Die Foren-SW läuft ohne erkennbare Probleme. Sollte doch etwas nicht funktionieren, bitte gerne hier jederzeit melden und wir kümmern uns zeitnah darum. Danke!

vCenter Server 4.1 lässt sich nicht auf 64 bit System instal

Virtualisierungsmanagement, Servermanagement.

Moderatoren: irix, continuum, Dayworker

Member
Beiträge: 58
Registriert: 02.03.2006, 17:36

vCenter Server 4.1 lässt sich nicht auf 64 bit System instal

Beitragvon flugfaust » 22.02.2011, 20:26

Hallo,

ich habe das Problem, dass sich der vCenter Server 4.1 nicht auf einen 2008 R2 Server installieren lässt. Es erscheint folgender Syslog Eintrag:
Produkt: VMware vCenter Server -- Dieses Produkt kann nur auf den folgenden 64-Bit-Betriebssystemen installiert werden:
Windows XP SP2 oder höher
Windows Server 2003
Windows Server 2008.

Quelle: MsiInstaller
Ereignis ID: 10005

Während des Setups kommt auch die Fehlermldung:
Dieses Produkt kann nur auf den folgenden 64-bit Betriebssystemen installiert werden:
Windows XP SP2 oder höher
Windows Server 2003
Windows Server 2008


Das installierte OS ist definitiv ein 2008 R2 Server, salso 100% 64-bit. Was kann ich tun?

DANKE

King of the Hill
Beiträge: 12258
Registriert: 02.08.2008, 15:06
Wohnort: Hannover/Wuerzburg
Kontaktdaten:

Beitragvon irix » 22.02.2011, 21:31

Na ein supportetes OS nehmen oder vCenter 4.1u1.

Gruss
Joerg

Member
Beiträge: 58
Registriert: 02.03.2006, 17:36

Beitragvon flugfaust » 22.02.2011, 21:38

Sorry. Es handelt sich dabei um vCenter Server 4.1 U1

King of the Hill
Beiträge: 12258
Registriert: 02.08.2008, 15:06
Wohnort: Hannover/Wuerzburg
Kontaktdaten:

Beitragvon irix » 22.02.2011, 22:21

Dann weiss ich es nicht. Mach mal nen Call bei VMware auf.

Gruss
Joerg

Profi
Beiträge: 838
Registriert: 18.03.2005, 14:05
Wohnort: Ludwigshafen

Beitragvon Martin » 22.02.2011, 22:54

Ist auf dem 2008 R2 schon das SP1 installiert? Vielleicht ist dieser dann damit zu neu für's vCenter.
In der Compatibility Matrix taucht 2008 R2 SP1 auf jeden Fall noch nicht auf.

Member
Beiträge: 58
Registriert: 02.03.2006, 17:36

Beitragvon flugfaust » 22.02.2011, 23:41

Ne, SP1 ist auch nicht installiert. Echt strange. Ich setz mal nen anderen Server auf

Benutzeravatar
Guru
Beiträge: 3129
Registriert: 22.02.2008, 20:01
Wohnort: Hessen

Beitragvon PeterDA » 24.02.2011, 09:15

Hi,
da es definitif geht ist es schon etwas komisch! Frage hast du die UCA im Win 2008R2 abgestellt und die Installation als Administrator ausgeführt?

Ist das einzige was ich mir vorstellen könnte.

Gruß Peter

Member
Beiträge: 39
Registriert: 09.03.2008, 20:30

Beitragvon Phantomias » 17.03.2011, 14:11

Bei ging das auch nicht.
Egal ob R2 mit oder ohne SP1.
Die Fehlermeldung brachte das ein oder andere Suchergebnis bei Google, was mich letztendlich zu dem KB981506 Artikel führte.
Auch die Installation dieses Patches half nicht.

Eine weitere Recherche besagt, das R2 nicht offiziell unterstützt ist.

Deshalb habe ich den auf ein 2008er installiert. Allerdings bin ich auch noch am testen.

King of the Hill
Beiträge: 12258
Registriert: 02.08.2008, 15:06
Wohnort: Hannover/Wuerzburg
Kontaktdaten:

Beitragvon irix » 17.03.2011, 14:24

Hier ging es letzte Woche schmerzlos auf einem R2 (ohne SP1).

Gruss
Joerg

Benutzeravatar
Member
Beiträge: 70
Registriert: 03.02.2011, 14:44

Beitragvon Chakuza » 18.03.2011, 08:40

soweit ich wies ist doch 4.1 U1 auf einem Server 2008 R2 unterstütz odr?

Benutzeravatar
Guru
Beiträge: 3129
Registriert: 22.02.2008, 20:01
Wohnort: Hessen

Beitragvon PeterDA » 18.03.2011, 09:04

Hi,
ja der vCenter 4.1 U1 ist mit Win 2008 R2 (ohne SP1) auf der Supportmatrix. Allerdings kann ich sagen des es auch scon problemfrei mit vCenter 4.1 lief.


Gruß Peter

Member
Beiträge: 39
Registriert: 09.03.2008, 20:30

Beitragvon Phantomias » 21.03.2011, 21:27

Ich habe mein VC auch nochmal angefangen neu aufzusetzen.
Diesmal klappte sogar die SQL 2008 R2 install auf anhieb. Mal sehen, wie es morgen mit der Installation des VCs aussieht.

Benutzeravatar
Moderator
Beiträge: 14745
Registriert: 09.08.2003, 05:41
Wohnort: sauerland
Kontaktdaten:

Beitragvon continuum » 21.03.2011, 21:58

die Meldung ist aehnlich wie die, die man bekommt wen man Workstation auf einem 2008 R2 mit HyperV installieren will - lag es vielleicht daran ?

Member
Beiträge: 39
Registriert: 09.03.2008, 20:30

Beitragvon Phantomias » 22.03.2011, 14:19

Mein VC lässt sich auf R2 auch nicht installieren.
Starte ich das Setup mit "Run as Administrator" kommt direkt am Anfang eine Meldung das er Dateien nicht nach %WinDir% kopieren kann.
Starte ich das Setup normal, bricht die Install am Schluss, mit dem Hinweis, das die Server Verzeichnisdienste nicht installiert werden können.

Ich bin als lokaler Administrator angemeldet, ODBC ist konfiguriert und UAC ist aus.

Was mache ich falsch?

King of the Hill
Beiträge: 12258
Registriert: 02.08.2008, 15:06
Wohnort: Hannover/Wuerzburg
Kontaktdaten:

Beitragvon irix » 22.03.2011, 14:23

Ich habe die Installation als AD Admin gemacht.

Gruss
Joerg

Member
Beiträge: 39
Registriert: 09.03.2008, 20:30

Beitragvon Phantomias » 22.03.2011, 14:25

Das selbe Phänomen mit dem AD Admin

Member
Beiträge: 16
Registriert: 09.11.2010, 08:49

Beitragvon chrisz » 30.03.2011, 14:02

servus.

hab hier ein ähnliches / gleiches problem.

Wir wollen das vcenter von 3.5 auf 4.1u1 upgraden. Dazu hab ich mir die aktuelle ISO von der vmware hp gezogen.

Sobald ich das Setup starte wird das Setup sofort mit der Fehlermeldung "Check if your using 64bit System" abgebrochen. Eigentlich gar nicht möglich, da R6 schon von Haus ein 64bit System ist.

Da ich nun wirklich alle Varianten jeweils:
  • virtuell / nativ
  • mit und ohne SP1
  • ohne / mit Domänenzugehörigkeit
durchgespielt habe bleibt mir nur der Gedanke, dass das ISO nen Schuss haben könnte.

  • VMware-VIMSetup-all-4.1.0-345042.iso
  • 2.327.186 KB
  • MD5 hash : a343b3a9233a753d42c714363245f436


Werde nun noch eine Installation auf einem 2008 SP2 x64 mit der selben ISO testen...

Kann mir ja kaum vorstellen, dass man 4.1u1 nicht auf R2 installieren kann... Falls sonst jemand aktuelle Info zu dem Thema hat, bitte posten :) danke

grüße chris

Benutzeravatar
Guru
Beiträge: 3129
Registriert: 22.02.2008, 20:01
Wohnort: Hessen

Beitragvon PeterDA » 30.03.2011, 14:07

Hi,
also bei mir war Win 2008 R2 OHNE SP1 damals keine Problem. Und das war noch zu der Zeit als der R2 noch nciht in der Compatibilitätsmatrix enthalten war.


Ich würde tippen, dass dein ISO einen hau hat. Hast du die MD5 Summen mal verglichen??


Gruß Peter

Member
Beiträge: 16
Registriert: 09.11.2010, 08:49

Beitragvon chrisz » 30.03.2011, 14:17

PeterDA hat geschrieben:Hi,
also bei mir war Win 2008 R2 OHNE SP1 damals keine Problem. Und das war noch zu der Zeit als der R2 noch nciht in der Compatibilitätsmatrix enthalten war.


Ich würde tippen, dass dein ISO einen hau hat. Hast du die MD5 Summen mal verglichen??


Gruß Peter


hi..
nein der kollege mit dem vmware login ist im urlaub :)
daher bleibt mir nichts anderes, wie warten oder jemand hier ausm forum wäre so nett und würde den hash von der vmware website hier reinkopieren.


kleines update:
wenn ich das setup auf nem win7 x64 starte kommt der gleiche fehler.. wird wohl wirklich an der ISO liegen :-/

King of the Hill
Beiträge: 12258
Registriert: 02.08.2008, 15:06
Wohnort: Hannover/Wuerzburg
Kontaktdaten:

Beitragvon irix » 30.03.2011, 14:54

Code: Alles auswählen

md5sum VMware-VIMSetup-all-4.1.0-345042.zip
fd1441bef48a153f2807f6823790e2f0 *VMware-VIMSetup-all-4.1.0-345042.zip


Gruss
Joerg

Benutzeravatar
Guru
Beiträge: 3129
Registriert: 22.02.2008, 20:01
Wohnort: Hessen

Beitragvon PeterDA » 30.03.2011, 15:09

Nachdem Joerg,
ja gerade die md5hash gepostet hat ist wohl klar das dein ISO eine Macke hat.

Kleiner Tipp um nich tuaf den Kollegen warten zu müssen der den VMware Login hat. Einfach einen Testaccount anlegen und dann denvCenter als testversion herunterladen.


Gruß Peter

Member
Beiträge: 16
Registriert: 09.11.2010, 08:49

Beitragvon chrisz » 30.03.2011, 16:21

ISO neugezogen
MD5 stimmt mit der von der website überein

werde morgen mal testen ;)

danke @ all

Member
Beiträge: 39
Registriert: 09.03.2008, 20:30

Beitragvon Phantomias » 31.03.2011, 09:52

Ich konnte den vCenter Server jetzt mit Hilfe des Supports installieren.
Ursache war hier ein Berechtigungsproblem beim Einrichten des Verzeichnisdienstes.
Dieser wurde bei mir als "Network Service" eingerichtet. Diese muss aber mit dem System Konto gestratet werden.
Das klappte nur, wenn der Server wieder aus der Domain in eine Workgroup gepackt, vCenter Server installiert und dann wieder in die Domain gepackt wurde.

King of the Hill
Beiträge: 12258
Registriert: 02.08.2008, 15:06
Wohnort: Hannover/Wuerzburg
Kontaktdaten:

Beitragvon irix » 31.03.2011, 10:19

Phantomias hat geschrieben:Ich konnte den vCenter Server jetzt mit Hilfe des Supports installieren.
Ursache war hier ein Berechtigungsproblem beim Einrichten des Verzeichnisdienstes.
Dieser wurde bei mir als "Network Service" eingerichtet. Diese muss aber mit dem System Konto gestratet werden.
Das klappte nur, wenn der Server wieder aus der Domain in eine Workgroup gepackt, vCenter Server installiert und dann wieder in die Domain gepackt wurde.


Achtung.... dann sind aber die Freischaltungen in der Firewall nicht im Domain Profil eingerichtet. Also nicht wundern wenn du von aussen keinen Kontakt bekommst.

Mann will auch immer kontrollieren das die wichtigen Ports fuer alle 3 Profile freigeschaltet sind. Kommt dein Server mal hoch und findet kein AD dann kommt das Profil garnicht erst zm Einsatz und man wundert sich ;)

Gruss
Joerg


Zurück zu „vCenter / VMware VirtualCenter“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste