Das Forum wurde aktualisiert. Wurde höchste Zeit. Wenn etwas nicht funktioniert, bitte gerne hier jederzeit melden.

ESXi 3.x über vCenter verwalten - Lizenzproblem - Frage

Virtualisierungsmanagement, Servermanagement.

Moderatoren: Dayworker, continuum, Tschoergez, irix, stefan.becker

Member
Beiträge: 12
Registriert: 02.12.2008, 22:42

ESXi 3.x über vCenter verwalten - Lizenzproblem - Frage

Beitragvon NoFx200x » 22.01.2010, 13:19

Moin zusammen,

ich steh auf dem Schlauch. Ich habe das Gefühl das Lizenzkonzept von VMWare hier nicht ganz zu verstehen. Wo ich eigentlich nur etwas simples realisieren will:

Ich habe eine Umgebung mit ESX4 und ESXi4 Systemen. Verwaltet von einem vCenter. Hier ist alles korrekt. Lizenzen, Verbindungen, etc.

Ich möchte jedoch nun einen alten Server (32 Bit Hardware) zu Testzwecken als ESXi 3.5 mit über das vCenter verwalten. Eingerichtet ist er bereits.
Er muss jedoch über den Lizenzmanager verwaltet sein, um mit dem vCenter verbunden zu werde. Bei der EInrichtung von dem LizenzServer muss ich aber eine LIC Datei einbinden. Zu den ESX3i gab es aber immer nur Lizenznummern... Diese werden im vCenter aber nicht genommen. Von den ESX4i jedoch schon.

Ich denke mal für Lizenzprofis ist die Frage angekommen..
Geht das überhaupt was ich vor habe?

Danke schon mal für Antworten!

Gruß.

Profi
Beiträge: 757
Registriert: 18.03.2005, 14:05
Wohnort: Ludwigshafen

Beitragvon Martin » 22.01.2010, 21:25

Um einen ESXi in ein VCenter einzubinden, wird eine VCenter-Agent Lizenz benötigt.
Da diese nur in den kostenpflichtigen ESX-Lizenzen beinhaltet ist, hilft Dir hier der ESXi-Key nicht weiter.
Die ESX (3.x) Lizenzen stehen in den entsprechenden lic-Dateien, die vom Lizenzserver angenommen werden.
Wenn Du noch eine freie ESX4-Lizenz hast, kannst Du für diese bei VMware in der Lizenzverwaltung ein Downgrade auf VI3 auswählen und damit die passende Lizenzdatei herunterladen.

Member
Beiträge: 12
Registriert: 02.12.2008, 22:42

Beitragvon NoFx200x » 25.01.2010, 16:08

Moin!

Vielen Dank für die Antwort. Ich erinner mich nun an die Agenten Lizenzen. Ursache gefunden.
Was mich zwischenzeitlich nur verwirrt hat war die Tatsache, dass ich in das vCenter so einfach meine Lizenz für die ESXi der 4er Version eingeben konnte. Dies hab ich dann gleich auf auf meine anderen Lizenzen der 3i Serie bezogen. > Denkfehler.

Gruß aus'm hohen Norden!


Zurück zu „vCenter / VMware VirtualCenter“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste