Die Foren-SW läuft ohne erkennbare Probleme. Sollte doch etwas nicht funktionieren, bitte gerne hier jederzeit melden und wir kümmern uns zeitnah darum. Danke!

VUM Verwalten

Alles zum Virtualisierungsmanagement und Servermanagement, was nicht direkt in ein festes Version-Schema paßt.

Moderatoren: irix, continuum, Dayworker

Benutzeravatar
Member
Beiträge: 70
Registriert: 03.02.2011, 14:44

VUM Verwalten

Beitragvon Chakuza » 31.03.2011, 16:46

Kann man den Update Manager eiegtlich auch noch anders verwalten als nur über den Vi Client mit dem Plug-In?

Mfg Chakuza

King of the Hill
Beiträge: 12492
Registriert: 02.08.2008, 15:06
Wohnort: Hannover/Wuerzburg
Kontaktdaten:

Beitragvon irix » 31.03.2011, 16:57

Ja, mit VMware vCenter Update Manager PowerCLI von http://www.vmware.com/support/developer ... index.html

Gruss
Joerg

Benutzeravatar
Member
Beiträge: 70
Registriert: 03.02.2011, 14:44

Beitragvon Chakuza » 01.04.2011, 07:43

Das ist einfach auf der Commandline auf dem Update Manager server.. wenn ich das richtig verstehe?

Hat das Vorteile gegenüber dem GUI?

King of the Hill
Beiträge: 12492
Registriert: 02.08.2008, 15:06
Wohnort: Hannover/Wuerzburg
Kontaktdaten:

Beitragvon irix » 01.04.2011, 08:18

Chakuza hat geschrieben:Das ist einfach auf der Commandline auf dem Update Manager server.. wenn ich das richtig verstehe?


Oder auf einer Remote Maschine wo halt RCLI installiert ist.

Hat das Vorteile gegenüber dem GUI?


Kommt drauf an welcher Automatisierungsgrad angestrebt wird und wieviele Hosts und Cluster man so hat.

Aber alle paar Monate mal in der GUI klicken bringt ja keinen um :)

Gruss
Joerg

Benutzeravatar
Guru
Beiträge: 3131
Registriert: 22.02.2008, 20:01
Wohnort: Hessen

Beitragvon PeterDA » 01.04.2011, 08:52

@Chakuza

Schlussentlich hat man da doch alles was man draucht:
1. ein GUI zum klicken
2. ein CLI zum Scripten

Was willst du mehr? Worauf zielt deine Frage?


Gruß Peter

Benutzeravatar
Moderator
Beiträge: 3476
Registriert: 23.02.2005, 09:14
Wohnort: Burgberg im Allgäu
Kontaktdaten:

Beitragvon Tschoergez » 01.04.2011, 09:16

für die vollsätndigkeit:
Für den Orchestrator gibts bist jetzt ein paar gut funktionierende Bastellösungen, ein offizielles Plugin ist bei VMware in Arbeit, wenn man den Gerüchten folgt...

Beides ermöglicht es, VUM-Aktionen in Orchestrator-Workflows anzustoßen und zu überwachen...
Viele Grüße,
Jörg

Benutzeravatar
Member
Beiträge: 70
Registriert: 03.02.2011, 14:44

Beitragvon Chakuza » 01.04.2011, 12:06

Danke für die Antworten.. :)

@PeterDA, Ich wusste das es irgendetwas noch gib ausser das GUI, daher wollte ich wissen, da man ja imemr sagt in einem GUI kann man weniger einstellen, was die Unterscheide sind.


Mir kommt noch gerade was in den Sinn. Im VMware VUM Guide, sagen sie immer, das man auf einen Cluster HA, FT und DPM deaktivieren soll.

HA soll man deaktivieren, damit vMotion funktioniert und es keine AUsfallzeit der VMs gibt. Aber wieso soll ich in einem Cluster mit zb 4-5 ESX Host HA Deaktiovieren.. wenn ich nur Host für Host update... oder auch wenn ich die Baseline auf alle Host ausrolle, standartisiert VUM doch immer nur ESX Host für ESX Host nicht alle auf ein mal... das geht mir nicht in den Kopf..


Weiter ist FT.. ich weis nicht mal für was das genau ist.. ich verstehe das so.. das eine seperate VM gelichzeitig mit einer aktiven mit läuft und wenn diese runter gseht übernimmt die andere dann sofort.. ist das soo?

bei und haben wir das nicht eingestellt .. muess isch das auch dektivieren? Ausserdem werde die Vms ja nicht runter gefahren sondern migriert.. daher sollte ja eieglich egal sein ob so was aktiv ist,.,


mfg Chakuza

King of the Hill
Beiträge: 12492
Registriert: 02.08.2008, 15:06
Wohnort: Hannover/Wuerzburg
Kontaktdaten:

Beitragvon irix » 01.04.2011, 12:17

Chakuza hat geschrieben:Danke für die Antworten.. :)

@PeterDA, Ich wusste das es irgendetwas noch gib ausser das GUI, daher wollte ich wissen, da man ja imemr sagt in einem GUI kann man weniger einstellen, was die Unterscheide sind.


Mir kommt noch gerade was in den Sinn. Im VMware VUM Guide, sagen sie immer, das man auf einen Cluster HA, FT und DPM deaktivieren soll.

HA soll man deaktivieren, damit vMotion funktioniert und es keine AUsfallzeit der VMs gibt. Aber wieso soll ich in einem Cluster mit zb 4-5 ESX Host HA Deaktiovieren.. wenn ich nur Host für Host update... oder auch wenn ich die Baseline auf alle Host ausrolle, standartisiert VUM doch immer nur ESX Host für ESX Host nicht alle auf ein mal... das geht mir nicht in den Kopf..


Weiter ist FT.. ich weis nicht mal für was das genau ist.. ich verstehe das so.. das eine seperate VM gelichzeitig mit einer aktiven mit läuft und wenn diese runter gseht übernimmt die andere dann sofort.. ist das soo?

bei und haben wir das nicht eingestellt .. muess isch das auch dektivieren? Ausserdem werde die Vms ja nicht runter gefahren sondern migriert.. daher sollte ja eieglich egal sein ob so was aktiv ist,.,


mfg Chakuza


STOPP!

Du wuerfelst hier etwas durcheinander. Ja man will HA fuer den einen Host deaktivieren welchen man gerade am patchen ist. Das macht aber VUM automatisch mit wenn man das Kreuz da an der richtigen Stelle setzt.

Fuer HA,FT und DPM zahlen die Leute viel Geld und dann will man es auch einschalten :)

Gruss
Joerg

Benutzeravatar
Member
Beiträge: 70
Registriert: 03.02.2011, 14:44

Beitragvon Chakuza » 01.04.2011, 13:00

genau =) Ich kan ja bei der Standartisierung sagen ob HA deaktiviert werden soll. Wenn ich dort sage NEIN und im Cluster selbst HA aktiviert ist, führt er die standartisierung nicht durch oder?

Ausserdem ist mir so das ich gelesen haben das HA dann immer auf den Ganzen Cluster während der Standartisierung deaktiviert wird..

"Wenn Sie vSphere-Objekte in einem Cluster mit aktiviertem DRS, VMware High Availability (HA) und
VMware-Fehlertoleranz (FT) aktualisieren, sollten Sie VMware Distributed Power Management (DPM), die
HA-Zugangssteuerung und FT für den gesamten Cluster vorübergehend deaktivieren."


Zurück zu „vCenter / VMware VirtualCenter“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast