Die Foren-SW läuft ohne erkennbare Probleme. Sollte doch etwas nicht funktionieren, bitte gerne hier jederzeit melden und wir kümmern uns zeitnah darum. Danke!

Warum wächst die vCenter DB ohne neue Daten?

Virtualisierungsmanagement, Servermanagement.

Moderatoren: irix, continuum, Dayworker

Member
Beiträge: 9
Registriert: 05.03.2010, 13:38

Warum wächst die vCenter DB ohne neue Daten?

Beitragvon DaSiggo » 22.07.2010, 10:01

Hallo,

wir hatten Probleme mit unserer vCenter Server Datenbank. Die Transaktionslogs waren voll, obwohl sie nichts am wachsen gehindert hat und das Backup auch konfiguriert war. Außerdem wuchs die tempdb unaufhörlich, bis die Festplatte voll war. Ich musste den SQL Dienst alle 2 Stunden neu starten, gezwungener maßen.

Schließlich konnte ich den ganzen vCenter Server samt Datenbank von null an aufbauen. Dabei ist mir aufgefallen das die Datenbank ständig wächst ohne das neue Daten hinzukommen. So ca. 1MB pro ungefähr 10-20 min. Die alte Datenbank war 17GB groß was durch Updates und Migrationen verursacht wurde. Jetzt ist sie nur noch 250MB groß.

Ist es normal das eine vCenter Server Datenbank so wächst und wird sie jemals eine feste Größe haben? Ich vermute einfach mal das, weil sie noch ganz "frisch" ist, sie sich auf einen festen Wert ein pendeln muss, aber sicher bin ich mir nicht.

Was meint Ihr?

Und noch eine Frage: Wie erwähnt wurde die alte Datenbank durch Migrationen und Updates so groß. Prüft der vCenter Server nicht welche Daten er nicht mehr benötigt um diese dann zu löschen oder die Datenbank entsprechend per Shrink oder speziellem Script platzsparender zu machen?

Gruß

Siggo

King of the Hill
Beiträge: 12266
Registriert: 02.08.2008, 15:06
Wohnort: Hannover/Wuerzburg
Kontaktdaten:

Beitragvon irix » 22.07.2010, 10:12

Wie schnell die VCDB waechst haengt davon ab von wie vielen Hosts/VMs die Statistikdaten gespeichert werden muessen und mit welchem Detaillevel.

Diese Daten werden dann zyklisch kumuliert und daraus dann die Wochen/Monat/Jahres Daten erzeugt.

Wenn diese Aufbereitung nicht mehr erfolgt dann legt die DB ein rasantes Wachstum an den Tag. Je nach vCenter Version sind dafuer unterschiedliche Mechanismen verantwortlich. Wer einen richtigen SQL Server hat der hat dort Jobs definiert bekommen im Gegensatz dazu wird bei verwendung des SQL Express die Abarbeitung vom vpxd alle 30min getriggert.

Gruss
Joerg

Benutzeravatar
Guru
Beiträge: 3129
Registriert: 22.02.2008, 20:01
Wohnort: Hessen

Beitragvon PeterDA » 22.07.2010, 11:52

Hi,
helfen tut in solcehn Fällen den Sicherungslevel von Vollständig auf einfahc zu stellen und einen Job zu generieren der die Datenbanken regelmäßig verkleinert. Beim Verkleinern nicht vergessen, dass man abei möglichst alle Datenbanken verkleinern sollte und nicht nur die vCenter DB.

Gruß Peter

Member
Beiträge: 9
Registriert: 05.03.2010, 13:38

Beitragvon DaSiggo » 23.07.2010, 14:13

Alles klar.

Danke für eure Antworten.

Member
Beiträge: 79
Registriert: 12.03.2008, 14:59

Beitragvon 4huf_1 » 26.07.2010, 14:12

Welche Tabelle wächst denn ?
Mit dem SQL Managment Studio kann man sich die Tabellengrößen ansehen.
Ich hatte das mal als im Ereignislog ständig eine Fehlermeldung geschrieben wurde.
Das Ereignislog (Aufgaben/Ereignisse) wird auch in die SQL-Datenbank geschrieben und man kann irgendwo definieren wie lange das erhalten bleiben soll.


Zurück zu „vCenter / VMware VirtualCenter“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste