Die Foren-SW läuft ohne erkennbare Probleme. Sollte doch etwas nicht funktionieren, bitte gerne hier jederzeit melden und wir kümmern uns zeitnah darum. Danke!

RAW Device Mapping einer vorhandenen NTFS-Partition

Alles zum Virtualisierungsmanagement und Servermanagement, was nicht direkt in ein festes Version-Schema paßt.

Moderatoren: irix, continuum, Dayworker

Member
Beiträge: 11
Registriert: 14.10.2010, 08:41
Wohnort: Hamburg

RAW Device Mapping einer vorhandenen NTFS-Partition

Beitragvon Captain-Chaos » 27.03.2012, 13:57

Hallo,

ich bräuchte mal wieder eure Hilfe.

Wir haben:
- 1x SAN
- 2x ESXi 4.1 (vSphere 4.1
- 1x Windows Server 2003 (auf einem Blecheimer der direkt vom SAN bootet)
Partition C = System
Partition D = 8 TB Daten


Wir wollen jetzt, um den Belcheimer zu entfernen, die Systempartition des 2003er Servers in eine VM konvertieren und die Datenpartition als RAW Device zu mappen.

Ist hier etwas zu beachten oder kann man nach dem konvertieren wie folgt vorgehen?
Die LUN der Datenpartition für die ESXi-Server freigaben und im Anschluß sucht man nach dem neuen Datenspeicher.
Sobald die LUN gefunden wurde, kann man die Datenpartition dem konvertierten Server als RAW Device die neue/zusätzliche Platte zuweisen.

Für div. Infos wäre ich mal wieder sehr dankbar. Danke & Gruß

Member
Beiträge: 243
Registriert: 27.03.2012, 15:03
Wohnort: Würzburg

Beitragvon Gad » 27.03.2012, 15:15

Ich hab das so mal mit 4 RAW Disks von einer virtuellen Maschine auf eine andere gemacht, hat ohne Probleme funktioniert.

Die beiden Machinen waren Windows 2003 R2, damals noch unter ESX 4.x und die 4 LUNs die ich umgehängt habe wurden im neuen Windows richtig als eine Partition erkannt und nachdem ich die Platten importiert (oder übernommen, ist schon ne Zeit her) habe lief alles ohne Probleme und läuft jetzt immer noch :)

Auf eine Datensicherung würde ich trotzdem nicth verzichten bevor du es durchführst.

Benutzeravatar
Moderator
Beiträge: 3476
Registriert: 23.02.2005, 09:14
Wohnort: Burgberg im Allgäu
Kontaktdaten:

Beitragvon Tschoergez » 27.03.2012, 16:17

Hi!
Sollte wie geplant klappen. Pass nur auf wg. der Größe. AFAIK gehts mit LUNs >2TB nur im physikal. Mode...

Und halt aufpassen, dass nur ein Windows-System (egal ob NOCH der alte Server oder SCHON die VM) auf die LUN zugreifen kann zu jeder Zeit.

Viele Grüße,
Jörg

Member
Beiträge: 467
Registriert: 03.08.2010, 11:13
Wohnort: Sauerland

Beitragvon stahly » 27.03.2012, 18:43

Tschoergez hat geschrieben:...gehts mit LUNs >2TB nur im physikal. Mode...
...


...und dann geht Vmotion glaube ich nur eingeschränkt. Müsste ich aber nochmal nachschaun.
Snapshots funktionieren nicht mit RDM.

Experte
Beiträge: 1004
Registriert: 30.10.2004, 12:41

Beitragvon mbreidenbach » 27.03.2012, 20:18

Da gibts signifikante Unterschiede zwischen logischen und physikalischen RDMs.

Mit ersteren geht eigentlich alles und mit letzeren eigentlich nix (außer daß man z.B. das für virtuelle Cluster braucht)

Member
Beiträge: 467
Registriert: 03.08.2010, 11:13
Wohnort: Sauerland

Beitragvon stahly » 28.03.2012, 07:36

Nochmal überprüft: Bei pRDM geht kein Vmotion. Dann erscheint die Fehlermeldung:
"... Die Virtuelle Maschine ist zur Verwendung eines Gerätes konfiguriert, das die Migration verhindert: Das Gerät 'SCSI Controller 1' ist ein SCSI-Controller, der an der gemeinsamen Busnutzung beteiligt ist...."

Member
Beiträge: 11
Registriert: 14.10.2010, 08:41
Wohnort: Hamburg

Beitragvon Captain-Chaos » 29.03.2012, 17:38

Danke für eure Rückmeldungen... ist ja toll, dass ihr mir das Vorgehen bestätigen könnt.
Muß die konvertierte Systempartition und das RAW Device auf dem gleichen LUN liegen oder kann das auch getrennt von einander liegen?

Gruß

Member
Beiträge: 467
Registriert: 03.08.2010, 11:13
Wohnort: Sauerland

Beitragvon stahly » 29.03.2012, 18:52

Die LUN spielt keine Rolle.

Benutzeravatar
Moderator
Beiträge: 3476
Registriert: 23.02.2005, 09:14
Wohnort: Burgberg im Allgäu
Kontaktdaten:

Beitragvon Tschoergez » 30.03.2012, 00:45

stahly hat geschrieben:Nochmal überprüft: Bei pRDM geht kein Vmotion. Dann erscheint die Fehlermeldung:
"... Die Virtuelle Maschine ist zur Verwendung eines Gerätes konfiguriert, das die Migration verhindert: Das Gerät 'SCSI Controller 1' ist ein SCSI-Controller, der an der gemeinsamen Busnutzung beteiligt ist...."


Vorsicht: vMotion geht nur dann nicht, wenn Du (wie hier) SCSI-bussharing machst (z.B. für nen Cluster)... Mit nem phys. RDM alleine ohne bussharing solltest Du nur eine Warnung bekommen, vMotion aber trotzdem durchführen können... falls ich mich recht entsinne...

viele Grüße,
Jörg

Member
Beiträge: 11
Registriert: 14.10.2010, 08:41
Wohnort: Hamburg

Beitragvon Captain-Chaos » 30.03.2012, 09:12

OK... vielen Dank. Ich denke auf vMotion kann ich bei dem Server zur Not verzichten.
Dann werden wir die Sache mal angehen :)

Benutzeravatar
Guru
Beiträge: 3131
Registriert: 22.02.2008, 20:01
Wohnort: Hessen

Beitragvon PeterDA » 30.03.2012, 09:53

Hi,
aber sitze ich hier gerade total auf der Leitung, oder habt ihr da was übersehen.

Es geht ja um ESXi 4.1 seit wann gehen denn da RDMs mit einer Größe Jenseits der 2TB?

Okay bin heute um 5 aufgestanden und es kann daher darangingen, dass ich hier was übersehe, bzw. gerade nicht auf diesen Speicherbereich in meinem Hirn zugegriffen werden kann.

Gruß Peter

Member
Beiträge: 467
Registriert: 03.08.2010, 11:13
Wohnort: Sauerland

Beitragvon stahly » 30.03.2012, 11:21

Uuiuiui... ich war auch schon in der 5er Welt...

Hier ein Auszug aus den "Configuration Maximums" der 4.1er Version

VMFS
Raw device mapping (RDM) size 2TB minus 512 bytes
Volume size 64TB
Volumes per host 256
Hosts per volume 64
VMFS-3
Block size 8MB
File size (1MB block size) 256GB
File size (2MB block size) 512GB
File size (4MB block size) 1TB
File size (8MB block size) 2TB minus 512 bytes
Files per volume Approximately 30,720

Benutzeravatar
Moderator
Beiträge: 3476
Registriert: 23.02.2005, 09:14
Wohnort: Burgberg im Allgäu
Kontaktdaten:

Beitragvon Tschoergez » 30.03.2012, 19:46

oooooooooooooh! 4.1.......
Das hatte ich auch übersehen. :oops:
Also keine >2TB RDMs, auch nicht im physikal. Mode bei 4.1!
Viele Grüße,
jörg

Benutzeravatar
Guru
Beiträge: 3131
Registriert: 22.02.2008, 20:01
Wohnort: Hessen

Beitragvon PeterDA » 31.03.2012, 10:37

Puh, hat wohl Alzheimer bei mir doch noch nicht zugeschlagen.... :grin:

Gruß Peter


Zurück zu „vCenter / VMware VirtualCenter“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast