanagement.

Moderatoren: irix, continuum, Dayworker

Member
Beiträge: 7
Registriert: 05.09.2013, 08:18

RawLun/RDM lassen sich nicht mehr migrieren (vMotion)

Beitragvon JoTre » 27.03.2014, 15:29

3 x ESXi / vCenter 5.0.0U3

Hallo,
nach einem Storagewechsel (EVA auf 3Par) wurde festgestellt das sich alle 6 VM mit angehängter Physical RDM nicht mehr (offline/online) migrieren lassen.
Entfernen der RawLun (Mapping) und erneutes hinzufügen brachte keine Änderung,
sobald die RawLun abgehängt ist kann die VM problemlos migriert werden (offline/online).
Eventuell hatte schon jemand ähnliches,
Gruß
Jo

Fehlermeldung bei dem Versuch zu migrieren: (Kompatibilität)
Die virtuelle Festplatte "Hard disk2" ist eine zugeordnete Direktzugriffs-LUN.
Es kann nicht darauf zugegriffen werden.
Format der Quellfestplatte unterscheiden.
Zugriff auf die Datei ds:///vmfs/volumes/xxxxxxxxxxx/xxxx_1.vmdk nicht möglich

King of the Hill
Beiträge: 12265
Registriert: 02.08.2008, 15:06
Wohnort: Hannover/Wuerzburg
Kontaktdaten:

Beitragvon irix » 27.03.2014, 16:09

Frage: Kann die VM im ausgeschalteten Zugriff auf einen anderen Host migriert und gestartet werden?

Falls nicht kann es sein das der andere ESXi Host nicht berechtigt ist auf die LUN zuzugreifen?

Gruss
Joerg

Member
Beiträge: 7
Registriert: 05.09.2013, 08:18

Beitragvon JoTre » 27.03.2014, 17:24

sobald die RawLun getrennt ist können die VM jederzeit offline und online migriert werden,
alle 3 ESXi sind berechtigt und sehen die RawLun
Gruß
Jo

King of the Hill
Beiträge: 12265
Registriert: 02.08.2008, 15:06
Wohnort: Hannover/Wuerzburg
Kontaktdaten:

Beitragvon irix » 27.03.2014, 17:29

Das war aber nicht genau das was ich gefragt hab.

Aber ich gehe mal davon aus das du die vDISK dann der VM wieder hinzugefuegt hast nachdem sie auf dem anderen Host migriert wurde oder?

Ich wuerde den VMware Support bemuehen und schonmal ein vm-support Bundle erstellen und dann hochladen.

Gruss
Joerg

Profi
Beiträge: 991
Registriert: 31.03.2008, 17:26
Wohnort: Einzugsbereich des FC Schalke 04
Kontaktdaten:

Beitragvon kastlr » 27.03.2014, 18:40

Hallo,

du kannst auch mal folgendes auf dem ESXi Server ausprobieren, auf dem die VM aktuell registriert ist.

vmkfstools -q /vmfs/volumes/xxxxxxxxxxx/xxxx_1.vmdk

Du solltest dann einen Output der folgenden Form erhalten.

Code: Alles auswählen

vmkfstools  -q /vmfs/volumes/xxxxxxxx-xxxxx/VM_Name/xxxx_1.vmdk
vmfs/volumes/xxxxxxxx-xxxxx/VM_Name/xxxx_1.vmdk is a Passthrough Raw Device Mapping
Maps to: vml.xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

Mit diesem unter Maps to: aufgeführten String kannst du dir dann die Information suchen, welches physikalisches Device denn dazu gehört.

Code: Alles auswählen

ls -lR /dev/disks/vml.xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

Ich habe nämlich das Gefühl, das dein pRDM Mapping nicht korrekt konfiguriert ist.

Gruß,
Ralf


Zurück zu „vCenter / VMware VirtualCenter“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste