Das Forum wurde aktualisiert. Wurde höchste Zeit. Wenn etwas nicht funktioniert, bitte gerne hier jederzeit melden.

Virtuelle Maschienen in VirtualCenter einbinden.

Virtualisierungsmanagement, Servermanagement.

Moderatoren: Dayworker, continuum, Tschoergez, irix, stefan.becker

Member
Beiträge: 3
Registriert: 26.11.2009, 22:18

Virtuelle Maschienen in VirtualCenter einbinden.

Beitragvon Gansa29 » 26.11.2009, 22:34

Hallo,

ich habe wegen eines nicht behebbaren Fehler´s (in der WMware selber) 2 von 4 ESX Hosts eines Virtual Servers diese neu auf ESX 3.5 U4 bzw 2.5 U5 Installiert. Die beiden verbliebenen Server Hosten 17 Server die Produktionskritische Dienste beinhalten.

Nun meine Frage wie kann ich ohne viel Downtime den noch Vorhandenen HA Cluster auf den neuen Migrieren?

Das ganze ist auf 2 Syncronen FC SAN gespiegelt vorhanden. Für jede Platte einer VM sind leider 1-4 LUN´s also je integrierte "Plattte" eine LUN vorhanden.

Vielen Dank schonmal für die Hilfe.

Profi
Beiträge: 900
Registriert: 12.02.2005, 13:57
Wohnort: Süd-Niedersachsen

Beitragvon GTMK » 27.11.2009, 08:51

Ich weiß nicht, was du unter "ESX Hosts eines Virtual Servers" verstehst und ob ich dein Problem erkenne... aber soweit ich das überblicke, reicht es, wenn du die neu installierten ESX-Hosts in das gleiche Data Center wie das alte HA-Cluster stellst und die VMs einfach mit VMotion rüberschiebst. Da du von einem (sogar gespiegelten) SAN schreibst, gehe ich davon aus, dass alle ESX-Hosts auf gemeinsamen Storage zugreifen.

Oder läuft auf den Produktivhosts noch ESX 2? Dann geht es nicht ohne Downtime, weil das VMFS auf Version 3 gebracht werden muss, und dazu muss dort Ruhe herrschen (jedenfalls wenn ich das noch richtig in Erinnerung habe - ist ein paar Jahre her). (Edit: Kam HA nicht erst mit VI 3? Dann vergiss es...)

Für jede vDisk eine LUN anlegen ist wirklich etwas übers Ziel hinausgeschossen. In Einzelfällen (Exchange- und SQL-Datenbanken, Fileserver) mag das von Vorteil sein, aber ich fahre normalerweise gut über 10 VMs auf einer LUN. Auf die Migration selbst sollte das aber keinen Einfluss haben.

Georg.

Member
Beiträge: 3
Registriert: 26.11.2009, 22:18

Beitragvon Gansa29 » 27.11.2009, 09:39

Hi,

danke erstmal für deine Antwort. Also ich meine einen Host eines Virtual Center Servers in der Version 2.0 also ESX 3.0.2...

Es wurde ein neuer Virtual Center Server in der Version 2.5 auf eigenstädiger Hardware installiert, der vorherige war Virtualisiert mit einer SQL Datenbank.

Es war ein Cluster mit 4 ESX 3.0.2 Hosts Eingerichtet. Von diesen 4 sind erst 2 und dann 3 Hosts aus dem Cluster geflogen. Ein Host konnte wieder durch Neustart in das HA Aufgenommen werden.
Die 2 Verbleibenden ließen sich auch mit hilfe des VMware Support´s nicht mehr in das HA zwingen.
Nun wurde wie gesagt ein "neuer" VirtualCenter Server Version 2.5 Installiert, auf diesem laufen die nun "neuen" Hosts in der Version 3.5 U4.

Verwendet werden 2 EMC Cellera´s die gespiegelt "leider in unzähligen LUN´s" per FC an die Hosts angebunden sind.

Ich kenne das auch nur so das große LUN´s mit mehreren VM´s Konfiguriert werden. Leider wurde hier das so Konfiguriert.

Nun war meine Frage wie ich dem neuen Virtual Center beibringe "Hoste die Vorhandenen auf dem neuen Cluster", so das der alte frei wird neu installiert und in den neuen Cluster gebracjt werden kann.

Eine Migration wäre ja möglich nur ist der freie speicher auf der SAN dank der unzähligen LUN´s fast vollständig belegt.

Hoffe konnte so mein Problem besser erklären :-)

Vielen Dank schonmal.

Member
Beiträge: 3
Registriert: 26.11.2009, 22:18

Beitragvon Gansa29 » 27.11.2009, 10:07

Habe mich mal durch ewige Anleitungen/foren gewälzt würde mein Problem folgendes lösen?

Zum jeweiligen Datastore gehen, den Browsen und im Ordner die vmx Datei mit rechsklick registrieren "Add to Inventory"

Leider habe ich zur Zeit keinen Zugriff auf das System.

Profi
Beiträge: 900
Registriert: 12.02.2005, 13:57
Wohnort: Süd-Niedersachsen

Beitragvon GTMK » 27.11.2009, 15:51

Dazu müsste der alte Host aber ja schon auf dem neuen Virtual Center registriert sein.

Ich denke, du kannst das alte Virtual Center stoppen und die ESX-Hosts in das neue einbringen, und ich würde vermuten, dass damit auch das Inventar mitkommt. Wenn nicht, sollte es so gehen, wie du beschrieben hast. Stoppen der VMs wird nicht nötig sein.

Georg.


Zurück zu „vCenter / VMware VirtualCenter“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast