Die Foren-SW läuft ohne erkennbare Probleme. Sollte doch etwas nicht funktionieren, bitte gerne hier jederzeit melden und wir kümmern uns zeitnah darum. Danke!

"Request timed out" beim hinzufügen eines ESX Host

Virtualisierungsmanagement, Servermanagement.

Moderatoren: irix, continuum, Dayworker

Member
Beiträge: 63
Registriert: 14.06.2004, 19:48
Wohnort: köln

"Request timed out" beim hinzufügen eines ESX Host

Beitragvon bartman » 01.04.2010, 10:39

Hallo,
ich habe folgendes Problem:
Aufgrund von Lizenzproblemen habe ich einen ESX 3.5 Host aus dem VC herausgeschmiessen. Die Lizenzprobleme sollten auch soweit gelöst sein. Nun will ich den ESX Server wieder ins VC aufnehmen, bekomme aber nach ca. 1Minute die Meldung:
"Request timed out"
Ich habe testweise mal einen definitiv falschen User/Passwort mitgegen. Da bekomme ich sofort eine entsprechende Fehlermeldung.
Netzwerkeinstellungen haben sich nicht geändert.

Hat jemand einen Tipp für mich?
Bin etwas ratlos, da ich noch nix finden konnte.



Danke
Klaus

Benutzeravatar
Moderator
Beiträge: 3476
Registriert: 23.02.2005, 09:14
Wohnort: Burgberg im Allgäu
Kontaktdaten:

Beitragvon Tschoergez » 01.04.2010, 11:55

Auf dem ESX die Agenten neu starten:
service mgmt-vmware restart
service vmware-vpxa restart (so noch vorhanden)

viele grüße,
jörg

Member
Beiträge: 63
Registriert: 14.06.2004, 19:48
Wohnort: köln

Beitragvon bartman » 01.04.2010, 13:09

hallo Jörg,
leider kein Erfolg:
vmware-vpxa: unrecorgniced service
darauf hin mal den befehl ausgeführt:
rmp -V VMware-vpxa
package VMware-vpxa is not installed
die meldung irritiert mich nun aber, da definitiv nicht installiert oder deinstalliert wurde und der ESX host vorher im VC drin war.

Ciao
Klaus

Benutzeravatar
Moderator
Beiträge: 3476
Registriert: 23.02.2005, 09:14
Wohnort: Burgberg im Allgäu
Kontaktdaten:

Beitragvon Tschoergez » 01.04.2010, 13:46

Dann remove mal den ESX ganz aus dem VC (evtl. steht er da noch ausgegraut drin). Und füge ihn via "Add Host" über den (hoffentlich korrekt auflösbaren) FQDN wieder hinzu. Dabei wird der vpx-Agent dann neu installiert und initialisiert.

Den mgmt-vmware hast Du neu gestartet?

direkte verbindung mit dem vSphere-Client zum ESX geht auch?

viele grüße,
jörg

Member
Beiträge: 63
Registriert: 14.06.2004, 19:48
Wohnort: köln

Beitragvon bartman » 01.04.2010, 15:05

Hallo J;rg,
erstmal vielen Dank.
mgmt-vmware habe ich neu gestartet.
Mit dem VC Client kann ich direkt auf den ESX zugreifen, was ich da aber sehe ist, dass keine Lizenz für den VC Agent vorhanden ist.
Kann das die Ursache sein?


Ciao
Klaus

Benutzeravatar
Moderator
Beiträge: 3476
Registriert: 23.02.2005, 09:14
Wohnort: Burgberg im Allgäu
Kontaktdaten:

Beitragvon Tschoergez » 01.04.2010, 17:51

hm, wenn keine ausreichenden Lizenzen vorhanden sind sollte eigentlich eine entsprechende Fehlermeldung kommen.
Aber je nach Patchlevel zeigte sich das unterschiedlich, bis hin zum hängenbleiben vom mgmt-Agent.

Auf dem VC sind genügend Lizenzen vorhanden? Dh. der lizensserver läuft, VC erkennt die Lizenzen usw.

Verwendet Ihr host-based oder server-based lizenzen für die ESX?

viele grüße,
jörg

Member
Beiträge: 63
Registriert: 14.06.2004, 19:48
Wohnort: köln

Beitragvon bartman » 06.04.2010, 09:49

Hallo Jörg,

das sagt der Lizenzserver:
Users of VC_ESXHOST: (Total of 20 licenses issued; Total of 12 licenses in use) <- müssten eigentlich 14 in use sein
Users of PROD_ESX_FULL: (Total of 18 licenses issued; Total of 14 licenses in use) <- korrekt
Users of VC_VMOTION: (Total of 16 licenses issued; Total of 12 licenses in use) <- müssten eigentlich 14 in use sein

patchlevel: 3.5.0. 64607

danke
Klaus


Zurück zu „vCenter / VMware VirtualCenter“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste