Das Forum wurde aktualisiert. Wurde höchste Zeit. Wenn etwas nicht funktioniert, bitte gerne hier jederzeit melden.

Fragen zum HA Modul

Virtualisierungsmanagement, Servermanagement.

Moderatoren: Dayworker, continuum, Tschoergez, irix, stefan.becker

Member
Beiträge: 23
Registriert: 21.04.2009, 11:23

Fragen zum HA Modul

Beitragvon gregor81 » 13.08.2009, 14:46

Hallo zusammen,

ich bin neu in Sachen VMware und hätte mal eine Frage. Ich habe jetzt folgende Ausgangssituation:

WIr haben zur Zeit 2 Linux Server mit Ha-Module von Redhat im EInsatz. Das bedeutet, dass wenn zum beispiel der http Dienst auf dem einen Server ausfällt, dann übernimm automatisch der zweite Server die komplette arbeit. So, jetzt soll das System aktualisiert werden und ich habe gelesen, dass VMware auch ein HA-Module mitbringt. Alles was ich jetzt weiss ist, dann wenn ich zwei ESX Server habe und wenn einer dieser ESX Server ausfällt, dann übernimmt der andere das verwalten der VM.

Kommen wir jetzt zu meiner Frage:

Wenn ich zwei identische VM habe und wenn auf einer dieser VM ein Dienst ausfällt, aber der Rest noch funktioniert, kann ich dann mit Hilfe des HA-Modules sagen, das ein anderer ESX mit einer Identischen Kopie der VM starten soll?

Oder bietet VMware eine andere Lösung für das PRoblem???

Vielen dank für Antworten!!!

Benutzeravatar
Guru
Beiträge: 3129
Registriert: 22.02.2008, 20:01
Wohnort: Hessen

Beitragvon PeterDA » 13.08.2009, 15:07

Hi,
du kannst mit dem VMware HA keine spezifischen Dienste überwachen. Da VMware HA überwacht die VMs wenn dir eine VM Crashed dann wird diese auf einem anderen ESX wieder angestartet. Stirbt dir nur ein Dienst auf der Maschine wird das dem HA egal sein.

Du brauchst dafür ein gemeinsammes Storage, die HA Lizenzen und einen vCenter.

Gruß Peter

Benutzeravatar
Profi
Beiträge: 743
Registriert: 23.07.2008, 14:09

Beitragvon mangold » 13.08.2009, 16:04

wobei es inzwischen das Heartbeat gibt, das überwacht auch keine Dienste sondern nur den HB der VMware Tools. Sollten die nicht erreichbar sein, wird die VM neu gestartet.

Benutzeravatar
Guru
Beiträge: 3129
Registriert: 22.02.2008, 20:01
Wohnort: Hessen

Beitragvon PeterDA » 14.08.2009, 08:18

Hi Mangold,
stimmt aber damit kann ich ja z.B. auch keinen Apache Server überwachen. Zumal er dann ja auch die VM neustarten würde und nicht nur den Dienst.

Gruß Peter

Benutzeravatar
Profi
Beiträge: 743
Registriert: 23.07.2008, 14:09

Beitragvon mangold » 14.08.2009, 08:46

ja GENAU das hatte ich auch geschrieben :D

Member
Beiträge: 23
Registriert: 21.04.2009, 11:23

Beitragvon gregor81 » 19.08.2009, 08:07

Aber ich habe mal eine andere Frage. Wenn ich zwei identische VMs habe, also VM1 und VM2. Kann ich dann dem HA-Module sagen, dass wenn VM1 nciht mehr reagiert, dass er dann die VM2 starten soll und die VM1 nicht mehr gestarten werden soll???

Jenseits von Gut & Böse
Beiträge: 11513
Registriert: 02.08.2008, 15:06
Wohnort: Hannover/Wuerzburg
Kontaktdaten:

Beitragvon irix » 19.08.2009, 08:20

gregor81 hat geschrieben:Aber ich habe mal eine andere Frage. Wenn ich zwei identische VMs habe, also VM1 und VM2. Kann ich dann dem HA-Module sagen, dass wenn VM1 nciht mehr reagiert, dass er dann die VM2 starten soll und die VM1 nicht mehr gestarten werden soll???


Nein, aber HA kann die VM neustarten sofern gewuescht, Ansonsten guck dir VMware FT was in der Form bewirkt das die VM 2x zur gleichen Zeit aktiv ist und bei einem Host- Ausfall kein Unterbrechung da ist und die Secondary VM sofort uebernimmt.

Gruss
Joerg

Benutzeravatar
Profi
Beiträge: 743
Registriert: 23.07.2008, 14:09

Beitragvon mangold » 19.08.2009, 08:22

gregor81 hat geschrieben:Aber ich habe mal eine andere Frage. Wenn ich zwei identische VMs habe, also VM1 und VM2. Kann ich dann dem HA-Module sagen, dass wenn VM1 nciht mehr reagiert, dass er dann die VM2 starten soll und die VM1 nicht mehr gestarten werden soll???


ne das geht zumindest mit 3.5 nicht.

du hast eigentlich folgende Möglichkeiten.

1. Host ist weg, HA startet die VMs, die auf dem Host liefen auf einem anderen Host (das ist eigentlich die bishereige Hauptaufgabe von VMware HA)

2. VM liefert keinen Heartbeat -> sie wird resettet und neu gestartet.

3. Seit vSphere gibt es Fault Tolerance. Zwei Identische VMs werden synchron gespiegelt (sind gleichzeitig in Betrieb), fällt eine aus übernimmt die zweite ohne Ausfall. Spezielle HW Anforderungen und Lics sind nötig.

ob dein spezieller Wunsch einer "cold-standby-vm" unter vSphere existiert, wage ich zu bezweifeln (lasse mich aber gern eines besseren belehren).

Eine weitere Möglichkeit der ausfallsicherheit wär einen ganz normalen (MS Windows) Cluster als VMs aufzusetzen, ob das aber inzwischen "supported" ist, weiß ich nicht.

Benutzeravatar
Moderator
Beiträge: 3476
Registriert: 23.02.2005, 09:14
Wohnort: Burgberg im Allgäu
Kontaktdaten:

Beitragvon Tschoergez » 20.08.2009, 17:10

Dazu noch Anmerkungen:
Der MS Cluster in VMware war zumindest bei ESX 3.x noch (?) supportet. Für vSphere ist er das wohl auch noch ,es gibt zumindest die entsprechende Anleitung:
http://www.vmware.com/pdf/vsphere4/r40/vsp_40_mscs.pdf

VMware FT (Fault Tolerance) hilft auch nur, wenn ein kompletter ESX ausfällt! Dann übernimmt die zweite VM allerdings (anders als bei HA) ohne lange Unterbrechung und v.a. komplett ohne Datenverlust.

Bei nem Ausfall einer VM (z.B. durch nen Bluescreen) nützt FT auch nicht, denn da wird der Bluescreen schön brav repliziert. (Sollte er zumindest, ansonsten ists wohl ein Hardwaredefekt :grin: ).

Einzelne Dienste überwachen geht mit VMware gar nicht, dazu brauchts andere Tools.

Prinzipiell schließen sich aber die unterschiedlichen Mechanismen nicht aus, sondern ergänzen sich meist recht gut.

Viele Grüße,
Jörg


Zurück zu „vCenter / VMware VirtualCenter“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste