Die Foren-SW läuft ohne erkennbare Probleme. Sollte doch etwas nicht funktionieren, bitte gerne hier jederzeit melden und wir kümmern uns zeitnah darum. Danke!

vorteile einer externen datenbank?

Virtualisierungsmanagement, Servermanagement.

Moderatoren: irix, continuum, Dayworker

Member
Beiträge: 243
Registriert: 18.04.2006, 12:30

vorteile einer externen datenbank?

Beitragvon adeba » 26.08.2010, 08:51

hallo,
da ich mein vc demnächst neu auf 64 bit aufsetzen möchte, stellt sich mir die frage ob ich auch gleich auf externe datenbank schwenke. zur zeit habe ich ca 10 esx server mit 30-40 vms im vc. bis jetzt hat es die sql express datenbank eigentlich auch gut getan. was für vorteile hätte ich bei einer externen datenbank? mir fällt nur ein das die performance sicher besser ist, und die datensicherheit bei unseren datenbanken höher ist, als beim vc. und wenn man umschwenkt, lieber oracle, oder sql? vor und nachteile?

King of the Hill
Beiträge: 13079
Registriert: 01.10.2008, 12:54
Wohnort: laut USV-Log am Ende der Welt...

Beitragvon Dayworker » 26.08.2010, 10:40

Wenn die DB nicht erreichbar ist, fällt das vCenter auf die Nase. Allerdings macht die Auslagerung der DB auf einen anderen Datenträger der vCenter-VM einen Sinn, falls du Platzprobleme hast.

King of the Hill
Beiträge: 12265
Registriert: 02.08.2008, 15:06
Wohnort: Hannover/Wuerzburg
Kontaktdaten:

Beitragvon irix » 26.08.2010, 11:02

Also in einer VM kann man eigentlich nie Platzproblem haben, weil ob da nun Platz auf dem virtuellen DB Server oder auf dem VCS benoetigt wird ist ja nun egal. Beides kann zugewiesen werden und im ldf. Betrieb vergroessert werden solange man die Kandiation mit Wachstum auf eine Extra Platte installiert hat (Datenbank und VUM). Aber selbst das verschieben von DBs ist fuer einen DBA ja nun eine leichte Aufgabe. Also in meinen Augen ist das kein Argument.

- Stechender sind die Abhaengigkeit des VCS von der DB
- Lizenzproblematik von SQL Servern im allgemeinen sprich CALs bzw. CPU Lizenz
- Datenbank sowie der Tomcat vom VCS lieben viel Arbeitsspeicher und koennen sich in nur einer VM in die Quere kommen
- Vorhandene Sicherungsagents fuer SQL Server

Um auf die Frage des OP einzugehen. Die SQL Express wird nur in der 2005er Version supportet und das auch nur fuer bis zu 5 Hosts und 50 VMs. Darueber hinaus muss man MS SQL Server, Oracle, DB2 nehmen. Was man nimmt haengt davon hab welches KnowHow schon vorhanden ist bzw. was an Sicherungstools und Agents im Einsatz ist.

Ob man die dann getrennt fahren moechte haengt also von der Summe der Einzelentscheidungen ab. Auch in Umgebungen mit 100 und mehr VMs ist der SQL Server auf dem VCS mit installiert und bildet eine "Anwendungseinheit".

Gruss
Joerg


Zurück zu „vCenter / VMware VirtualCenter“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast