Die Foren-SW läuft ohne erkennbare Probleme. Sollte doch etwas nicht funktionieren, bitte gerne hier jederzeit melden und wir kümmern uns zeitnah darum. Danke!

vCenter-Upgrade 5.0 auf 5.1.0a / Verwirrung pur

Virtualisierungsmanagement, Servermanagement.

Moderatoren: irix, continuum, Dayworker

Member
Beiträge: 22
Registriert: 10.01.2011, 11:49

vCenter-Upgrade 5.0 auf 5.1.0a / Verwirrung pur

Beitragvon Jumo » 25.11.2012, 22:05

Hallo allerseits,

zu diesem Thema wird im Netz schon so allerhand geschrieben, jedoch wird die Sache
irgendwie nicht klarer...es heisst
- 5.1.0a kann u.a. Deutsch (bei uns ein Windows Server 2008 R2 Enterprise DE als VM)
- hier im Forum lese ich, dass das Upgrade auf einer deutschen Installation Probleme bereitet *grmpf* und statt simple install man alles einzeln installieren muß - stimmt das?

Weiterhin heisst es, dass man die Datenbank vor dem Upgrade sichern soll. Kein
Problem. Eigentlich.
Standardmässig ist eine MS SQL 2008R2 Express installiert - wenn ich mich nicht irre,
während der vCenter-5.0-Installation automatisch, denn ich habe sie nicht manuell installiert, oder ich leide an Alzheimer.

Nun habe ich das SQL Management Studio nachträglich installiert, kann mich aber nicht an der DB anmelden: (Meldung siehe ganz unten)

Also:
- SQL-Service läuft - ach was - ;)
- named pipes sind aktiviert,
- TCP/IP ist ebenfalls aktiviert,
- auch wenn es ein dyn. Port ist, er ist bekannt, habe es aber auch mit dem Standardport
probiert.

Wie dem auch sei, ich sollte laut SQL-Einstellungen und Firewalleinstellungen auf
die DB zugreifen können, kann ich aber nicht. (Windows-Auth als Dom-Admin, denn ein
sa-PW habe ich bei der Installation doch nicht vergeben...oder sollte ich doch? :? )

Ok, bleibt eine unschöne Art der DB-Sicherung:
- SQL-Service stoppen und
- Datenverzeichnis kopieren
Öhm...

Also, warum steht in den Upgradeanweisungen mache Schritt a vor b, wenn Schritt a aber nicht funktioniert? Oder mache ich mir zu viel Sorgen und das Upgrade von
vCenter 5.0 auf 5.1.0a läuft einfach flutsch durch und alles ist schön?

Man muss doch auf Nummer Sicher gehen....

Meinungen? Anregung? Best practice?
(Zur Info, vorhanden: 5 ESXi 4.1 Hosts in einem Cluster, vCenter 5.0, mit insg. ca. 240 VMs, davon laufen täglich ca. 55-85 )

Danke und Gruß,
Jumo

TITLE: Connect to Server
------------------------------

Cannot connect to localhost.

------------------------------
ADDITIONAL INFORMATION:

Netzwerkbezogener oder instanzspezifischer Fehler beim Herstellen einer Verbindung mit SQL Server. Der Server wurde nicht gefunden, oder auf ihn kann nicht zugegriffen werden. Überprüfen Sie, ob der Instanzname richtig ist und ob SQL Server Remoteverbindungen zulässt. (provider: Named Pipes-Provider, error: 40 - Verbindung mit SQL Server konnte nicht geöffnet werden) (Microsoft SQL Server, Error: 2)

For help, click: http://go.microsoft.com/fwlink?ProdName ... nkId=20476

------------------------------
BUTTONS:

OK
------------------------------

Member
Beiträge: 37
Registriert: 12.03.2011, 16:13
Wohnort: 127.0.0.1

Beitragvon pdcemulator » 04.12.2012, 05:46

DB stoppen und Dateien kopieren ist schon OK. Ich meine das habe oich auch in einem Manual so gesehen.

Benutzeravatar
Guru
Beiträge: 3129
Registriert: 22.02.2008, 20:01
Wohnort: Hessen

Beitragvon PeterDA » 04.12.2012, 07:25

Hi,
Sicher kann man das so machen, muss man aber nicht :!: :grin:

Schau mal hier:http://communities.vmware.com/message/1426178

Gruß Peter

Member
Beiträge: 22
Registriert: 10.01.2011, 11:49

hm

Beitragvon Jumo » 10.12.2012, 16:48

Danke Peter, aber es sagt ja nichts zum Thema Upgrade auf 5.1.0a, sondern nur,
dass man die DB nicht unbedingt moven solle..... UND es sagt mir, dass ich nicht alleine bin,
mit der DB ohne Passwort.

Demnach scheint für mich das Update aber schon etwas "heikel", auch wenn ich die
Dateien vorher kopieren kann.

Also:
a) DB kopieren
b) vCenter Upgrade starten und hoffen, dass alles ohne Fehler durchflutscht
c) Update Manager upgraden
d) ESXi Hosts upgraden
Fertig und alle sind zufrieden. :-) (hoffentlich!)

Gruß,
Jumo


Zurück zu „vCenter / VMware VirtualCenter“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast