Die Foren-SW läuft ohne erkennbare Probleme. Sollte doch etwas nicht funktionieren, bitte gerne hier jederzeit melden und wir kümmern uns zeitnah darum. Danke!

[Solved] vCenter 5.5 Appliance SSL-Probleme

Alles zum Virtualisierungsmanagement und Servermanagement, was nicht direkt in ein festes Version-Schema paßt.

Moderatoren: irix, continuum, Dayworker

Member
Beiträge: 208
Registriert: 01.06.2007, 11:40

[Solved] vCenter 5.5 Appliance SSL-Probleme

Beitragvon diwoma » 16.11.2013, 15:53

Hi Leute,
Ich habe mich nun doch entschlossen, mit dem vCenter herumzuspielen, obwohl das bei nur einem produktiven Host wohl nicht notwendig wäre. Aber ich habe eine zweite meist ausgeschaltete ESXi-Maschine, mit der ich manchmal doch was testen will.
Ich habe mich für die Appliance entschieden, weil ich mich von einer VM wahrscheinlich leichter trennen kann, wenn es nicht funktioniert und ich die Aktion als "Schuß in den Ofen" abtun will.
Der Hauptgrund dafür ist eigentlich das Upgrade auf 5.5 auf meinem Server das ich auf der sporadischen Maschine zuerst testen wollte und den Upgrade-Manager dafür verwenden wollte.
Soviel zur Einleitung und nun, was ist passiert.
Das vCenter habe ich in die meine 5.0-Maschine integriert. Hat auch soweit funktioniert, ich konnte beide Hosts dazuhängen, konnte mit Webinterface und vSphere-client darauf zugreifen. Allerdings hat mein DHCP-Server dem vCenter die Adresse aus meinem dynamischen Adressbereich xxx.xxx.xxx.101 zugewiesen. Ich wollte das ändern und habe im DHCP-Server für den vServer die Adresse xxx.xxx.xxx.201 reserviert.
Nach Reboot usw. wurde die Adresse auch angenommen. Mit dem Client komme ich auch noch hin.
Allerdings nicht mit dem Web-Client(IE10 und FF26). Dort bekomme ich immer den Fehler:

Code: Alles auswählen

Failed to connect to VMware Lookup Service https://vcenter.scm.local:7444/lookupservice/sdk - SSL certificate verification failed.


Im ds.log des Inventory-Service sehe ich unter anderem den Fehler:

Code: Alles auswählen

javax.net.ssl.SSLException: hostname in certificate didn't match: <vcenter.scm.local> != <"ssoserver> OR <192.168.10.101>


Es scheint, als wäre die Adresse in irgendeinem Konfigurationsfile bei der ersten Installation eingelötet worden.
Bei der Suche im Web habe ich viel von SSL gelesen für 5.1 und Upgrades usw. Aber es hat mir nichts geholfen.

Hat einer von Euch einen Tip, wie ich die Adresse umbiegen kann oder soll ich die Reservierung auf die ungeliebte Adresse '101' zurücksetzen?

Member
Beiträge: 208
Registriert: 01.06.2007, 11:40

Beitragvon diwoma » 16.11.2013, 18:14

Vielleicht noch ein Hinweis:
Beim Starten des Service vmware-vpxd kommt unter anderm die Meldung:

Code: Alles auswählen

Intializing registration provider...
Getting SSL certificates for https://vcenter.scm.local:7444/lookupservice/sdk
com.vmware.vim.vmomi.core.exception.CertificateValidationException: Server certificate assertion not verified and thumbprint not matched
Return code is: SslHandshakeFailed

Profi
Beiträge: 991
Registriert: 31.03.2008, 17:26
Wohnort: Einzugsbereich des FC Schalke 04
Kontaktdaten:

Beitragvon kastlr » 16.11.2013, 19:08

Hallo Wolfgang,

im Rahmen der Installtion werden automatisch SSL Zerfifikate erstellt.
Bei der Erstellung werden Informationen wie FQDN, Hostname und IP Adresse verwendet.

Durch deinen Change passt das nun nicht mehr.

Die einfachste Lösung dürfte sein, die SSL Zertifikate neu zu erstellen.

Code: Alles auswählen

If you need to roll back or generate the default certificates:
1. Go to http://vcenter_ip_address:5480 or http://fqdn:5480.
2. Click the Admin tab.
3. Click Toggle certificate setting under Actions.
4. Restart the vCenter Server Appliance. During the restart, the certificates are regenerated.
5. Click the Admin tab and disable the Toggle certificate setting.
Danach sollte es wieder funktionieren.

Viel Erfolg,
Ralf

Member
Beiträge: 208
Registriert: 01.06.2007, 11:40

Beitragvon diwoma » 16.11.2013, 19:46

)Hallo kastlr,

Danke für die Info.
ich wollte gerade das selbe schreiben :grin:

Nach mehreren hin und herschalten, wobei ich zuerst wieder auf die 101er umgestiegen bin, habe ich im Admin-Tab die Auswahl dafür gesehen. Weil ich im Client immer auf die Konsole des vCenters gestarrt habe, habe ich beim Boot auch die geänderten Einträge gesehen, wo er mittteil, das er
1) ein neues Zertifikat erstellt
2) bei den einzelnen Services die Zertifikate updatet.

Jetzt habe ich das Center mal soweit, daß es als Center läuft.
Der nächste Schritt ist dann der Update-Manager, aber dann öffne ich einen neuen Thread, sollte ich wieder Probleme haben (Chance ist hoch :x )

Member
Beiträge: 359
Registriert: 28.11.2011, 09:46

Beitragvon weigeltchen » 16.11.2013, 22:12

Der Updatemanager ist in 5.5 in die VSA integriert? Habe ich da was überlesen?

Member
Beiträge: 208
Registriert: 01.06.2007, 11:40

Beitragvon diwoma » 17.11.2013, 00:25

weigeltchen hat geschrieben:Der Updatemanager ist in 5.5 in die VSA integriert? Habe ich da was überlesen?

Nein, leider nicht.


Zurück zu „vCenter / VMware VirtualCenter“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste