Die Foren-SW läuft ohne erkennbare Probleme. Sollte doch etwas nicht funktionieren, bitte gerne hier jederzeit melden und wir kümmern uns zeitnah darum. Danke!

Alle Zurücksetzen

Virtualisierungsmanagement, Servermanagement.

Moderatoren: irix, continuum, Dayworker

Member
Beiträge: 400
Registriert: 08.07.2009, 15:03

Alle Zurücksetzen

Beitragvon tr » 20.04.2010, 14:31

Hy ich wollte mal fragen ob man alle VMs in einem Cluster auf ein mal zu einem bestimmten zeitpunkt zurücksetzen kann?

Benutzeravatar
Guru
Beiträge: 3129
Registriert: 22.02.2008, 20:01
Wohnort: Hessen

Beitragvon PeterDA » 21.04.2010, 09:36

Wenn du zu diesem Zeitpunkt einen Snapshot gemacht hast oder ein Backup besteht dann schon. Wo bei Snapshots hier sicher nicht das richtige Mittel sind da sie deine VM nach dem Snapshot immer langsamer werden lassen.

Gruß Peter

Profi
Beiträge: 991
Registriert: 31.03.2008, 17:26
Wohnort: Einzugsbereich des FC Schalke 04
Kontaktdaten:

Beitragvon kastlr » 21.04.2010, 12:16

Hallo,

was genau hast du denn eigentlich vor?

Du koenntest z.B. die virtual Disks deiner VM's auf independent-nonpersistent stellen, dann wuerde diese VM's nach jedem Power Off wieder auf Ihren urspruenglichen Datenbestannd zurueckgestellt werden.

Ich setze diese Vorgehensweise z. B. fuer einige DB Import Server ein, in die ich Kunden DB's zu Analysezwecken importieren kann.
Nach Beendigung der Analyse schalte ich die VM einfach aus und beim naechsten Einschalten steht sie mir wieder sauber zur Verfuegung.
So koenntest du z. B. Schulungsumgebungen aufsetzen, ohne dir weitere Gedanken ueber das Aufraumen machen zu muessen.

Gruss
Ralf

Member
Beiträge: 400
Registriert: 08.07.2009, 15:03

Beitragvon tr » 21.04.2010, 16:03

ne das meinte ich anders ich meinte wie der zurücksetzbutton
sprich eigendlich will ich die Maschienen einfach neu starten

Benutzeravatar
Moderator
Beiträge: 3476
Registriert: 23.02.2005, 09:14
Wohnort: Burgberg im Allgäu
Kontaktdaten:

Beitragvon Tschoergez » 24.04.2010, 16:47

am einfachsten mit der PowerCLI:

Code: Alles auswählen

get-VM | restart-vm


Aber vorsicht, evtl. machen sicherheitsabfragen vorher sinn :grin:

gute übersicht zur Powercli
http://virtu-al.net/Downloads/PowerCLIQ ... erence.pdf

viele grüße,
jörg

Member
Beiträge: 400
Registriert: 08.07.2009, 15:03

Beitragvon tr » 28.04.2010, 08:45

wo muss ich das denn eingeben?

King of the Hill
Beiträge: 12263
Registriert: 02.08.2008, 15:06
Wohnort: Hannover/Wuerzburg
Kontaktdaten:

Beitragvon irix » 28.04.2010, 10:23

tr hat geschrieben:wo muss ich das denn eingeben?


Das vom Jörg war "Power Shell" und das funktioniert am besten unter Windows ;)

Gruss
Joerg

Member
Beiträge: 400
Registriert: 08.07.2009, 15:03

Beitragvon tr » 28.04.2010, 11:15

ok das Powwer Shell unter windows is weis ich
aber auf welchem server??

King of the Hill
Beiträge: 12263
Registriert: 02.08.2008, 15:06
Wohnort: Hannover/Wuerzburg
Kontaktdaten:

Beitragvon irix » 28.04.2010, 11:37

tr hat geschrieben:ok das Powwer Shell unter windows is weis ich
aber auf welchem server??


Auf dem wo du VMware Power CLI installiert hast. Beim interaktiven Aufruf fragt er dann zu welchem Server du moechtest oder aber du schreibst dir einen 5 Zeiler welche diese Angabe enthaelt.

Die Frage ob nicht VESI (http://www.thevesi.org/) was fuer die ist. Das kommt mit einer GUI daher welches bereits unzaehlige "Tasks" als Powershell enthaelt welche mann dann auf eine Auswahl von Hosts/VMs loslassen kann. Dazu gibts dann ganze Community Packs an Scripten.

Wenn du es auf einem ESX machen wolltest dann waere folgender Bash Einzeiler ein Ansatzt.

Code: Alles auswählen

for i in `vmware-cmd -l`;do echo $i && `vmware-cmd $i reset hard`;done

Intelligenterweise muesste man einbauen das er vorher ein "getstate " erfragen sollte und nur die resetet welche an sind.

Gruss
Joerg

Member
Beiträge: 400
Registriert: 08.07.2009, 15:03

Beitragvon tr » 28.04.2010, 11:39

moment ich bin grad etwas verwirrt
heist das ich kann nen esx oder ein vCenter über Power Shell bedienen und wenn ja wo krieg ich das her??

King of the Hill
Beiträge: 12263
Registriert: 02.08.2008, 15:06
Wohnort: Hannover/Wuerzburg
Kontaktdaten:

Beitragvon irix » 28.04.2010, 11:50

tr hat geschrieben:moment ich bin grad etwas verwirrt
heist das ich kann nen esx oder ein vCenter über Power Shell bedienen und wenn ja wo krieg ich das her??


Natuerlich kann man vCenter/ESX und viele der anderen VMware Programme von aussen bedienen denn VMware ist ja recht grosszuegig was APIs angeht.

VMware Power CLI findest du unter:
http://communities.vmware.com/community/vmtn/vsphere/automationtools/powercli

VMware CLI (Perl Prograemmchen):
http://communities.vmware.com/community/vmtn/vsphere/automationtools/vsphere_cli

und fuer alle die welche mit den VMs von aussen sprechen wollen ist VIX das richtige:
http://communities.vmware.com/community/developer/forums/automationapi

Vmware bietet ihre "VMA" an welches ein Centos OS ist wo die meisten der APIs installiert sind an.

Gruss
Joerg

Member
Beiträge: 400
Registriert: 08.07.2009, 15:03

Beitragvon tr » 28.04.2010, 11:56

OK und dann kan ich damit auch geplante aufgaben anlegen für die es im vCenter keine Vorlagen gibt?

King of the Hill
Beiträge: 12263
Registriert: 02.08.2008, 15:06
Wohnort: Hannover/Wuerzburg
Kontaktdaten:

Beitragvon irix » 28.04.2010, 12:02

tr hat geschrieben:OK und dann kan ich damit auch geplante aufgaben anlegen für die es im vCenter keine Vorlagen gibt?


Natuerlich, das ist ja der Vorteil bei kleinen Commandozeilen basierten Scripten.

Die Datensicherung (VCB) hier wird auch ueber die Aufgabenplanung/Geplante Tasks angestossen und dabei werden einige VMs heruntergefahren bzw. restartet mittels VMware CLI..

Die Quartalsoptimierungen in den VM Guests stosse ich mittels "vmrun" aus dem VIX Paket mit an. Da werden dann Scripte in die VMs kopiert sofern diese noch nicht vorhanden sind und dann gestartet um TEMP Verzeichnisse zuleeren bzw. mal ein "sdelete.exe" laufen zulassen.

Wenn ihr vCenter Standard habt dann habt ihr auch das Orchestrator bekommen welches ca. 800 weitere Workflows zum zusammen bauen enthaelt. Das installiert sich automatisch mit startet aber dann nicht weil es erstmal konfiguriert werden will.

Gruss
Joerg

Member
Beiträge: 400
Registriert: 08.07.2009, 15:03

Beitragvon tr » 28.04.2010, 12:22

macht es nen unterschied ob 2.5 oder 4
orchestra haben wir glaub ich nich mit bekommen

King of the Hill
Beiträge: 12263
Registriert: 02.08.2008, 15:06
Wohnort: Hannover/Wuerzburg
Kontaktdaten:

Beitragvon irix » 28.04.2010, 12:33

tr hat geschrieben:macht es nen unterschied ob 2.5 oder 4


Fuer die ein oder andere Sache bestimmt... aber es gab die ganzen Tools und APIs schon zu 2.5 Zeiten. Sofern ihr zur Einfuehrung noch aktiven SnS hattet koenntet ihr Upgraden. Nur schon mit dem neuen vCenter gewinnt man etwas..... eure Hosts koennen erstmal auf 3.5 bleiben wenn ihr nicht upgraden koennt oder wollt.

orchestra haben wir glaub ich nich mit bekommen


Gabs erst mit 4.0

Gruss
Joerg

Member
Beiträge: 400
Registriert: 08.07.2009, 15:03

Beitragvon tr » 28.04.2010, 12:42

ach so das erklärt das ganze natürlich

muss ich bei der Installation was beachten?

Member
Beiträge: 400
Registriert: 08.07.2009, 15:03

Beitragvon tr » 28.04.2010, 13:48

ok hab das mit dem installieren hinbekommen
noch ne frage zum verständniss
Ich muss mir als opower shell auf nem Server installieren und dann dort ein Skript machen damit die neu gestartet werden und das dann per task starten oder?

King of the Hill
Beiträge: 12263
Registriert: 02.08.2008, 15:06
Wohnort: Hannover/Wuerzburg
Kontaktdaten:

Beitragvon irix » 28.04.2010, 13:58

tr hat geschrieben:ok hab das mit dem installieren hinbekommen
noch ne frage zum verständniss
Ich muss mir als opower shell auf nem Server installieren und dann dort ein Skript machen damit die neu gestartet werden und das dann per task starten oder?


Du kannst dir das Script schreiben und dann den powershell Interpreter inkl. Parameter aus den "Geplanten Tasks" heraus aufrufen. Das ganze nur einmal interaktiv machen weil du testen must ob du unsignierte Scripte ausfuehren darfst und das dann erstmal erlauben must.

Die VESI Geschichte erzeugt dir bei den zusammengeklickten Aktionen den Powershell Code und zeigt den optional an.

Gruss
Joerg

Member
Beiträge: 400
Registriert: 08.07.2009, 15:03

Beitragvon tr » 28.04.2010, 14:13

ok sag mal und wie kann ich alle maschienen auf 2 Servern oder alle maschienen die mit z.b. mit xyz anfangen reseten?

Member
Beiträge: 400
Registriert: 08.07.2009, 15:03

Beitragvon tr » 29.04.2010, 08:49

das programm war ja en richtig guter tipp aber wie kann ich damit skripte erzeugen??

King of the Hill
Beiträge: 12263
Registriert: 02.08.2008, 15:06
Wohnort: Hannover/Wuerzburg
Kontaktdaten:

Beitragvon irix » 29.04.2010, 09:34

tr hat geschrieben:das programm war ja en richtig guter tipp aber wie kann ich damit skripte erzeugen??


Unter "View" (oder so) kannst du dem Programm sagen das es dir den generierten Code (Powershell Script)anzeigen soll. Da gibts dann einen entprechenden Reiter in der zentralen Ansicht.

Wenn du das Programm auf einem Rechner laufen laesst auf dem auch MS Visio installiert ist, kannst du mal "Generate vDiagram" machen und er malt dir deine Infrastruktur.

Gruss
Joerg

Member
Beiträge: 400
Registriert: 08.07.2009, 15:03

Beitragvon tr » 29.04.2010, 09:45

OK also muss ich wenn ich zum bsp alle vms die mit D00 anfangen neustarten will klicke ich auf VMs Filter = Name = D00* und dann alle markieren und reset?

Member
Beiträge: 400
Registriert: 08.07.2009, 15:03

Beitragvon tr » 30.04.2010, 07:52

Hi
Ich hab das jetzt einfach mal versucht das skript so zusammen zu klicken und dann in den Editor zu kopieren und zu speichern.
Leider hat das nich geklappt und ich hab nur ne ladung fehler bekommen.
Hab ic hwas falsch gemacht?

Member
Beiträge: 400
Registriert: 08.07.2009, 15:03

Beitragvon tr » 03.05.2010, 10:15

Hi
Also das mit dem Skript erstellen hab ich jetzt hin bekommen und m
wenn ich es aus dem VESI editor ausführe funktioniert es auch.
Aber wie kann ich mir damit jetzt nen geplanten task machen??

Benutzeravatar
Moderator
Beiträge: 3476
Registriert: 23.02.2005, 09:14
Wohnort: Burgberg im Allgäu
Kontaktdaten:

Beitragvon Tschoergez » 03.05.2010, 23:07



Zurück zu „vCenter / VMware VirtualCenter“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 2 Gäste