Die Foren-SW läuft ohne erkennbare Probleme. Sollte doch etwas nicht funktionieren, bitte gerne hier jederzeit melden und wir kümmern uns zeitnah darum. Danke!

vSphere 4 upgrade

Virtualisierungsmanagement, Servermanagement.

Moderatoren: irix, continuum, Dayworker

Member
Beiträge: 122
Registriert: 02.05.2008, 09:22

vSphere 4 upgrade

Beitragvon turboadm » 30.11.2009, 13:33

Hallo Leute
Hab gerade den ESX-Run ;-)
Ich weiss es gibt schon viele Beiträge zum Upgrade. Hab aber speziell die Frage. Bei uns ist noch ESX 3.5U4/ vCenter 2.5 im Einsatz mit SQL 2000. Was ist sinnvoll, erst auf SQL 2005 upgraden oder erst auf vCenter 4 und dann upgrade auf 2005.
Danke Euch für Antworten.

King of the Hill
Beiträge: 12265
Registriert: 02.08.2008, 15:06
Wohnort: Hannover/Wuerzburg
Kontaktdaten:

Beitragvon irix » 30.11.2009, 13:56

Aeh.... bitte mal "vSphere Compatibility Matrixes" angucken weil dann kannst du dir das selber beantworten mit deinem SQL2000.

In den Release Notes zum U1 gibt VMware an den Support fuer ein 32bit OS fuer die vCenter installation Mittelfristig aufzugeben. Die Frage ob ihr nicht gleich Naegel mit Koepfen macht und auf einem W2k8 64bit beginnt oder auf was laueft euer VCS?

Gruss
JOerg

Member
Beiträge: 122
Registriert: 02.05.2008, 09:22

Beitragvon turboadm » 01.12.2009, 09:23

Hallo irix
Ja, auf die Idee hät ich selber kommen können. Danke. Mit dem W2k8/64bit wäre natürlich prinzipiell richtig. Aber da müsste eine neue Hardware her und den vCenter zu virtualisieren macht mir ehrlich gesagt Bauchschmerzen.
Gruss

Benutzeravatar
Profi
Beiträge: 838
Registriert: 06.04.2006, 14:36
Wohnort: bei Mainz
Kontaktdaten:

Beitragvon Heros » 01.12.2009, 11:03

SQL 2000 hat keinen Support also erst die DB aktualisieren.
Wenn du kein Composer verwendest dann kannste auf 64 Bit und 2008
Virtuelles vCenter ist eigentlich kein Problem

Profi
Beiträge: 900
Registriert: 12.02.2005, 13:57
Wohnort: Süd-Niedersachsen

Beitragvon GTMK » 01.12.2009, 11:22

Ich betreibe mein VC auch seit Jahren virtuell und sehe keinen Grund, das nicht zu tun.

In den Release Notes zum U1 gibt VMware an den Support fuer ein 32bit OS fuer die vCenter installation Mittelfristig aufzugeben.


Ach nee. Ich mache gerade meine ersten Schritten mit VMware View. Der Connection Server ist nur auf - man höre und staune - Windows Server 2003 (bzw. R2) unterstützt. Nicht einmal auf Server 2008 (ohne das R2), und den gibt es ja schon an die 2 Jahre.

Georg.

King of the Hill
Beiträge: 12265
Registriert: 02.08.2008, 15:06
Wohnort: Hannover/Wuerzburg
Kontaktdaten:

Beitragvon irix » 01.12.2009, 11:48

Ich behaupte nachwievor das die Supportmatrix von den Dartspielern aus Palo Alto definiert wird.
Wer mal mit dem Gedanken gespielt hat das Orchestrator zubenutzen dem sei gesagt das es nicht unter SQL2008 supportet wird... zumind. war es mit 4.0 so. K.a ob sich mit U1 da was getan hat..... Oho... es hat sich was getan :)

Matrix:
http://www.vmware.com/pdf/vsphere4/r40/vsp_compatibility_matrix.pdf

Gruss
Joerg


Zurück zu „vCenter / VMware VirtualCenter“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste