Die Foren-SW läuft ohne erkennbare Probleme. Sollte doch etwas nicht funktionieren, bitte gerne hier jederzeit melden und wir kümmern uns zeitnah darum. Danke!

vSphere Client für Windows7

Virtualisierungsmanagement, Servermanagement.

Moderatoren: irix, continuum, Dayworker

Profi
Beiträge: 679
Registriert: 08.11.2005, 14:48

vSphere Client für Windows7

Beitragvon mullfreak » 22.12.2009, 12:10

Hallo,
gibt es schon einen funktionierenden vSphere Client für Windows7???
Gruß
Mull

King of the Hill
Beiträge: 12266
Registriert: 02.08.2008, 15:06
Wohnort: Hannover/Wuerzburg
Kontaktdaten:

Re: vSphere Client für Windows7

Beitragvon irix » 22.12.2009, 12:22

mullfreak hat geschrieben:Hallo,
gibt es schon einen funktionierenden vSphere Client für Windows7???
Gruß
Mull


Der aus dem U1 sollte tun.

Gruss
Joerg

Profi
Beiträge: 679
Registriert: 08.11.2005, 14:48

Beitragvon mullfreak » 22.12.2009, 15:28

Danke. Werde ich gleich downloaden und testen.
Kann ich den "alten" Client parallel zum vSphere-Client laufen lassen. Oder ersetzt der vSphere auch den alten Client?

King of the Hill
Beiträge: 12266
Registriert: 02.08.2008, 15:06
Wohnort: Hannover/Wuerzburg
Kontaktdaten:

Beitragvon irix » 22.12.2009, 15:44

Wenn du bewusst den neuen installiert dann ersetzt er den Client. Ich habe auch schon gesehen das der Client beim Connect mit dem vCenter merkt das er "zu alt" ist und fragt nach ob er die neue Version installieren soll welche er dann von vCenter bekommt.

Wann das so ist oder ob das nur beim Wechsel von 2.5 auf 4.0 so oder ein generelles Verhalten kann ich nicht genau sagen.

Gruss
Joerg

Profi
Beiträge: 679
Registriert: 08.11.2005, 14:48

Beitragvon mullfreak » 23.12.2009, 11:05

Hallo,
hab den Client aus U1 geladen und installiert und er funktioniert! Das einloggen auf 3.5 ist weiterhin möglich.
Gruß und danke.
Mull

King of the Hill
Beiträge: 12266
Registriert: 02.08.2008, 15:06
Wohnort: Hannover/Wuerzburg
Kontaktdaten:

Beitragvon irix » 23.12.2009, 11:19

mullfreak hat geschrieben:Hallo,
hab den Client aus U1 geladen und installiert und er funktioniert! Das einloggen auf 3.5 ist weiterhin möglich.
Gruß und danke.
Mull


Gut zuwissen das es nun ohne den Workaround funktioniert.

Gruss
Joerg

King of the Hill
Beiträge: 13079
Registriert: 01.10.2008, 12:54
Wohnort: laut USV-Log am Ende der Welt...

Beitragvon Dayworker » 23.12.2009, 12:47

Der Vi/vSphere-Client scheint sich immer an den Möglichkeiten des ESX-Servers zu orientieren und bisher wahrt VMware auch die Kompatibilität zu älteren ESX-Versionen.

OT: Da der Vi-Client vom ESX3.5 auch mit dem VMserver2 zusammenspielt, könnte jemand vielleicht bitte mal das Zusammenspiel des vSphere-Clienten mit einer VMserver2-Inst probieren?

Member
Beiträge: 130
Registriert: 21.10.2008, 12:20

Beitragvon nbfbe » 28.12.2009, 15:38

Hallo zusammen,

ich habe mir den aktuellen Client aus dem "VMware-VIMSetup-all-4.0.0-208156" installiert - dieser startet aber ebenfalls NICHT unter Windows 7. Weder unter x64 noch unter x86.

Mach ich was falsch? Habe ich einen falschen Client?

Gruß

King of the Hill
Beiträge: 13079
Registriert: 01.10.2008, 12:54
Wohnort: laut USV-Log am Ende der Welt...

Beitragvon Dayworker » 28.12.2009, 18:22

Probier die Inst mit "als Admin ausführen" zu starten.

Benutzeravatar
Moderator
Beiträge: 14746
Registriert: 09.08.2003, 05:41
Wohnort: sauerland
Kontaktdaten:

Beitragvon continuum » 28.12.2009, 18:40

unter 2003 funktioniert der Client ohne Installatio und ohne dotnet3

Vielleicht ist das ja bei Windows aehnlich ?


Zurück zu „vCenter / VMware VirtualCenter“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast