Das Forum wurde aktualisiert. Wurde höchste Zeit. Wenn etwas nicht funktioniert, bitte gerne hier jederzeit melden.

End of Life für VCB

Virtualisierungsmanagement, Servermanagement.

Moderatoren: Dayworker, continuum, Tschoergez, irix, stefan.becker

Experte
Beiträge: 1319
Registriert: 25.04.2009, 11:17
Wohnort: Thüringen

End of Life für VCB

Beitragvon Supi » 13.03.2010, 14:30

Hallo,

beim "durchstöbern" der VMware Commnuity bin ich auch folgendes Doc gestoßen:

http://app.connect.vmware.com/e/es.aspx ... e=12880125

Ich lese das so, das mit dem nächstem Update2 für Vsphere möglicherweise mein Backup mittels VBC nicht mehr klappt.
Kann da jemand schon genaueres zu sagen? Welche Alternativen bietet vmware da jetzt für die Kunden an, die laufen Support haben? Bei mir Vmware Vsphere Standard mit Vcenter Foundation. (ehemals als Foundation 3.5 Kit gekauft)

Guru
Beiträge: 2080
Registriert: 21.10.2006, 08:24

Beitragvon bla!zilla » 13.03.2010, 15:31

VMware Data Recovery ist nun das Produkt der Wahl.

Jenseits von Gut & Böse
Beiträge: 11513
Registriert: 02.08.2008, 15:06
Wohnort: Hannover/Wuerzburg
Kontaktdaten:

Beitragvon irix » 13.03.2010, 17:22

bla!zilla hat geschrieben:VMware Data Recovery ist nun das Produkt der Wahl.


Dann hat mal also die Wahl zwischen Pest und Cholera :cry:
Mal davon abgesehen das VDR nicht in der "Standard" vSphere Lizenz enthalten ist. Irgendwie ist das "unschoen".

Gruss
Joerg

Guru
Beiträge: 2080
Registriert: 21.10.2006, 08:24

Beitragvon bla!zilla » 13.03.2010, 19:17

Also meine Ergebnisse mit VDR waren bisher recht gut. VCB ist halt doch immer etwas... ähh... sperrig.

Jenseits von Gut & Böse
Beiträge: 11513
Registriert: 02.08.2008, 15:06
Wohnort: Hannover/Wuerzburg
Kontaktdaten:

Beitragvon irix » 13.03.2010, 19:29

Man bekommt doch den VDR Kram nicht vernueftigt auf TAPE oder hat sich da was getan?

Gruss
Joerg

Guru
Beiträge: 2080
Registriert: 21.10.2006, 08:24

Beitragvon bla!zilla » 13.03.2010, 19:50

Du kannst die Daten auf einen CIFS Share pumpen und von da aus sichern. Aber mal ehrlich: War der Backupweg bei VCB besser? ;)

Jenseits von Gut & Böse
Beiträge: 11513
Registriert: 02.08.2008, 15:06
Wohnort: Hannover/Wuerzburg
Kontaktdaten:

Beitragvon irix » 13.03.2010, 20:10

bla!zilla hat geschrieben:Du kannst die Daten auf einen CIFS Share pumpen und von da aus sichern.


Muss dazu VDR nicht gestoppt werden?

Aber mal ehrlich: War der Backupweg bei VCB besser? ;)


Meiner Meinung schon sofern man von FullVM Images ausgeht.

Gruss
Joerg

Experte
Beiträge: 1319
Registriert: 25.04.2009, 11:17
Wohnort: Thüringen

Beitragvon Supi » 13.03.2010, 20:42

irix hat geschrieben:Dann hat mal also die Wahl zwischen Pest und Cholera :cry:
Mal davon abgesehen das VDR nicht in der "Standard" vSphere Lizenz enthalten ist. Irgendwie ist das "unschoen".

Gruss
Joerg


Genau das ist mein Problem. Hat da einer ne Info von Vmware zu diesem "Vakuum"?

Grundsätzlich bin Ich bisher eigentlich mit dem VCB zufrieden. Dank kostenfreien script im BackupExec 12.5 integriert, werden die VM's zunächst als Fullimage auf billigen SATA Platz geschrieben und dann aufs Band geschoben. (+ normale Filesicherung der relevanten Daten aus der laufenden VM)
So zwar Teilweise doppelt, aber a) kann ich so einzelne Files rücksichern und b) stände für den Desasterfall die komplette VM mit Stand der Nacht parat.

Speed von der MD3000i 50-60MB in der Sekunde. Schneller gehts dann auch nicht auf Band. EDIT: Also bei mir mit SATA Raid1 als VCB Ablage und DLT-3. 8)

Guru
Beiträge: 2080
Registriert: 21.10.2006, 08:24

Beitragvon bla!zilla » 14.03.2010, 12:37

[quote="Supi"Speed von der MD3000i 50-60MB in der Sekunde. Schneller gehts dann auch nicht auf Band.[/quote]

Und ob sowas schneller auf Band geht... Ich find es nur total unnötigt die Daten erst auf Platten und dann auf Band zu schieben. Da muss VMware auf jeden Fall noch was machen. VDR macht es ja nicht anders.

Bezüglich VDR stoppen: Warum denn? VDR läuft ja nicht 24x7. In der nicht aktiven Zeit kann man ja sichern.

Benutzeravatar
Profi
Beiträge: 528
Registriert: 27.07.2007, 07:19

Beitragvon echt_weg » 15.03.2010, 16:44

ich steh vor dem gleichem problem. bisher ziehen wir jeden nacht gut 2 tb an daten (ganze vms) per vcb san auf nen staging-storage und schreiben dann auf lto4 runter. absolut zuverlässig und schnell und vollständig ohne last auf dem lan.

dagegen wirkt vdr eher rückständig und beta

Benutzeravatar
Moderator
Beiträge: 3476
Registriert: 23.02.2005, 09:14
Wohnort: Burgberg im Allgäu
Kontaktdaten:

Beitragvon Tschoergez » 22.03.2010, 17:48

siehe auch http://vmware-forum.de/viewtopic.php?t=19667

viele grüße,
jörg


Zurück zu „vCenter / VMware VirtualCenter“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste