Die Foren-SW läuft ohne erkennbare Probleme. Sollte doch etwas nicht funktionieren, bitte gerne hier jederzeit melden und wir kümmern uns zeitnah darum. Danke!

Template klonen / Customization - Hostname und IP wird nicht

Alles zum Virtualisierungsmanagement und Servermanagement, was nicht direkt in ein festes Version-Schema paßt.

Moderatoren: irix, continuum, Dayworker

Member
Beiträge: 37
Registriert: 12.03.2011, 16:13
Wohnort: 127.0.0.1

Template klonen / Customization - Hostname und IP wird nicht

Beitragvon pdcemulator » 18.09.2013, 19:55

Hallo,

ich habe mir 2 Templates gebaut, mit Win 2008 R2 und 2012 Server. Dort habe ich eine kleine Sysprep Datei mit CopyProfile drin, damit ein vordefiniertes Benutzerprofil als Default User verwendet wird. Das klappt auch.

Im VMware Customization Wizard habe ich auch einige Optionen eingestellt. Beim Deploy einer VM aus dem Template wird u.a. nach IP und Hostname gefragt. Leider nur nach IP, nicht aber nach netzmaske oder Gateway.

Nach dem Erstellen der VM ist weder der Hostname noch die IP eingerichtet. Unter c:\sysprep liegt aber eine xml Datei mit den korrekten Werten.

Was läuft hier falsch und wo kann ich Infos dazu finden (Logs)?

King of the Hill
Beiträge: 13252
Registriert: 01.10.2008, 12:54
Wohnort: laut USV-Log am Ende der Welt...

Beitragvon Dayworker » 18.09.2013, 21:14

Warum machst du das nicht alles über den "VMware Customization Wizard" und stotterst das über zwei Abläufe zusammen?
Wenn ich von Deploying from a Template and Using Guest OS Customization ausgehe, kannst du doch darüber auch das Netzwerk vorkonfigurieren.

Member
Beiträge: 37
Registriert: 12.03.2011, 16:13
Wohnort: 127.0.0.1

Beitragvon pdcemulator » 19.09.2013, 06:19

Dayworker hat geschrieben:Warum machst du das nicht alles über den "VMware Customization Wizard" und stotterst das über zwei Abläufe zusammen?


Ich habe keine Möglichkeit gefunden, das CopyProfile dort einzubauen. Deshalb nutze ich zuerst sysprep mit /generalize und einer kleinen xml-Datei.

Im vCenter habe ich ein Template im Customization Wizard, mache es also genau so. Das Template fragt unter anderem nach Hostname und IP. Aber genau diese Daten werden nicht übernommen. Im genannten Link wird es auch über den Wizard gemacht, nur eben nicht mit gespeicherten Template sondern jedesmal manuell angegeben. Das möchte ich auch nicht und ich denke es dürfte für die eigentliche Funktion keinen Unterschied machen ob der Wizard die Daten aus einem Template nimmt oder jedesmal neu erfragt.

Was meinst du mit 2 Abläufen?

Nachtrag:
In c:\sysprep liegt eine .exe und eine .xml-Datei. In die XML Datei sind die korrekten Einstellungen des Cust. Wizard (Hostname, IP, Admin-Passwort) enthalten. Ich bin mir ziemlich sicher das diese nicht ausgeführt wird. Als letzter Schritt sollte auch der ganze Ordner gelöscht werden...

2. Nachtrag:

Ich habe das Template wie folgt erstellt:
1) Win 2008 R2 installiert
2) Systemkonfiguration angepasst (Firewall, Dienste etc)
3) Applikationen installiert (Notepad++, .Net Framework)
3) Benutzerprofil eingestellt (IE, Explorer, Desktop...)
4) Benutzerprofil mit "sysprep /generalize /oobe /reboot /unattend:unattend.xml" als Default eingerichtet. Die unattend.xml enthält quasi nur den CopyProfile-Schalter
5) VM starten und wieder herunterfahren
6) VM in Template umgewandelt
7) Beim klonen des Template den Customization Manager gesetzt

Edit:
Nun geht es.Bei Schritt 4 /shutdown durch /reboot ersetzt und Schritt 5 ergänzt.

Jetzt müsste nur noch der Gateway und das VM Netzwerk im Customization Manager änderbar sein...


Zurück zu „vCenter / VMware VirtualCenter“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste