Die Foren-SW läuft ohne erkennbare Probleme. Sollte doch etwas nicht funktionieren, bitte gerne hier jederzeit melden und wir kümmern uns zeitnah darum. Danke!

VCenter kann ESXi 5.0 Host nicht verbinden

Virtualisierungsmanagement, Servermanagement.

Moderatoren: irix, continuum, Dayworker

Member
Beiträge: 18
Registriert: 04.01.2011, 18:36

VCenter kann ESXi 5.0 Host nicht verbinden

Beitragvon goazheadz » 15.04.2013, 15:00

Hallo!
Ich habe ein Problem weil ich einen ESXi 5.0 Host nicht mehr über vCenter verwalten kann. Ich habe 3 Hosts über die vmware-Essentials lizensiert und es lief alles gut. Übers Wochenede hat sich nun der eine host aus dem VCenter verabschiedet und wird als nicht verbunden angezeigt. Wenn ich ihn neu verbinden will kommt die Meldung das eine Verbindung nicht möglich ist.
Über den vSphere-client kann ich mich auch nicht verbinden (unbekannter Verbindungsfehler)
Alle seine VM´s laufen und sind erreichbar.
Er ist Pingbar.
Ich kann ihn über ssh-Konsole erreichen.
Ich habe direkt an der Konsole die Management-Agents neu gestartet. Leider hat das nicht geholfen.
Aber es scheint ja irgendein Dienst nicht zu laufen. Was könnte das sein und wie kann man es neu starten??
Zur Info, das ist vorher schon einmal passiert, da wusste ich mir nur zu helfen in dem Ich den gesamten host neu gestartet habe.
edit: die VCenter-Appliance läuft übrigens auch auf dem betroffenen Host.

King of the Hill
Beiträge: 13078
Registriert: 01.10.2008, 12:54
Wohnort: laut USV-Log am Ende der Welt...

Beitragvon Dayworker » 16.04.2013, 12:50

Haben die VMs und das Management-Netzwerk getrennte Netzwerkkarten?
Du hast testweise bereits alle Kabel, Nic's und beteiligte Switches ausgetauscht?

Member
Beiträge: 18
Registriert: 04.01.2011, 18:36

Beitragvon goazheadz » 16.04.2013, 15:25

Ja das Managementnetzwerk hat einen eigenen NIC.
Swiches uns strippen sind in Ordnung. Ich weis auch wenn ich den host neu starte funktioniert alles wieder wunderbar. Nur irgendwann, das kann nach vielen Wochen sein, schmiert er mir wieder aus dem VCenter.
Momentan ist er noch in diesem Zustand. Ich kann an der Konsole arbeiten.
./sbin/services.sh restart
und
/etc/init.d/hostd restart
hilft nicht.
/etc/init.d/hostd stop
bringt die Meldung: sh: cannot kill pid 2650: No such process
/etc/init.d/hostd start
bringt: hostd is running
also irgendwie läuft hostd mit ner unbekannten PID oder sowas.

King of the Hill
Beiträge: 13078
Registriert: 01.10.2008, 12:54
Wohnort: laut USV-Log am Ende der Welt...

Beitragvon Dayworker » 16.04.2013, 18:14

Hast du die beteiligten Komponenten testweise ausgetauscht oder nicht?
Ich hab den Rat ja nicht umsonst gegeben. Solche Hickups können auch durch einen Aderbruch oder Kabelquetschung hervorgerufen werden. Entweder testest du das an einem Kabeltester und mußt dann ggf noch am Kabel wackeln oder du tauschst es gleich aus. Der Fehler ist häufig nicht reproduzierbar und gerade deshalb sind solche Verbindungsprobleme ja so tückisch.

Member
Beiträge: 18
Registriert: 04.01.2011, 18:36

Beitragvon goazheadz » 16.04.2013, 19:47

Ich werde es probieren. Allerdings würde das nicht erklären warum hostd rumspinnt bzw sich nicht beenden lässt.

King of the Hill
Beiträge: 13078
Registriert: 01.10.2008, 12:54
Wohnort: laut USV-Log am Ende der Welt...

Beitragvon Dayworker » 16.04.2013, 21:52

Bezüglich hostd stimmt das natürlich, aber irgendwo muß man bei solchen Problemen anfangen und ich stürze mich meist direkt auf die HW. Dazu habe ich in der Hinsicht schon zuviel Kurioses erlebt.
In der Zwischenzeit kommen bestimmt auch die passenden Befehle um deine ganze Netzwerk-Config aufzudröseln, falls du damit nicht schon selbst rüberkommst. ;)

Member
Beiträge: 17
Registriert: 13.03.2013, 07:30

Beitragvon Tackla » 19.04.2013, 12:15

Hallo,

vor ein paar Monaten hatte ich genau dieses Problem mit einem esxi 5.0 Host disconnect :

http://kb.vmware.com/selfservice/micros ... Id=2031936

Als Lösung habe ich dann tatsächlich eine virtuelle Maschiene gefunden die 130 Snapshots hatte. ( Netbackup Sicherung war Amok gelaufen )

Nach entfernen der Snapshots war ein Reconnect des betroffenen Hosts kein Problem.


Gruß

Jürgen


Zurück zu „vCenter / VMware VirtualCenter“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast